Home » Damen News, Pressenews, Top News

Frida Hansdotter krönt sich in Flachau zur „snow space princess 2017“

Frida Hansdotter krönt sich in Flachau zur „snow space princess 2017“

Frida Hansdotter krönt sich in Flachau zur „snow space princess 2017“

Frida Hansdotter darf sich die Krone der „snow space princess 2017“ aufsetzten und kann sich ganz nebenbei über ein Preisgeld von knapp 72.000 Euro freuen. Die Schwedin gewinnt in einer Gesamtzeit von 1:51.40 Minuten vor der Norwegerin Nina Loeseth (+ 0.59), sowie Mikaela Shiffrin (+ 0.78) aus den USA und der Schweizerin Wendy Holdener (+ 0.78), die sich zeitgleich den dritten Platz auf dem Podest teilten.

Hansdotter feiert damit ihren vierten Weltcupsieg, den zweiten beim Nachtslalom in Flachau. „Ich hatte einen großen Fehler, habe aber zum Glück im Kurs bleiben können“, freute sich Hansdotter im ORF-Interview.

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen in Flachau

Hinter der Slowakin Veronika Velez Zuzulova (5. Platz – + 1.79), die mit einer fiebrigen Erkältung an den Start gehen musste, reihten sich die beiden Österreicherinnen Katharina Truppe (+ 2.02) und Bernadette Schild (+ 2.27) auf den Rängen sechs und sieben ein.

Katharina Truppe: „Ich war im Ziel so überrascht als es grün leuchtete. Es war unglaublich, ich bin megahappy. Ich habe flotte Kurse wie diesen gerne.“

Bernadette Schild: „Ich bin sehr zufrieden. Es war heute nicht sehr einfach. Es ist nicht mein Hang und die Kurssetzung ist mir auch nicht so gelegen. Ich hoffe, dass ich in St. Moritz den nächsten Schritt machen kann.“

Besonders erfreulich ist der achte Platz von DSV Rennläuferin Christina Geiger (+ 2.66) zu vermelden. Damit hat sich die Oberstdorferin ihr WM-Ticket für St. Moritz gesichert.

Die Top Ten komplettierten die Schwedin Emelie Wikström (+ 2.73) und Sarka Strackova (+ 2.77) aus Tschechien.

Aus dem ÖSV-Team konnten sich Julia Grünwald im Finale vom 23. auf den 18. Platz verbessern. Katharina Gallhuber beendete das Rennen auf Rang 19. Michaela Kirchgasser musste den Start bei ihrem Heimrennen kurzfristig absagen. Nach der Hangbefahrung am Montag wurden ihre Knieprobleme wieder akut. Statt einem Rennen in ihrer Heimatgemeinde, stand für die 31-Jährige eine Untersuchung in Innsbruck auf dem Programm.

Für den DSV war es ein erfolgreicher Abend. Neben Geiger konnten sich Lena Dürr (14.), Maren Wiesler (20.), Marina Wallner (23.) und Marlene Schmotz (27.) über Weltcuppunkte freuen.

Neben dem 3. Platz von Wendy Holdener, die damit bei 6 von 7 Weltcupslalom-Rennen auf dem Podest stand, konnte man sich im Swiss-Ski Team über drei weitere Rennläuferinnen im Finale freuen. Melanie Meillard beendete das Rennen auf Platz 13, Michelle Gisin wurde 17. und Denise Feierabend 18. Lara Gut schied bereits im 1. Durchgang aus, und konnte sich keine Weltcuppunkte gutschreiben lassen.

Nach 19 von 37 Rennen führt Mikaela Shiffrin die Weltcup-Gesamtwertung mit 1008 Punkten, und einem Vorsprung von 365 Punkten, vor Lara Gut an. Im Slalomweltcup hat die US-Amerikanerin das Punktepolster auf Veronika Velez Zuzulova auf 125 Punkte ausgebaut. Auf Rang drei liegt die Schweizerin Wendy Holdener, ihr Rückstand auf Shiffrin beträgt 160 Punkte.

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen in Flachau

Weitere Informationen und Stimmen zum Rennen folgen in Kürze

09-endstand-flachau-sl-damen-2017

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.