Home » Damen News, Pressenews

Frida Hansdotter und der Traum vom Olympischen Edelmetall

© Ch. Einecke (CEPIX) / Frida Hansdotter

© Ch. Einecke (CEPIX) / Frida Hansdotter

Nach einer tollen WM Saison stellte sich die schwedische Skifahrerin Frida Hansdotter den Fragen des schwedischen Pressebetreuer. Dabei sprach die hübsche Blondine über die WM in Schladming, ihre Ziele in der neuen Saison und über den Traum von zwei Medaillen bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi.

Hallo Frida, würdest Du uns zustimmen, wenn wir Sagen Du hast mit deiner Bronzemedaille bei der SKI WM 2013 und vier 2. Plätzen bei den Weltcuprennen den internationalen Durchbruch geschafft. Hat sich dies auch auf das Interesse der Sponsoren ausgewirkt?

Frida Hansdotter: Das kann man absolut so sagen. Deshalb hatte ich im Frühjahr auch wesentlich mehr Sponsorentermine. Es hat aber wirklich viele Spaß gemacht.

Hattest Du auch Urlaub?

Frida Hansdotter: Im Mai war ich für zwei Wochen unterwegs. Ich war in New York, in der Karibik und Miami.

In der letzten Woche warst Du im norwegischen Juvass, was hast du da gemacht und wer war noch mit dabei?

Frida Hansdotter: Juvaas zeigte sich von seiner besten Seite, und wir hatten jeden Tag Sonnenschein. Ich hatte dort einen Sponsoren Termin mit Rossignol und fuhr dort mit Jugendlichen Ski. Bereits im Vorjahr hatten wir das gleiche Camp und es macht immer viel Spaß und man lernt immer neue junge Leute kennen. Mein Vater war als Trainer auch mit in Juvaas und es ist schön wenn wir einige zusätzliche Skitage gemeinsam verbringen können.

Im Trainerstab gibt es für die neue Saison einige Änderungen. Christian Thoma ist für die Techniker Gruppe der schwedischen Damen verantwortlichen. Wie kommst Du mit ihm zurecht?

Frida Hansdotter: Natürlich werde ich Rudi (Soula) vermissen, wir haben doch einige Jahre sehr erfolgreich zusammen gearbeitet. Aber Christian ist wirklich ein guter Trainer und ich freue mich darauf mit ihm Slalom zu trainieren. Ich denke diese neues Konstellation von Trainern und Rennfahrerinnen passt perfekt und wir werden eine tolle Saison haben.

Richtest Du in der neuen Saison deinen Fokus wieder auf den Slalom und Riesenslalom? In der letzten Saison bist du als Weltranglisten 45. in die Riesenslalomsaison gestartet und hast am Ende des Jahres einen riesen Sprung auf den 8. Platz geschafft. Wie sind deine Ziele für die neue Saison?

Frida Hansdotter: Der Fokus bleibt sowohl auf Slalom und Riesenslalom. Letzte Saison war meine Riesenslalomleistung besser als ich es erwartet habe; von 45. auf 8. war sehr gut … In der kommenden Saison wäre ein Podiumsplatz im Riesenslalom mein Ziel.

In dieser Saison stehen die Olympischen Spiele auf dem Programm. Hast Du nun, nach deiner Bronzemedaille bei der SKI WM in Schladming, Lust auf mehr bekommen?

Frida Hansdotter: Weltmeisterschaften sind etwas Besonderes, und meine Medaille von Schladming war natürlich etwas Außergewöhnliches. Es war meine erste große Medaille und es wäre wunderbar, wenn ich aus Russland mit einer oder zwei Medaillen die Heimreise antreten könnte. Aber da spielen viele Dinge mit, man muss an zwei Tagen vier perfekte Durchgänge in den Schnee zaubern. Im Slalom hätte ich die besten Chancen eine Medaille zu gewinnen, aber auch im Riesenslalom kann ich, mit zwei guten Durchgängen für eine Überraschung sorgen. Wir werden sehen wie es läuft, aber mein Ziel ist beim Kampf um die Podestplätze einzugreifen.

Wann steht das nächste Schneetrainingslager auf dem Programm?

Frida Hansdotter: Wir haben jetzt eine Pause bis zum 5. August, danach werden wir, je nach Schneelage, in Juvass oder auf dem Stilfser Joch unsere Trainingszelte aufschlagen.

Hast Du noch weitere Pläne für den Sommer?

Frida Hansdotter: Der Urlaub in den USA war das Highlight für diesen Sommer. Jetzt werde ich noch den schwedischen Sommer genießen. Ich möchte noch in den Süden nach Helsingborg, aber auch noch an der Westküste etwas segeln. Ansonsten werde ich zu Hause sein und einfach nur entspannen!

Quelle: Swedish Ski Team und FISAlpine.com  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.