Home » Damen News, Top News

Fenninger siegt beim Riesentorlauf von Marburg/Maribor

Fenninger siegt beim Riesentorlauf von Marburg/Maribor

Fenninger siegt beim Riesentorlauf von Marburg/Maribor

Marburg/Maribor – Die amtierende Riesentorlauf-Weltmeister Anna Fenninger aus Österreich surft weiterhin auf der Welle des Erfolgs. Beim Riesenslalom im slowenischen Marburg/Maribor siegte die 25-jährige Salzburgerin in einer Gesamtzeit von 2.24,50 Minuten und einem sehr furiosen Fahrt im Schlussteil des zweiten Laufs vor der Deutschen Viktoria Rebensburg (+0,04) und der Liechtensteinerin Tina Weirather (+0,30).

Die ÖSV-Skirennläuferin freute sich sehr über ihren Erfolg in der Heimat von Tina Maze und profitierte auch vom Ausfall der Slowenin. Im ORF-Interview sagte Fenninger: „Man weiß nie, wie man genau liegt – aber ich habe schon gespürt, dass der Mittelteil nicht gut war. Mit dem langen Schwung in den Steilhang habe ich einen neuen Rhythmus aufnehmen können. Gott sei Dank war es schnell, und es ist sich noch ausgegangen. Der Riesentorlauf-Weltcup ist sicher ein Ziel. Es sind aber noch zwei Rennen, da muss alles zusammenpassen. Im Gesamtweltcup wird sich schon noch einiges Rennen – Tina hat ja morgen schon die nächste Chance.“

Vierte wurde die Italienerin Nadia Fanchini (+0,47), Fünfte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (+0,54). Die Niederösterreicherin Kathrin Zettel (+0,79) fuhr auf Rang sechs und sagte im ORF-Interview: „Sechster Platz ist für mich definitiv in Ordnung. Natürlich ist nach vorne noch Platz. Ich habe versucht, den Ski laufen zu lassen. Ich muss mir anschauen, wo ich die Zeit verloren habe – das muss ich analysieren. Es ist aber schön, dass wir durch die Anna einen weiteren Sieg haben.“

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Maribor

Die Norwegerin Ragnhild Mowinckel war am Ende des heutigen Rennes nur um eine Hundertstelsekunde langsamer als die routinierte Österreicherin und belegte den achten Platz. Die Top-10 wurden von den beiden Italienerinnen Federica Brignone (+0,89) und Irene Curtoni (+1,20), sowie Eva-Maria Brem (+1,98) aus Tirol abgerundet. Dabei wurde Brignone nach dem guten dritten Rang zur Halbzeit nach hinten durchgereicht.

Im ORF-Interview sagte Brem: „Ich habe eine bessere Linie gefunden. Auch wenn ich in den ersten drei Toren wieder gemerkt habe, dass ich zu rund bin. Ich habe mich gezwungen, enger hinzufahren, als ich das normal mache. Der Zielhang war dann gut. Schauen wir mal, was rauskommt – Top 10 ist es schon, das ist ja nicht so schlecht.“

Die Südtirolerin Manuela Mölgg zeigte vor allem im ersten Lauf ihre aufsteigende Form und wurde am Ende 16. Ihr Rückstand auf Siegerin Fenninger war mit fast zweieinhalb Sekunden doch etwas groß. Die Gadertalerin klassierte sich vor Lizz Görgl (+2,65) aus Österreich, die 17. wurde. Die Steirerin verwies die Schweizerin Lara Gut um gerade einmal vier Hundertstelsekunden auf Position 18. Neben Tina Maze im ersten Lauf schieden Sabrina Fanchini und Marta Bassino aus Italien, sowie die Slowenin Ana Drev und die beherzt fahrende junge Französin Adeline Baud auf dem Weg zu ihrer besten Platzierung im Finaldurchgang aus.

Mit ihrem zehnten Sieg bei einem Weltcuprennen eroberte Triumphatorin Anna Fenninger viele wertvolle Punkte. Im Kampf um die große Kristallkugel konnte sie den Ausfall der Hausherrin Maze optimal ausnutzen und dank einer furiosen Fahrt im Zielhang des zweiten Laufs den Hunderter holen. Im Gesamtweltcup liegt sie nur noch 84 Zähler hinter der Slowenin. Im Riesentorlauf beerbte sie Teamkollegin Eva Maria Brem und hat nun 46 Punkte Vorsprung auf die heutige Zehnte. Der nächste Riesenslalom wird Mitte März in Schweden, genauer gesagt in Ǻre ausgetragen. Für Spannung ist nach wie vor gesorgt.

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Maribor

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.