Home » Herren News, Pressenews, Top News

Georg Pircher im Skiweltcup.TV-Interview: „Dominik Paris ist für die bevorstehende Saison gut gerüstet.“

Georg Pircher (mitte) zusammen mit Armin Zöggeler (links) und Dominik Paris (rechts) - Foto: Georg Pircher / privat

Georg Pircher (mitte) zusammen mit Armin Zöggeler (links) und Dominik Paris (rechts) – Foto: Georg Pircher / privat

Bozen – Georg Pircher ist der Manager von Dominik Paris. Der Südtiroler Skirennläufer kann auf einen kreativen Kopf zählen. So gewann Pircher, ein gelernter Grafiker, vor Kurzem den ersten Preis beim Plakatwettwerb, der anlässlich des im Januar 2017 stattfindenden Hahnenkammrennens in Kitzbühel stattfand. Wir sprachen mit dem Südtiroler über diesen Bewerb, die Charaktere eines guten Grafikers und vieles mehr.

skiweltcup.tv: „Herr Pircher, herzlichen Glückwunsch zum Sieg beim Plakatwettbewerb, der anlässlich der im Jänner 2017 stattfindenden 77. Auflage der Hahnenkammrennen in Kitzbühel stattgefunden hat. Inwiefern trifft, dass hinter jedem erfolgreichen Skirennläufer ein kreativer Manager stehen muss, auf Dominik Paris zu?“

Georg Pircher: „Herzlichen Dank für den Glückwunsch! Natürlich sollte auch ein Manager hinter einem erfolgreichen Athleten ‚kreativ‘ sein, das heißt in meinem spezifischen Fall als Werbefachmann kann ich Interessenten für mögliche Sponsorings darüber hinaus beraten, wie und wo die Firma den Athleten als Testimonial in den Marketingaktivitäten sinnvoll einsetzen soll. Es ist auch des Öfteren passiert, dass ich durch meine Überzeugungsarbeit nicht nur zum einem positiven Sponsorabschluss gekommen bin, sondern darüber hinaus auch die Werbemaßnahmen ausgearbeitet und koordiniert habe!“

skiweltcup.tv: „Welche Eigenschaften neben Ausdauer, Kreativität, Innovation, Liebe zum Detail, Formen und Farben muss ein guter Grafiker aufweisen? Und wie schwer ist der Sprung vom guten zum sehr guten Grafiker?“

Georg Pircher: „Abgesehen von einer guten Ausbildung ist es auch wichtig, nach dem Studium in eine sehr gute Werbeagentur in die Praxis eintauchen zu können, und man muss Herzblut und Passion mit im Gepäck haben. Und die Trends der Zeit erkennen und umsetzen.“

Georg Pircher und Dominik Paris (Foto: Georg Pircher / privat)

Georg Pircher und Dominik Paris (Foto: Georg Pircher / privat)

skiweltcup.tv „Apropos Dominik Paris: Sie betreuen über Jahre hinweg die Südtiroler Rodellegende Armin Zöggeler, der nicht nur durch sechs olympische Medaillen in Folge Kultstatus erlangt hat. Wie kamen Sie zum Ultner Skirennläufer bzw. dieser zu Ihnen?“

Georg Pircher: „Dominik Paris war auf der Suche nach einem Manager, und er hat mich eines Tages angerufen, um sich zu einem Gespräch zu treffen, auch wissentlich, dass ich schon Armin Zöggeler betreute. Im zweistündigen Kennenlerngespräch kam dann das gegenseitige Feeling zutage, was in diesem Job sehr wichtig ist. Ein Manager sollte eben ein Vertrauensmann sein und auf die Bedürfnisse und Vorstellungen des Athleten eingehen können. Das ist sehr wichtig für eine konstruktive Zusammenarbeit.“

skiweltcup.tv: „Wo liegt Ihrer Meinung nach die Schnittmenge zwischen einem kreativen Kopf, der als Grafiker und Mediengestalter formschöne Sachen realisiert und einem harten Manager, der auch seinen Klienten formschön ins Rampenlicht hievt? Können Sie dank Dominik Paris die angedeutete Schnittmenge gut mit Leben füllen?“

Georg Pircher: „Ein Manager sollte konsequent und im Sinne des Athleten die richtigen Entscheidungen treffen. Ein harter Manager ist heute fehl am Platz, denn mit Arroganz kommt man nie so weit als mit diplomatischem Feingefühl. Auch muss einem als Manager bewusst sein, dass man indirekt ein gutes Image vertreten muss, ansonsten kann sich das auch negativ auf den Athleten auswirken.“

skiweltcup.tv: „Dominik Paris konnte aufgrund einer Verletzung beim Weltcupfinale in St. Moritz am Renntag nicht mehr voll attackieren und musste tatenlos zusehen, wie die kleine Kristallkugel seinem Teamkollegen Peter Fill übergeben wurde. Worauf wird es ankommen, wenn Paris in der Schweiz seinen Frieden mit der Strecke in der Schweiz schließen und in der Folge auf das WM-Podium klettern will?“

Georg Pircher: „Dominik Paris hat schon längst seinen ‚Frieden‘ mit der Rennstrecke in der Schweiz gefunden. Jeder Athlet weiß, dass man in diesem Sport auch mit Verletzungen rechnen, muss und somit war die Enttäuschung für ihn nicht so groß, wie viele annahmen. Letztendlich war er mit der abgelaufenen Saison mit einem dritten Platz im Gesamtweltcup in der Speed-Disziplin sehr zufrieden. Nach einem harten und konstruktiven Training ist er meiner Meinung nach für die bevorstehende Saison und WM gut gerüstet.“

Bericht und Interview für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

© hahnenkamm.com / V.l.: Georg Pircher, Michael Huber

© hahnenkamm.com / V.l.: Georg Pircher, Michael Huber

Die Skiweltcup.TV Sommer-Interviews 2016 – und alle zwei Tage werden es mehr!

Werner HeelJasmina SuterRicarda HaaserVerena GasslitterLarisa YurkiwDenise FeierabendKerstin NicolussiNicol DelagoKathrin „Kathi“ ZettelElena FanchiniElisabeth „Lizz“ GörglStefan BrennsteinerVeronique HronekChristian WalderTamara „Tami“ TipplerORF-Skikommentator Peter BrunnerDajana DengscherzEurosport-Ikone Guido HeuberNadia FanchiniBernhard RussiEster LedeckáJulien LizerouxChristina „Tina“ GeigerNiki HospMarcus SandellCarina DengscherzBürgermeister Alfred M. RiedererEva-Maria BremNiklas KöckPernilla WibergBoštjan KlineRamona SiebenhoferAnton GrammelKathi GallhuberPhilipp SchörghoferEdit MiklósAndré MyhrerManuela MölggFritz DopferAlexander FröisIlka ŠtuhecHannes ReicheltBernadette SchildMarcel HirscherFederica BrignoneGünther Nierlich jun.Kira WeidleManfred MölggSki-Entwickler Mathieu FauveFabio RenzHermann MaierMatthias HüppiNicole SchmidhoferGeorg StreitbergerMarlene SchmotzOliver Polzer  – Tina WeiratherRiccardo Tonetti Aris DonzelliAndreas SanderAnnemarie Moser-PröllAna DrevNadia DelagoRoland LeitingerMirjam Puchner  – Marco SchwarzConny Hütter Dominik ParisPeter Fill  – Stephanie Venier

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.