Home » Damen News, Herren News, Top News

Gardenissima: Gold an Vorjahressieger Hannes Reichelt und Ilka Stuhec

© Gröden Marketing  /  Hannes Reichelt & Ilka Stuhec

© Gröden Marketing / Hannes Reichelt & Ilka Stuhec

St. Ulrich – Heute um 8.00 Uhr fiel in Gröden der Startschuss zur 17. Südtirol Gardenissima. Mit sechs Kilometern Länge und über 1000 Höhenmetern ist dieser der längste und originellste Riesentorlauf der Welt. Eine Teilnahme an der Südtirol Gardenissima ist mittlerweile zu einem Prestigeereignis geworden. Dieses Jahr waren alle Teilnehmerplätze  bereits Mitte Februar ausgebucht.

Kurz nach 6.00 Uhr waren heute bereits hunderte von Teilnehmern auf dem Weg zur Streckenbesichtigung, die zwischen 6.45 und 7.30 Uhr stattfand. Die Lifte Seceda und Col Raiser öffneten für die Besichtigung bereits um 6.15 Uhr. Die Schneeverhältnisse waren durch die häufigen Schneefälle der letzten Wochen ausgesprochen gut. Die Temperatur betrug am Start auf 2.518 Metern um 8.00 Uhr früh um -4,2°C. Die Piste war bestens präpariert, was ein einigermaßen faires und spannendes Rennen bis zum letzten Teilnehmer ermöglichte.

Wie immer erfolgte der Start paarweise, die Strecke verlief im ersten Teilstück parallel um nach circa 500 Metern zu einer einzigen Strecke zusammenzulaufen. Die Streckenlänge maß 6,2 Kilometer und der Höhenunterschied betrug beachtliche 1.033 Meter (Start Seceda auf 2.518 Metern, Ziel Col Raiser Talstation auf 1.485 Metern). Die Rennstrecke wurde mit insgesamt 115 Toren ausgesteckt.

Nach einigen einheimischen Vorläufern mitunter der italienische Ex- Rennradprofi Claudio Chiappucci, gingen, in einem Abstand von je 30 Sekunden, die 650 Rennläufer an den Start. Das Rennen eröffneten die Kategorien Master C11,C10,C9,C8,C7,C6,C5,C4,C3, B11,B10,B9,B8,B7 gefolgt von den 12 Athleten des Gehörlosen-Teams „Deaflympics“.

Es folgten die Damen und Herren der Kategorien „Old Stars“ mit Isolde Kostner, Sibylle Brauner (DEU), Peter Runggaldier (ITA), Javier Alonso (ESP), Daniel Caduff (CH), Marcin Szafranski (POL) und Luca Senoner (ITA), um hernach den Top-Athleten des Ski Weltcups, Jessica Depauli (AUT), Ilka Stuhec (SLO), Lisa Pfeifer (ITA), Maria Belen Simari-Birkner (ARG), Janina Schenk (ITA), Michaela Rainer (AUT), Christina Ager (AUT), Marusa Ferk (SLO), Macarena Simari-Birkner (ARG), Verena Stuffer (ITA) und Elisabeth Egger (ITA) bei den Damen und Hannes Reichelt (AUT), Andrea Ballerin (ITA), Alex Zingerle (ITA), Michael Gufler (ITA), Federico Vanz (ITA), Jonas Senoner (ITA), Miha Kuerner (SLO), Cristian Javier Simari-Birkner (ARG), Riccardo Tonetti (ITA), Daniel Hemetsberger (AUT), Alexander Rabanser (ITA), Giuliano Razzoli (ITA) und Siegmar Klotz (ITA) bei den Herren, freie Fahrt zu lassen.

Wie es vielleicht zu erwarten war, holten sich die 2 Barschecks über jeweils 5.000 Euro die Vorjahressieger der Südtirol Gardenissima: Hannes Reichelt (AUT),  mit einer Zeit von 4’06.19 und Ilka Stuhec (SLO) auch Gewinnerin 2011, mit einer Zeit von 4’16.49. Zweitplatzierte, mit einem Rückstand von 1 Sekunde und 76 Hundertstel, wurde bei den Herren Siegmar Klotz (4’07.95) vor seinem Landsmann Michael Gufler (4‘12.08), bei den Damen ging der zweite Platz, mit einem Rückstand von 7 Sekunden und 66 Hundertstel, an die einheimische Athletin Verena Stuffer (4’24.15), knapp vor der jungen Österreicherin Jessica Depauli (4’24.19).

Erneut wurde auch heuer „das Rennen im Rennen“ ausgetragen. Auf einem von Red Bull gekennzeichneten Teilstück des Rennens wurde die Höchstgeschwindigkeit gemessen und die Gewinner des Red Bull Preises, zwei Eintrittskarten für das Redbull Cliff Diving Event in Malcesine (VR), sind Jessica Depauli (AUT) bei den Damen mit 64,98 km/h und Michael Gufler (ITA) mit 66,86 km/h bei den Herren.

Die Bestplatzierten in den rund 39 Kategorien konnten sich über tolle Sachpreise freuen. Alle Prämierten erhielten Einkaufsgutscheine von Sport Demetz Maciaconi, Sportartikel der Firmen Luis Trenker und Socrep/Toko, Geschenks-Körbe gesponsert von der Firma Gramm und den Südtirol Produkten, Urlaubsgutscheine gesponsert von den Grödner Hotels: Hotel Digon, Hotel Alaska, Hotel Cosmea, Hotel Luna-Mondschein und Hotel Adler Thermae Bagno Vignoni/Toscana. Zudem erhielt der Erstplatzierte jeder Kategorie eine Apfelkiste von der „Obstgenossenschaft Vintschgau“.

Bei der Charity-Auktion, wobei 2 Startplätze im Parallelslalom gegen Isolde Kostner und Peter Runggaldier verlost wurden, sind insgesamt 280€ eingenommen worden, die dem Verein Medicus Comicus zugute gehen.

Geehrt wurden auch die ältesten Teilnehmer an der 17. Südtirol Gardenissima: Ludovica Pineider (1938) und Giacarlo Bianchini (1931).

Die Rennläufer aus 15 Nationen – Italien, Österreich, Deutschland, Slowenien, Polen, Tschechien, Schweiz, Russland, Niederlande, Hong Kong, Lichtenstein, Argentinien, Japan, Spanien und Ukraine – erlebten auch in diesem Jahr wieder eine grandiose Sportveranstaltung und maßen sich mit internationalen Sportgrößen. Ebenfalls sehr zahlreich war das Publikum im Zielbereich, welches auf einer Riesenleinwand das Rennen eines jeden Teilnehmers genau verfolgen konnte.

Die Südtirol-Gardenissima 2013 ist bereits Geschichte, aber in Hinblick auf die nächste Auflage, die am Ende der Skisaison 2013/14 stattfinden wird, bleibt diese 17. Auflage allen Beteiligten noch lange als Fest des Sports, der Freude und der Freundschaft, im Rahmen einer traumhaft schönen Winterkulisse in Erinnerung.

VAL GARDENA-GRÖDEN MARKETING
Pressebüro – Irene Delazzer
press@valgardena.it
www.gardenissima.eu
www.valgardena.it  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV
 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.