Home » Herren News, Top News

Hagen Patscheider: „Mit Konzentration, Entschlossenheit und Lockerheit zum Erfolg“

© Gerwig Löffelholz / Hagen Patscheider

© Gerwig Löffelholz / Hagen Patscheider

Langtaufers. Langsam wird es ernst. Auch für die jungen Südtiroler Skiasse. Eines davon ist der 24-jährige Vinschger Hagen Patscheider. Der Abfahrts- und Super-G Spezialist plaudert im Interview mit Lisa Gamper von skiweltcup.tv über erste Skiversuche, neues Material und Ziele in der bevorstehenden Saison.

Skiweltcup.TV: Hagen, werfen wir einen kleinen großen Blick zurück. Wann bist du das erste Mal auf Skiern gestanden?

Hagen Patscheider: „Da mein Vater sehr Sport und auch Ski begeistert war stellte er mich bereits mit zweieinhalb Jahren auf zwei Bretter in die Wiese vor unserem Haus :)“

Du wirst als eines der größten Talente im italienischen Ski-Team gesehen. Wie gehst du mit diesem Prädikat um?

Hagen Patscheider:  „Ich habe nicht unbedingt den Eindruck dass ich als solches gesehen werde. Ich habe jedoch den Glauben an mich selbst noch lange nicht aufgegeben und weiß was alles möglich ist.“

Mit welchen Erwartungen gehst du als amtierender Italienmeister in die bevorstehende Saison?

Hagen Patscheider: „Meine Erwartungen sind relativ schwer in Worte zu fassen da ich mir konkret gar nichts erwarte. Wenn ich locker bleibe und meine Leistung abrufen kann dann weiß ich dass die Resultate von alleine kommen. Ich wünsche mir selber die nötige Lockerheit und das nötige Umfeld zu schaffen um befreit Ski fahren zu können.“

Alle reden vom neuen Material. Kannst du uns etwas über dein neues Material berichten und welche Vorteile hat es gegenüber dem alten Material?

Hagen Patscheider: „Für mich kam es heuer zu einem „doppelten Wechsel“. Ich habe mich nach 6 Jahren entschieden meinen bisherigen Ausrüster Atomic zu verlassen und habe nun „Head“ unter meinen Füßen. Zudem gibt es ja neue FIS Regeln betreffend die Skier, an die wir uns alle anpassen müssen. Ich habe den Eindruck man muss die neuen Skier sehr präzise fahren und kann sich keinen Fehler in der Kurveneinfahrt leisten ansonsten sind sie unglaublich schwer zu drehen. Einmal gut in die Kurve eingefahren sind sie sehr stabil.“

Vom Material zu den Disziplinen: In welchen Disziplinen fühlt sich Hagen Patscheider zuhause?

Hagen Patscheider: „Ich glaube meine Lieblings Disziplin ist der Super-G, ganz einfach darum weil es eine interessante Kombination zwischen guter Kurventechnik und hoher Geschwindigkeit ist und das alles ohne Probelauf.“

Hagen, 2013 gastiert die alpine Ski-WM in Schladming. Was muss alles passen, damit du im Aufgebot der „Azzurri“ stehst?

Hagen Patscheider: „Dazu muss Weihnachten und Ostern auf den gleichen Tag fallen :) Scherz beiseite, die WM in Schladming ist für mich nicht wirklich Thema oder Ziel.“

Einige behaupten, sobald du deine Trainingsleistungen im Rennen abrufen kannst, sind Top-10-Platzierungen realistisch. Was muss sportpsychologisch und mental klappen, damit dies geschieht?

Hagen Patscheider: „Ich glaube dass die richtige Mischung zwischen Konzentration, Entschlossenheit und Lockerheit zum Erfolg führen kann, ein schmaler Grat über den es zu balancieren gilt.“

Sigi Klotz und Dominik Paris sind gewiss zwei Stimmungskanonen im Team. Welche Stellung hast du innerhalb dieser bunten und schlagfertigen Truppe?

Hagen Patscheider: „Es ist schwierig die eigene Stellung in einer Gruppe zu definieren. Da mein Freizeitprogramm nicht wie bei den meisten aus Filmen und Musik besteht sondern aus „National Geograpic“, „Geo“ und Co. werde ich bei Streitfällen oftmals als letzte Instanz vor dem Internet befragt. Natürlich nicht mit garantierter Trefferquote :)“

Ohne Fleiß kein Preis. Wie motivierst du dich jedes Jahr aufs Neue, hart zu trainieren und an deine Chance zu glauben?

Hagen Patscheider: „Jeder der einmal in Bormio im Ziel gestanden und vor Erschöpfung kaum noch in der Lage war die Bindungen zu öffnen weiß wie wichtig eine gute Physis für unseren Sport ist. Das reicht als Motivation eigentlich völlig aus. Außerdem, was gibt es schöneres als den ganzen Tag Sport betreiben zu dürfen?“

Und wie lange hat man nach einer Saison Zeit für sich, bevor die alljährlich auf dem Programm stehenden Sommertrainingslager beginnen bzw. die Materialtests vor der Türe stehen?

Hagen Patscheider: „Normalerweise haben wir an die 3 Wochen Zeit in der wir wirklich nur auf der faulen Haut liegen  … und ich persönlich auch 3-4 kg zunehme. Mein Brennstoff für das harte Sommertraining ;).“

Heuer sind zwei Skigrößen abgetreten: Anja Pärson mit ihrem Bauchrutscher bei einem Sieg und Didier Cuche mit seinem legendären Skiabschnallen im Zielgelände. Hast du auch eine solche Macke, falls du eines Tages ein Rennen gewinnen solltest, vorbereitet?

Hagen Patscheider: „Nein. Überhaupt nicht. Ich glaube so etwas könnte ich gar nicht planen, da ich mich viel zu sehr freuen würde um eine einstudierte „Pose“ zu zeigen.“

Was macht für dich einen kompakten Skifahrer aus? Reichen Talent, Ehrgeiz und Können aus oder bedarf es wesentlicherer Charaktere?

Hagen Patscheider: „Sicherlich sind die oben genannten Eigenschaften Grundvoraussetzungen die jedoch mehrere mitbringen. Dazu braucht es noch eine gewisse „Coolness“ und auch sicherlich einiges an Glück.“

Was sind deine persönlichen Ziele für die bevorstehende Saison?

Hagen Patscheider: „Wie bereits oben erwähnt sind meine persönlichen Ziele nicht durch Ergebnisse definiert. Vielmehr möchte ich das Maximum aus mir selber rausholen. Mein Ziel ist es somit einzig und allein mein Bestes zu geben. Dann werde ich sehen wozu ich in der Lage bin.“

Das Interview wurde geführt von Lisa Gamper

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.