Home » Alle News, Herren News

Hannes Reichelt hat auch im 2. Garmisch-Training die Nase vorn

Hannes Reichelt hat auch im 2. Garmisch-Training die Nase vorn

Hannes Reichelt hat auch im 2. Garmisch-Training die Nase vorn

Garmisch-Partenkirchen – Heute fand in Garmisch-Partenkirchen das zweite Training zur Herrenabfahrt am morgigen Samstag statt. Dabei zeigte Hannes Reichelt aus Österreich seine gute Form. Der 34-Jährige entschied in einer Zeit von 1.58,66 Minuten auch den zweiten Probelauf für sich. Zweiter wurde der Norweger Kjetil Jansrud (+0,32), Dritter der Franzose Johan Clarey (+0,67).

Der US-Amerikaner Steven Nyman (+0,75) belegte den vierten Platz. Er war um winzige 0,02 Sekunden schneller als Clareys Teamkollege Adrien Théaux. Sechster wurde der Südtiroler Dominik Paris (+0,92). Brice Roger (+0,97) aus Frankreich sorgte mit seinem siebten Rang für ein sehr gutes Mannschaftsresultat der Equipe Tricolore. Die Top-10 wurden von Marco Sullivan (+0,97) aus den USA, Didier Défago (+0,99), dem besten Schweizer und Benjamin Thomsen (+1,05) aus Kanada komplettiert.

Offizieller FIS Endstand: 2. Abfahrtstraining der Herren in Garmisch-Partenkirchen

Hausherr Andreas Sander, gestern Überraschungszweiter, schrammte um eine winzige Hundertstelsekunde an den besten Zehn des zweiten Trainings vorbei. Der Eidgenossen Carlo Janka (+1,07) und Beat Feuz (+1,29) klassierten sich auf den Rängen zwölf und 15. Dazwischen klassierten sich der junge ÖSV-Athlet Vincent Kriechmayr (+1,25) und der Deutsche Josef Ferstl (+1,26). Die Österreicher Romed Baumann (+1,68) und Max Franz (+1,69) waren auf die Hundertstelsekunde fast gleich schnell unterwegs und reihten sich auf den Positionen 19 und 20 ein. Sie landeten noch vor den beiden Südtirolern Peter Fill (+1,75; 21.) und Werner Heel (22.; +1,77).

Mauro Caviezel (+2,06) aus der Schweiz belegte den 26. Platz.  Sein routinierter Swiss-Ski-Teamkollege Silvan Zurbriggen reihte sich mit über zweieinhalb Sekunden Rückstand auf Reichelt auf Platz 30 und noch vor dem ÖSV-Trio Klaus Kröll, Georg Streitberger und Otmar Striedinger ein. Matthias Mayer, seines Zeichens amtierender Abfahrts-Olympiasieger aus Kärnten verzichtete auf einen Start. Der Schweizer Weltmeister Patrick Küng beendete seine Trainingsfahrt nicht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.