Home » Damen News, Pressenews

Gesamtweltcupsiegerin Anna Fenninger: Bescheiden und dennoch erfolgreich

Gesamtweltcupsiegerin Anna Fenninger (AUT)

Gesamtweltcupsiegerin Anna Fenninger (AUT)

Méribel – Knapp wurde es am Ende, doch Anna Fenninger aus Österreich behielt in einem wahren Herzschlagfinale die Nerven und sicherte sich mit einem Vorsprung von 22 Punkten die große Kristallkugel und auf diese Weise die Titelverteidigung? Doch wer steckt hinter der charismatischen und schnellen Salzburgerin?

Die 25-Jährige, bereits in ihrer Jugend als neue Annemarie Moser-Pröll charakterisiert, gab 2006 ihr Debüt im Weltcup. Nach einem souveränen Erfolg im Europacup zeigte sie nicht gleich, was in ihr steckt. Sie sammelte zwar einige Weltcupzähler, doch ein Sturz beendete die erste Saison auf höchstem Niveau sehr früh. Die vierfache Junioren-Weltmeisterin zeigte im Jahr 2009 erstmals eine komplett saubere Fahrt und freute sich über den zweiten Platz beim Super-G in Cortina d’Ampezzo. Leider konnte sie dieses Ergebnis nicht bestätigen und blieb auch bei den Olympischen Winterspielen im kanadischen Vancouver 2010 ohne Medaille.

Im Folgewinter gelang Fenninger der Durchbruch. Fast wurde sie schon als „ewiges Talent“ verschrien. Nach guten Platzierungen und noch ohne Sieg in der Tasche, errang die Salzburgerin die Goldmedaille im Rahmen der Ski-WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen. Weitere Podestplätze pendelten sich ein, und beim Riesentorlauf in der Dolomitenstadt Lienz gelang ihr erstmals der Sprung auf das oberste Treppchen. Schon bald äußerte sie den Traum, einmal die große Kristallkugel in die Höhe stemmen zu können.

Bei der Heim-WM 2013 in Schladming lastete der hohe Druck auf Fenningers Schultern. Im Nachhinein war er zu groß, dennoch schaffte sie in allerletzte Sekunde mit der Bronzemedaille im Riesenslalom den Sprung unter die ersten Drei. Von nun an ging es aufwärts. Lindsey Vonn aus den USA musste früh die nächste Saison beenden, und auch Titelverteidigerin Tina Maze aus Slowenien konnte den Erfolgslauf aus dem vorherigen Winter nicht mitnehmen. Fenninger sah sich in einem Vierkampf mit Maria Höfl-Riesch, der Schweizerin Lara Gut und der Liechtensteinerin Tina Weirather um die große Kugel wieder.

Dazwischen lagen noch die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi. Anna Fenninger war eine der großen Favoritinnen in der Abfahrt, schied aber aus. Sollte die Österreicherin ein Déjà-vu bei den Spielen im Zeichen der fünf Ringe wie 2010 erleben? Fenninger gab sich nicht geschlagen und stieg mit Gold im Super-G und Silber im Riesentorlauf auf den rot-weiß-roten Sportolymp auf. Nach Olympia zeigte die Skirennläuferin, die Geparden liebt, die Krallen und krallte sich in einem Herzschlagfinale noch die große Kristallkugel. Dabei muss aber auch gesagt werden, dass der Sturz von Maria Höfl-Riesch bei der Abfahrt im Saisonfinale von Lenzerheide eine Vorentscheidung war. Auch wenn sich niemand so einen Ausgang oder gar ein Karriere-Ende wünscht, war der Gewinn der großen Kugel von Fenninger mehr als verdient.

Und 2014/15? Fenninger startete furios. In Sölden, vor heimischer Kulisse am Rettenbachferner, siegte die Salzburgerin im Riesenslalom zeitgleich mit der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Fenninger, die in ihrer Freizeit als begeisterte Motocross-Fahrerin unterwegs und auch sonst schnell ist, mag spannende Entscheidungen. Nach einer atemberaubenden Serie von vielen Stockerlplätzen und vielen Siegen sowohl bei der WM in Vail/Beaver Creek als auch im Weltcup triumphierte sie auch beim Saisonkehraus, wieder im Riesentorlauf, knapp vor Tina Maze aus Slowenien.

Die Slowenin war bitter enttäuscht, Anna Fenninger ist mit dem zweiten Gesamtweltcupsieg in Folge wohl nun jetzt auf dem besten Weg, ihrem großen Idol und ihrer Landsfrau Annemarie Moser-Pröll doch noch langsam, aber sicher näher zu kommen. Charismatisch und schnell, so kann man die 25-Jährige charakterisieren. Sie wird weiter ihren Weg gehen, ihre zurückhaltende, bescheidene und dennoch positive und alle in ihren Bann ziehende Art kann sicherlich kein Hindernis sein.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.