Home » Damen News, Top News

Heimsieg für Görgl bei Abfahrt in Altenmarkt-Zauchensee

Edlisabeth Görgl (AUT)

Edlisabeth Görgl (AUT)

Altenmarkt-Zauchensee – Auch die Abfahrerinnen bestritten heute ihr erstes Rennen im Kalenderjahr 2014. Gewonnen hat Elisabeth Görgl in einer Zeit von 1.47,56 Minuten. Die ÖSV-Dame lag am Ende 56 Hundertstelsekunden vor ihrer Landsfrau Anna Fenninger, die lange Zeit als sichere Siegerin aussah.

Görgl sagte: „Ich weiß, dass ich eine Super-Fahrt runtergelegt habe. Daher bin ich zufrieden. Ich war vor dem Start sehr nervös. Aber ich habe mich schon beim Einfahren sehr gut gefühlt. ich habe ein gutes Gefühl für den Schnee entwickelt. Es war typisch: Ich habe einfach zu tanken vergessen. Ich bin vorgestern schon auf Reserve reingefahren. Heute bin ich weggefahren und hab gesehen: Sch… ich habe nicht getankt. Ich hab gedacht: Schauen wir mal, wie weit ich komme. Und dann bin ich gestanden.“

Fenninger, die auf der selektiven Kälberloch-Strecke fast ihre erste Weltcupabfahrt gewann, meinte: „Beim Abschwingen hätte ich es nicht gedacht, dass es reicht. Ich hatte oben vor dem Hot-Air-Sprung schon Probleme. Ich hätte nie gedacht, dass ich vorne bin – umso mehr freut es mich, dass ich vorne bin.“

Offizieller FIS ENDSTAND: Abfahrt der Damen in Altenmarkt-Zauchensee

Dritte wurde die zweifache Lake Louise-Siegerin Maria Höfl-Riesch aus Deutschland mit gerade einmal sieben Hundertstelsekunden Rückstand auf Fenninger den zweiten Rang.  Die DSV-Athletin sagte zu ihrem dritten Rang: „Ich war natürlich froh, dass ich im Ziel geführt habe. Aber ich habe gewusst, dass die besten noch oben stehen. Und ich habe gemerkt, dass es oben keine gute Fahrt war. Anna hat dann eh gezeigt, dass sie hier ganz stark war.“

Vierte wurde Tina Weirather (+0,91) aus Liechtenstein, die wieder eine sehr gute Vorstellung zeigte. Nicole Hosp aus Tirol belegte als drittbeste des ÖSV-Teams den fünften Rang und hatte am Ende 1,02 Sekunden Rückstand und durfte sich zu Recht über Rang fünf freuen.

Die Kanadierin Larisa Yurkiw indessen sorgte für eine Sensation. Mit der Startnummer 25 ins Rennen gegangen, holte sie vom Mittelteil an sukzessive auf und schwang am Ende mit gerade einmal 1,13 Sekunden Rückstand und dem sechsten Rang ab.  Knapp dahinter reihte sich Spanierin Carolina Ruiz Castillo (+1,14) ein; sie fuhr auf Platz sieben und lag am Ende drei Hundertstelsekunden vor der Schweizerin Marianne Kaufmann-Abderhalden. Die Siegerin von Val d’Isère belegte den achten Rang.

Offizieller FIS ENDSTAND: Abfahrt der Damen in Altenmarkt-Zauchensee

Hinter der Eidgenossin landete die mit vollem Risiko fahrende Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted, die nach Yurkiw ins Rennen gegangen war und ebenfalls im unteren Streckenteil viel Zeit gut machen konnte. Am Ende schaute für sie der neunten Platz (+1,27) heraus. Hauchdünn hinter der Wikingerin belegte Regina Sterz (+1,28) aus Österreich den zehnten Rang. Lara Gut (+1,34) aus der Schweiz, die am Anfang der heurigen Saison die Konkurrenz noch nach Belieben dominierte, kam auf Platz elf. Ihre Teamkollegin Dominique Gisin (+1,46), reihte sich auf Rang 15 ein.

Stefanie Moser, eine ÖSV-Athletin, hatte als erste schon einen Rückstand von mehr als eine Sekunde auf Teamkollegin Görgl und klassierte sich auf Platz 16. Hinter der amtierenden Super-G-Olympiasiegerin Andrea Fischbacher aus Österreich landete mit Nadja Inglin-Kamer die viertbeste Schweizerin abseits der Top-15. Punkte wird es aller Wahrscheinlichkeit nach auch für die ÖSV-Starterin Mirjam Puchner und die Südtirolerin Verena Stuffer geben. Das Duo belegte die Positionen 23 und 24.

Ausgeschieden sind Fränzi Aufdenblatten aus der Schweiz, Hausherrin Cornelia Hütter und die Italienerin Elena Fanchini. Soweit der Stand nach 35 Läuferinnen. Über den Liveticker können Sie den Rest des Renngeschehens weiterhin verfolgen. Der offizielle Endstand wird natürlich nachgereicht.

Offizieller FIS ENDSTAND: Abfahrt der Damen in Altenmarkt-Zauchensee 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.