Home » Top News

FIS will Athleten mehr „Mitspracherecht“ einräumen

Das Hauptthema in der Skiweltcup Sommerpause war in diesem Jahr die Diskussion um die sogenannte Material-Revolution die in der Saison 2012/13 in Kraft treten soll. Skifirmen, Rennfahrer und Trainer protestierten gegen die geplanten Änderungen vor allem weil Sie bei der Entscheidung nicht eingebunden wurden.

Um die 200 Athleten unterstützten eine Petition der Athleten-Kommission, die sich gegen die geplanten Änderungen richtet. „Ich habe nicht in erster Linie wegen dem Radius unterschrieben“, sagt Michaela Kirchgasser. „Wir müssen sowieso mit den Skiern fahren, die dem Reglement entsprechen. Es wäre nur wichtig, dass wir Athleten endlich Gehör bekommen.“

Auch wenn die Material-Änderungen wohl nicht verhindert werden können, scheint die FIS auf die Kritik der Athleten in Sachen „Mitspracherecht“ zu reagieren.

Am 7. November 2011 in Schladming soll bei der FIS Herbstsitzung beschlossen werden, dass die Athleten im Vorstands des „FIS Alpine Committee“ einen Sitz bekommen und bei maßgeblichen Entscheidungen eingebunden werden. Der Vertreter muss jedoch aktiver Rennfahrer/inn sein. 

Um die Kommunikation zwischen Rennleitung und Läufern zu verbessern, soll vor der ersten Mannschaftsführer Sitzung extra ein Vertreter benannt werden, der bei der Jury die Meinung der Athleten vertreten kann. Dieser muss jedoch den Top 15 der jeweiligen Disziplin angehören.

Der Sprecher der Athleten-Kommission, Kilian Albrecht sieht dies nur als Teilerfolg: “ Ein Schritt in die richtige Richtung. Die Situation mit den Skiern ist aber nach wie vor nicht befriedigend.“

Auch zu der Definition „Athleten Sprecher“ hat Kilian Albrecht ein klare Meinung:

„Ich habe die Mehrheit (90 Prozent was eine Sensation war) der Athleten hier stark vertreten und so vertreten wie sie es verdienen denn die Stars sind die Athleten und sonst niemand. Ich war nur ein kleiner Athlet der kein Superstar war und ich hab es nicht nötig mich wichtig zu machen.

Anscheinend bin ich manchen zu unangenehm, weil unabhängig , weder steuerbar noch erpressbar und vielleicht nicht ganz dumm und gewisse Vorgänge durchschaue ich halt recht schnell. Ich denke aus diesen Gründen sollte ich ja auch nicht ich in dem Gremium sitzen als nicht aktiver Athlet.

Ich denke aber dass die Läufer entscheiden wer dort sitzt und solange die Periode der Athletenvertreter 4 Jahre dauert soll jeder das recht haben dort zu sitzen. Das müssen sich die 4 Gewählten ausmachen wer drinnen sitzen wird in einer demokratischen Wahl.

Die Definition heißt ja aktiver Athlet. Beim IOC zum Beispiel ist ein aktiver Athlet ein Athlet 8 Jahre nach seinem letzten Rennen. Darum sind sie 8 Jahre in der Athletenkommssion. Abgesehen davon bin ich nachwievor ein aktiver Athlet in der FIS Liste und kann jederzeit an einem rennen teilnehmen.

Wenn die Athleten wünschen das ich das für sie mache fahre ich halt ein paar rennen um ein aktiver Athlet zu sein. Im Grunde genommen geht es mir aber nur darum das die Athleten den Vertreter dort reinbringen den sie wollen. Gerne verzichte ich darauf um zu erreichen das es in Zukunft so sein muss das der Vertreter der in oder von der Athletenkommssion gewählt ist dort sitzt.

Nochmal ich bin weder Job noch Macht geil, noch brauche ich eine Job oder eine Position. Mir geht es rein um das wohl und um das Beste für die Athleten darum bekomme ich auch immer wieder Emails mit einem großen Danke von den Athleten. Solange das so ist, ist es Auftrag für mich zum für die Athleten zu kämpfen.“

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.