Home » Pressenews

FISCHER TRANSALP: 12.000 HÖHENMETER VOR DEM ZIEL

FISCHER TRANSALP 2013

FISCHER TRANSALP 2013

Am 16. März ist es wieder soweit. Die Fischer Transalp findet zum dritten Mal statt und führt ihre Teilnehmer auf Tourenski über die Alpen. In sechs Etappen von Süden nach Norden – ein besonderes Erlebnis, das für die meisten der neun Abenteurer genug Motivation bietet, um die knappen 12.000 Höhenmeter und rund 120 Kilometer Strecke auf sich zu nehmen.

Los geht es mit der Anreise ins italienische Santa Caterina. „Da geht es noch gemütlich zu, wir reisen gemeinsam mit dem Bus an“, so Mitorganisator Christian Lutz von Fischer Sports. Doch am nächsten Tag wird es bereits beschwerlicher. Ausgestattet mit einem 35-Liter Rucksack, den Fischer Transalp-Skiern und einer Menge an Sicherheits-Equipment zieht das 15-köpfige Team nach Forni. Von dort folgt der Marsch nach Latsch, Gries, auf die Westfalenhütte, nach Seefeld und abschließend nach Garmisch.

„Den Weg haben wir absichtlich von Süden nach Norden gewählt, um bei Abfahrten auf Nordhängen bessere Bedingungen vorzufinden. Bergauf über die eventuell etwas schneeärmeren Südhänge kann man die Ausrüstung auch mal tragen“, hat sich Bergführer Stephan Skrobar bereits seit über einem halben Jahr bis ins Detail auf die Tour vorbereitet. Die Etappen wurden im Vorhinein begangen, sogenannte Notausgänge gesucht, damit im Ernstfall Ausweichmöglichkeiten gegeben sind. Auch die Wetterverhältnisse wurden von den drei Bergführern mit Hilfe von ortsansässigen Personen akribisch verfolgt. „Wir haben es bereits erlebt, dass aufgrund heftigen Schneefalles bereits zu Beginn der Tour eine Planänderung eintrat. Ist man gut vorbereitet, trifft einen diese Überraschung nicht“, sind sich die Experten auf der Fischer Transalp einig.

Neben den vielen Gipfelerlebnissen, Naturschauspielen und unvergesslichen Eindrücken stellt Axel Naglich ein Highlight der Tour dar. Der Extremsportler, der spätestens seit seinem Abenteuer „Mount St. Elias“ ein Begriff ist, ist mit von der Partie. Nicht nur für einen Tag, sondern vom Anfang bis zum Ende. „Ich freue mich schon darauf! Eine sechstägige Tour über die Alpen ist zwar nicht so gefährlich wie eine Expedition im Himalaya. Aber mit einer 15-köpfigen Seilschaft eine große Herausforderung“, weiß der Spezialist für besondere Abenteuer die Tücken einzuschätzen. Davon abgesehen: Die Fischer Transalp sucht zwar nach neuen Herausforderungen. Aber oberste Prämisse ist immer die Sicherheit!

Weitere Infos finde sie  HIER

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.