Home » Herren News, Pressenews

Hannes Trinkl freut sich auf zweites Jahr als FIS-Rennsportchef

© hahnenkamm.com / FIS Renndirektor Hannes Trinkl

© hahnenkamm.com / FIS Renndirektor Hannes Trinkl

St. Pankraz – Blicken wir zurück. Hannes Trinkl wurde 2001 Abfahrtsweltmeister und drei Jahre zuvor Dritter bei der Olympiaabfahrt von Nagano. Blicken wir in die Jetztzeit, arbeitet Hannes Trinkl nun im zweiten Jahr als FIS-Rennsportchef. Blicken wir in die Zukunft, und da werden in seinen Augen Vincent Kriechmayr und Thomas Mayrpeter eine gute Figur abgeben.

Die beiden ÖSV-Asse sind mit den Teamkollegen schon nach Copper Mountain aufgebrochen, um sich auf die ersten Rennen im Speedbereich vorzubereiten. Hannes Trinkl fliegt am Wochenende nach. Im letzten Winter musste er viel arbeiten um die Abfahrtspisten spektakulär aber auch noch sicherer zu machen. Er schaut optimistisch nach vorne und will dort anknüpfen, wo er in der letzten Saison aufgehört hat.

Über das Potential der rot-weiß-roten Skirennläufer erzählt Trinkl, dass Hirscher schon gut drauf ist. Überdies ist er von der Schnelligkeit eines Matthias Mayer und eines Hannes Reichelt überzeugt. Bei den Damen wird einiges nach dem Ausfall von Anna Fenninger nicht so gut gehen.

Als Oberösterreicher verfolgt Hannes Trinkl auch die Entwicklung seiner oberösterreichischen Landsleute. So hofft er, dass Vincent Kriechmayr weiter gut unterwegs ist. Das harte sommerliche Training soll sich auszuzahlen, und im Super-G ist er immer schnell. Thomas Mayrpeter hat im Europacup sehr gute Ergebnisse gezeigt und ist im Super-G gesetzt. In der Abfahrt kann man auch, sofern er sich qualifiziert, einiges erwarten. Hannes Trinkls Sohn Lukas will nach einem Kreuzbandriss wieder Rennpraxis sammeln, braucht aber noch Trainingstage, um den Anschluss zu schaffen.

Was meint Hannes Trinkl über ein mögliches Olympiaaus der Abfahrt. Über das macht er sich keine Gedanken, zumal es nicht passieren wird. Darüber hinaus freut er sich über das Weltcupwochenende in Hinterstoder. Nun warten alle auf die Kälte und den Einsatz der Schneekanonen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.nachrichten.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.