Home » Damen News, Herren News, Pressenews

Fenninger und Hirscher könnten Ski-Salzburg in Ekstase versetzen

Anna Fenninger (AUT)

Anna Fenninger (AUT)

Salzburg/Lenzerheide – Anna Fenninger und Marcel Hirscher kämpfen beim Saisonfinale in Lenzerheide um den Gesamtweltcup. Erstmals seit 2002 könnten beide Gesamtweltcupsieger aus Österreich kommen. Damals siegten Michaela Dorfmeister und Stephan Eberharter. Ein Novum wäre es auf jeden Fall, zumal beide potentiellen Sieganwärter aus dem Salzburger Land kommen und fast gleich alt sind.

Hirscher könnte sich zum dritten Mal in Folge mit der großen Kugel ablichten lassen, für Fenninger wäre es das erste Mal. Beide haben das Zeug, am Ende ganz oben zu stehen. Doch der Norweger Aksel Lund Svindal und die Deutsche Maria Höfl-Riesch möchten beim Herzschlagfinale in der Schweiz den längeren Atem haben und dem ÖSV-Duo die Feier vermiesen.

Hirscher könnte mit seinem dritten Erfolg hintereinander österreichische Skigeschichte schreiben. Das ist noch keinem rot-weiß-rotem Skirennläufer in der Geschichte des Weltcups gelungen. Bei den Damen hingegen gab es ÖSV-Erfolge, die mehrere Jahre andauerten. Annemarie Moser-Pröll siegte von 1971 bis 1975 gar fünfmal hintereinander, und auch die vor kurzem 45 Jahre alt gewordene Petra Kronberger durfte sich zwischen 1990 und 1992 dreimal in Folge über die große Kristallkugel freuen.

Falls Hirscher tatsächlich der Gewinn der dritten großen Kristallkugel gelänge, würde er sich mit Skigrößen á la Gustav Thöni und Ingemar Stenmark messen können. Sowohl der Südtiroler (1971-1973) als auch der Schwede (1976-1978) standen drei Mal en suite am Ende in der Gesamtwertung ganz oben. Aber der Norweger Svindal ist topmotiviert und weiß, was es heißt, ein Herzschlagfinale zu erleben. Zweimal schnappte er Hirschers Teamkollegen Benni Raich die große Kugel im letzten Atemzug weg. Einmal entschieden minimale zwei Punkte über Sieg und Niederlage.

Marcel Hirscher (AUT)

Marcel Hirscher (AUT)

Zurzeit hat Hirscher vier Zähler Vorsprung auf Svindal. Der Norweger, der bereits die Disziplinenwertung sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G für sich entschieden hat, ist bei den Speed-Rennen der große Favorit. Der Salzburger möchte seine Klasse in den technischen Disziplinen unter Beweis stellen und kann auch hier die kleinen Kugeln abstauben. Der Österreicher startet auch im Super-G, der Norweger möchte im Riesentorlauf möglichst viele Punkte sein Eigen nennen. Spannend wird es auf jeden Fall, zumal Hirscher nicht die Abfahrt bestreitet und Svindal im Slalom nicht angreifen wird.

Fenninger hat, auch wenn sie noch nie den Gesamtweltcup für sich entschieden hat, durchaus alle Möglichkeiten, dieses Mal die beste Skifahrerin der Welt zu sein. Die Salzburgerin befindet sich in der Form ihres Lebens. Nach den zwei Triumphen im Riesentorlauf im schwedischen Ǻre weiß die ÖSV-Athletin um ihre Chance Bescheid und möchte dementsprechend Maria Höfl-Riesch das Leben schwer machen. Die 80 Zähler Rückstand in der Abfahrtsgesamtwertung und die damit verknüpfte kleine Kugel sind schwer aufzuholen, aber Fenninger klammert sich an jeden Strohhalm. Unterm Strich muss die 24-Jährige in den Speed-Disziplinen Gas geben, im Riesentorlauf nahtlos an die Triumphe in Schweden anknüpfen, um die große Kugel im Auge zu behalten. Überdies muss sie hoffen, dass ihre deutsche Konkurrentin im Slalom nicht zu viele Punkte sammelt. Zudem kann Fenninger noch die Schwedin Jessica Lindell-Vikarby im Kampf um die kleine Riesentorlaufkugel überholen, 14 Punkte sind schnell aufgeholt.

Sei es wie es ist, das Salzburger Duo Hirscher und Fenninger werden alles Menschenmögliche aus sich herausholen und wenn es sein muss, über sich hinauswachsen. Dann könnten sie den historischen Triumph (aus Salzburger Sicht) perfekt machen. Svindal und Höfl-Riesch könnten das Nachsehen haben. Aber das Schöne ist, dass die Spannung lange aufrechterhalten bleibt und alles möglich ist. Das war im vergangenen Winter bei den Damen leider nicht der Fall. Trotzdem soll das nicht falsch ausgelegt und der überragende Triumph einer Tina Maze aus Slowenien nicht in Frage gestellt werden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.format.at (Auszug) und eigene Recherchen

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.