Home » Top News

Gold bei Junioren-WM in Jasná für ÖSV-Nachwuchsläufer Marco Schwarz im Super-G

© facebook  /  Marco Schwarz (AUT)

© facebook / Marco Schwarz (AUT)

Jasná – Das nennt man einen Auftakt nach Maß. Die österreichischen Burschen haben beim heutigen Super-G anlässlich der Junioren-WM im slowakischen Jasná der Konkurrenz eine glänzende Figur abgeliefert. Gold holte sich der 1995 geborene Marco Schwarz in einer Zeit von 1.30,63 Minuten. Er war mit der Nummer 14 ins Rennen gegangen und fing seinen Landsmann Daniel Danklmaier um gerade einmal sieben Hundertstelsekunden ab.

Dritter wurde der Italiener Matteo De Vettori (+0,16), der mit der hohen Startnummer 38 noch auf den Bronzeplatz fuhr. Er verdrängte die Österreicher Michael Offenhauser (+0,29) und Clemens Nocker (+0,30) und verhinderte somit einen ÖSV-Vierfachtriumph. Auf die Plätze sechs und sieben fuhren die beiden Norweger Adrian Smiseth Sejersted (+0,34) und Ola Buer Johansen (+0,55). Der Schweizer Loic Meillard (+0,74) klassierte sich als bester Schweizer auf Rang acht. Henri Battilani als zweitbester Azzurro durfte sich über den neunten Platz freuen. Er hatte am Ende genau acht Zehntelsekunden Rückstand auf Sieger Schwarz.

ÖSV NEWS Junioren-WM | Gold und Silber für ÖSV-Herren im Super-G

Österreichs Skinachwuchs feierte bei der alpinen Junioren-Weltmeisterschaft im slowakischen Jasna einen Auftakt nach Maß. Beim Super-G der Herren gab es dank Marco Schwarz und Daniel Danklmaier einen ÖSV-Doppelsieg. Der 18-jährige Kärntner setzte sich 0,04 Sekunden vor seinem steirischen Teamkollegen durch. Bronze holte der Italiener Matteo de Vettori (+0,16 sec.). Der Oberösterreicher Michael Offenhauser und der Tiroler Clemens Nocker komplettierten mit den Rängen vier und fünf die tolle Mannschaftsleistung der Österreicher.

Der Super-G zählt auch für die Super-Kombinations-Wertung. Der dazugehörige Slalom folgt heute um 13.30 Uhr.

Der Wikinger Marcus Monsen komplettierte mit der hohen Startnummer 40 und einem Rückstand von 82 Hundertstelsekunden auf den heutigen Gewinner die besten Zehn. Der Deutsche Christof Brandner (+1,05) belegte am Ende den zwölften Rang. Eine überraschend gute Fahrt zeigte der Südtiroler Hannes Zingerle, der mit der sehr honen Startnummer 78 und einem Rückstand von 1,24 Sekunden auf Schwarz noch auf Position 15 fuhr. Er teilte sich diese Position mit dem Arlberger Michael Matt, dem jüngeren Bruder von Slalom-Olympiasieger Mario Matt.

DSV-Athlet Max Maas (+1,31) belegte  Rang 17, der Eidgenosse Urs Kryenbühl (+1,50) wurde 18.  Die beiden ÖSV-Nachwuchsläufer Bernhard Niederberger (+1,89) und Thomas Hettegger (+1,98) belegten die Plätze 23 und 25. Obwohl der Deutsche David Ketterer mit der sehr hohen Nummer 83 in den heutigen Super-G ging, schrammte er als 32. an den besten 30 des heutigen Bewerbs vorbei.

Zudem ist noch zu sagen, dass das heutige Super-G-Rennen herangezogen wird, wenn am heutigen Nachmittag ein Slalomdurchgang auf dem Programm steht und auf diese Weise der Super-Kombination-Juniorenweltmeister ermittelt wird.

Offizieller FIS Endstand: Junioren WM Super G der Herren in Jasna

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.