Home » Damen News, Pressenews

Hanna Schnarf freut sich riesig auf ihr Comeback

© Gerwig Löffelholz / Hanna Schnarf

© Gerwig Löffelholz / Hanna Schnarf

Olang – Die Südtiroler Skirennläuferin Johanna Scharf, die von allen liebevoll Hanna genannt wird, hat im letzten Jahr das Material gewechselt, um vorne mitzumischen. Während den sommerlichen Trainingseinheiten war sie im Juli fast in der Abfahrt und im Super-G immer bei den schnellsten dabei. Es sah alles danach aus, als ob die WM-Saison 2012/13 ihre Saison werden würde.

Doch kam der verflixte Dienstag, der 25. September. Im argentinischen Ushuaia schlug das Schicksal grausam zu. Die Olangerin stürzte bei einer Trainingsfahrt und brach sich das vordere Kreuzband und den Meniskus des rechten Knies. Die Saison 2012/13 war vorbei, noch ehe sie richtig begonnen hat. Die stets gut gelaunte Hanna, die mit einem Lächeln alle positiv ansteckt, sprach im Interview mit www.wintersport-news.it über ihr Befinden und über das, was sich in den letzten sechs Monaten abseits der Pisten getan hat.

Es war eine trotz meines positiven Charakters eine sehr harte Zeit für mich, so Hanna. Man trainiert hart, holt das Maximalste aus sich heraus, alles verläuft bis kurz vor dem Saisonbeginn so gut, und dann tut man sich weh und muss von vorne beginnen. Wo einst die Muskeln waren, war nach der Operation nur „Pudding“ und es braucht viel, verdammt viel Zeit und viel Geduld, aber auch viel Arbeit, um wieder stark und gut zurückzukehren. Nach dieser langen Trainingsphase brauche ich ein wenig Urlaub, um den Kopf und vieles freizubekommen, wird die 28-jährige Athletin zitiert. Und dann steht ein neuer Trainingszeitraum an. Die Freude, in den weißen Zirkus zurückzukehren, ist enorm und Hanna Schnarf will so schnell als möglich wieder Skifahren und trainieren und das zu 100 Prozent.

Auf die Frage, wie es ihr geht, antwortet die Pustertalerin, dass es ihr gut geht. Mit dem Knie geht alles gut. Sie trainiert jeden Tag, zwei Mal. Sie kann nun alles machen, Klettern, Schwimmen, Gewichte stemmen, Slackline, Laufen… Nach dem Unfall hatte Johanna Scharf auch viel Freizeit. So schaute sie einige Rennen der Herren an. Für diese Sachen hat sie normalerweise unter der Saison nie Zeit. Zudem war die Olangerin viel zu Hause mit ihrer Familie. Am glücklichsten waren somit ihre Freunde und Nichte Paula. Ein wenig Wellness und viel Sport standen auf der Tagesordnung. Während der Weltmeisterschaften in Schladmng war sie am Meer in Cesenatico, aber auch in Wien, um einen Physiotherapiekurs zu belegen. Außerdem möchte sie sich bei allen bedanken, die an sie glauben und sie unterstützt haben.

Abschließend bleibt noch ein Blick in die Zukufnt. Auch wenn ich ein wenig abseits der Skiwelt war, so Hanna, weiß ich, was meine Ziele sind und was ich noch erreichen möchte. Für diese gilt es immer nach vorne zu sehen, positiv zu denken und hart dafür hinzuarbeiten. Hanna hat noch viel dem Skisport zu geben und hofft, dass die Skier es genausosehen. www.wintersport-news.it wünscht der sympathischen Skirennläuferin aus dem Pustertal alles Gute von ganzem Herzen. Dem wollen wir von skiweltcup.tv natürlich um nichts nachstehen und hoffen, dass die Südtirolerin uns bald wieder mit tollen Ergebnissen und Rennen und natürlich mit ihrem sympathischen und ansteckend wirkenden Lächeln erfreut.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.