Home » Damen News, Pressenews

Großes Ehrenzeichen für eine große Sportlerin: Anna Veith zu Tränen gerührt

Großes Ehrenzeichen für eine große Sportlerin: Anna Veith zu Tränen gerührt

Großes Ehrenzeichen für eine große Sportlerin: Anna Veith zu Tränen gerührt

Wien – Anna Veith hat gut lachen. Die 26-jährige österreichische Skirennläuferin hat in ihrer Sportart gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Neben zwei Gesamtweltcupsiegen konnte sie dreimal im Rahmen der WM 2015 aufs Podest klettern. Zweimal stand sie ganz oben.

Nun wurde sie am heutigen Tag vom österreichischen Kanzleramtsminister Josef Ostermayer mit dem Großen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Die 26-Jährige wurde von ihrem Ehemann Manuel Veith begleitet. Die Laudatio für Fenninger hielt ihre Landsfrau und die einstige Skirennfahrerin Annemarie Moser-Pröll.

Anna Veith strahlte, und dennoch kullerten ihr einige Tränen der Freude über die Wangen. Sie sprach von einem emotionalen Moment. Zudem bedankte sie sich für die Motivation, die ihr diese Ehre gibt. Aus Niederlagen entstanden immer wieder Erfolge. Nun befindet sie sich auf dem schweren Weg zurück.

Nach einer schweren Knieverletzung, die sie sich wenige Tage vor dem Saisonauftakt 2015/16 zuzog und zu einer langen Auszeit zwang, befindet sich die Salzburgerin in der Rehabilitationsphase. Sie will weiterhin kämpfen und bald wieder ganz oben stehen.

Großes Ehrenzeichen für Anna Veith

Es ist die größte Auszeichnung, welche die Republik Österreich an Sportler zu vergeben hat: Das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Gestern erhielt Anna Veith aus den Händen von Kanzleramtsminister Josef Ostermayer diese Ehrung.

Im Rahmen der Feierstunde sagte Bundesminister Josef Ostermayer: „Anna Veith ist eine geniale Sportlerin, die ganz Österreich mit ihren bisherigen Erfolgen beeindruckt hat. Sie hat international eine wesentliche Rolle für die Reputation unseres Landes gespielt und ist durch ihre großartigen Leistungen eine große Tochter Österreichs. Ich wünsche Anna Veith für ihr Comeback und für die Zukunft alles Gute.“

 Zuvor hatte Annemarie Moser-Pröll in ihrer Laudatio betont, dass Anna Veith im Skisport alles erreicht habe und zu einer großen Persönlichkeit gereift sei. Das heutige Ehrenzeichen sei ein „würdiges Dankeschön“: „Je größer der Druck wurde, desto besser bist Du Ski gefahren, so Moser-Pröll. „Das schaffen nur die Besten.“

Sichtlich gerüht nahm Anna Veith nahm die Auszeichnung entgegen und betonte wie wertvoll Momente wie diese für sie seien: „Sie zeigen, wofür ich jeden Tag kämpfe. Nämlich dahin zurückzukommen, wo ich mal war. Ich möchte mich bei der Republik Österreich bedanken für diese große Ehre, diese Auszeichnung zu bekommen. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als den heutigen.“

Quelle: www.OESV.at

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.nachrichten.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.