Home » Herren News, Pressenews, Top News

Hahnenkamm News: Hargin und Byggmark auf Gondel verewigt

© hahnenkamm.com  / Mattias Hargin  und seine Gondel

© hahnenkamm.com / Mattias Hargin und seine Gondel

Mit der Gondel bei Schneefall auf den Hahnenkamm. Dieses Gefühl dürfte der schwedische Rennläufer Mattias Hargin noch in Erinnerung haben, an jenem Tag, an dem er am Ganslernhang siegte. Auch sein Vereinskollege Jens Byggmark erinnert sich als zweimaliger Sieger von 2007 gerne an das Rennen in Kitzbühel. 267 Tage nach dem Triumph von Hargin reiste der Slalomspezialist mit dem schwedischen Skiteam erneut nach Kitzbühel.

Feierlich eröffnete Michael Huber, der Präsident des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.), die Gondelübergabe. Nachdem das neue Plakat des Künstlers Hans Kilian präsentiert wurde und das Buch „Die Chronik eines Mythos 2“ an den Autor Dr. Alexander Bronisch übergeben wurde, begrüßten Kitzbühel Tourismuschefin Signe Reisch, der Bergbahn AG Vorstand Sepp Burger und mit K.S.C. Präsident Michael Huber Mattias Hargin und Jens Byggmark.

An der Bergstation der Hahnenkammbahn angekommen war Mattias Hargin die Freude ins Gesicht geschrieben als er zum ersten Mal die Gondel mit der Aufschrift seines Namens entdeckte. „Ein schöner Platz um seinen ersten Weltcupsieg zu feiern“, diese Worte nahm der 30 Jährige schon am Siegestag, dem 25. Jänner 2015 in den Mund. Auch Jens Byggmark freute sich über seine Gondel: „Es ist immer wieder schön hier zu sein“.

Die Momente und Emotionen an den lang ersehnten Tag sollten heute am Hahnenkamm gebührend gefeiert werden. Viele Fans waren gekommen und sorgten mit zahlreichen schwedischen Fahnen für eine tolle Atmosphäre. Bei Musik, Speiß und Trank fand die Veranstaltung in der Starthütte zu Ehren von Mattias Hargin einen gemütlichen und netten Ausklang.

© hahnenkamm.com  / Jens Byggmark  und seine Gondel

© hahnenkamm.com / Jens Byggmark und seine Gondel

Gondelübergabe an Mattias Hargin und Jens Byggmark

Die Festlichkeit fanden zuerst in der Talstation der Hahnenkammbahn statt. Zwei schwedische Skiasse erhielten ihre Gondel. Begleitet wurden die zwei Sportler vom gesamten Skiteam. Vorher wurde das neue Buch der Hahnenkamm-Rennen „Chronik eines Mythos II“ und das Hahnenkamm-Plakat 2016 vorgestellt.

Bereits 2007 gewonnen – heute wurde die Gondel übergeben
Jens Byggmark -2-facher Slalomsieger am Ganslernhang – Besondere Rennen & ein überragender Sieger

In den Wochen vor der Hahnenkamm-Zeit hatte der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) hart um die Pistenpräparierung gekämpft. Schnee musste von Depots herangebracht und auf den Rennpisten aufgebracht werden. Doch all die Bemühungen waren vergeblich, nachdem die Rennstrecken fertig waren kam der Orkan Kyrill in der Nacht zum 19. Jänner und vernichtete die Streif. Dazu gesellte sich warmer Regen, die rennfertige Piste wurde einfach weggeblasen. Der Slalomhang hingegen war perfekt und so wurde der in Wengen abgesagte Slalom auch in Kitzbühel durchgeführt.

Gleich von Anbeginn an haben die Verantwortlichen entschieden, dass der Hausberg erfahrungsgemäß nicht machbar ist und so konzentriere sich das Pistenteam auf die Strecke Hinterganslern. Auch der Slalom wurde nicht über den klassischen Ganslernhang geführt, das heißt die Speedbewerbe und der Slalom hatten ein Ziel. Nach dem Kyrill waren alle Beteiligten am Boden, all die Bemühungen und Kosten von den Vorwochen waren zunichte gemacht, die Streif war nicht fahrbar. Es gab einen Wermutstropfen, der untere Streckenabschnitt schaute sehr gut aus und die Schneeauflage war ausreichend. Somit war der Hahnenkamm-Slalom am Sonntag gerettet und die FIS beschloss kurzerhand, dass der in Wengen abgesagte Technikbewerb nun in Kitzbühel stattfinden soll und zwar am eigentlichen Abfahrtstag, dem Samstag.

Die weiße Pracht kam, am Samstag schneite und stürmte es und am Sonntag verwandelte sich der Himmel blau. Ein Traumwetter, Top-Fernsehbilder gingen um die Welt und ein neuer Star wurde geboren. Jens Byggmark, aus dem lappländischen Ort Tärnaby, in dem auch die Skilegende Ingemar Stenmark und Anja Pärson aufgewachsen sind, war der neue Kitzbüheler Slalomkönig. Der damals 21-jährige siegte zweimal.

Übrigens gelang ein Doppel- Sieg im Slalom zuvor nur Jean-Noel Augert aus Frankreich im Jahr 1971. Ingemark Stenmark siegte fünfmal am Ganslernhang, in den Jahren 1976, 1977, 1982, 1983 und 1984. Endlich gab es für das schwedische Skiteam einen Grund zum Feiern!

Quelle: www.Hahnenkamm.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.