Home » Damen News, Pressenews

Frida Hansdotter im FIS Sommer-Interview

© Gerwig Löffelholz  /  Frida Hansdotter (SWE)

© Gerwig Löffelholz / Frida Hansdotter (SWE)

Västerås  – Frida Hansdotter, die erfolgreiche schwedische Skirennläuferin stand dem FIS-Portal Rede und Antwort. Die 28-jährige Slalomspezialistin verbuchte im vergangenen Winter die erfolgreichste Saison ihrer Laufbahn. Im Gespräch erzählte sie über ihre Absichten, im Riesentorlauf zu starten, ihre Sommerlebnisse und ihre Pläne für den bevorstehenden Ski-Winter.

Die letzte Saison verlief fantastisch für dich. Du konntest deinen ersten Weltcupsieg erzielen und wurdest Zweite in der Slalom Disziplinenwertung. Bist du glücklich mit dem Erreichten, oder konntest du dir das erwarten?

Ich bin superglücklich mit der letzten Saison. Mein erster Weltcupsieg war unglaublich, spaßig und cool. Ich bin sehr zufrieden, was den zweiten Rang in der Slalomwertung anbelangt. Ich konnte stabil und gut Ski fahren. Und das ging den ganzen Winter so. In allen Torläufen kam ich unter die besten Zehn, fünfmal stand ich auf dem Podest.

Du hast lange den Rekord an zweiten Plätzen in der Weltcuphistorie gehalten. Jetzt hast du ein Rennen gewonnen. Vorher musstest du dich achtmal mit dem zweiten Rang begnügen. Was hast du gemacht, dass du in Kranjska Gora noch einen Tick schneller warst?

Ich wusste immer, dass ich das Potential zum Siegen habe. Aber nach so vielen zweiten Rängen war ich unglaublich glücklich, als ich mein erstes Rennen in meiner Karriere im Weltcup gewinnen konnte.

Nach dem Rücktritt von Anja Pärson verbuchte das schwedische Damenteam weiterhin gute Ergebnisse. Auch bei den Teamkolleginnen war das so. Warum ist das so wichtig, und gibt es hier einen zusätzlichen Motivationsfaktor?

Ich bin wirklich sehr froh, dass ich gute Teamkolleginnen und wir ein super Klima innerhalb der Mannschaft habe. Das ist im Trainingslager auch so, und hier ist es großartig, so viele schnelle Mädls zu sehen. Wir pushen und bauen uns gegenseitig auf.

Der Slalom ist deine beste Disziplin, aber 2012 konntest du auch im Riesentorlauf öfters unter die besten Zehn fahren. Wird der Riesenslalom, für dich eine Option, oder genießt der Torlauf oberste Priorität?

Im vergangenen Winter hatte ich einige Ausfälle im Riesenslalom. Das war nicht so lustig. Aber ich hoffe, dass ich im nächsten Jahr besser bin. Ich möchte in beiden Bewerben so gut wie möglich sein.

Was hast du im Sommer gemacht, und was sind deine Pläne bis zum Saisonbeginn?

Ich hatte einen schönen Sommer. Mein Freund und ich mieteten uns ein Haus. Es war das der erste Sommer, den wir so verbracht haben. Wir waren immer draußen und oft im Garten. Ich startete schon nach der Saison 2013/14 in das neue Sommertraining. Letzte Woche beispielsweise war ich in Zypern. Jetzt ist die letzte Chance, mich ein bisschen zu erholen, bevor ich wieder im August zum Skitrainingslager starte.

Mikaela Shiffrin ist im Slalom das Maß aller Dinge. Sie dominiert die Slaloms in den letzten beiden Jahren. Wie stehst du zu dieser jungen Läuferin? Was glaubst du, muss man machen, um sie im nächsten Winter zu schlagen?

Sie hat mit ihrer Fahrtweise immer beeindruckt. Wir müssen unser Bestes geben, die Herausforderung annehmen und dann kann es auch ein Duell auf Augenhöhe geben.

Übersetzung für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

Quelle: www.fis-ski.com

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.