Home » Herren News, Pressenews, Top News

Henrik Kristoffersen führt im Madonna-Slalom 2016

Henrik Kristoffersen führt nach dem 1. Durchgang beim Slalom von Madonna di Campiglio

Henrik Kristoffersen führt nach dem 1. Durchgang beim Slalom von Madonna di Campiglio

Madonna di Campiglio – Am heutigen Donnerstagabend wird mit einem Nachtslalom das letzte Weltcuprennen der Männer vor Weihnachten ausgetragen. Nach dem ersten Lauf führt Vorjahressieger Henrik Kristoffersen. Er benötigt dafür eine Zeit von genau 48 Sekunden. Der Wikinger beschreibt seinen ersten Lauf wie folgt: „Ich war nicht super zufrieden. Ich war etwas unruhig, vielleicht war es etwas zu aggressiv mit dem Material. Zwei Zehntel Vorsprung auf Marcel ist nicht schlecht, aber ganz zufrieden bin ich nicht. Es ist noch ein zweiter Lauf, dann schauen wir.“ Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Hinter dem Norweger reiht sich Marcel Hirscher (+0,23) auf Platz zwei ein. Der Österreicher sagt im ORF-Interview: „Es hat sich super angefühlt. Es war eine Gaudi zu fahren. Die 23 Hundertstel auf Henrik passt für mich, ich freue mich auf den zweiten Durchgang.“

André Myhrer (+0,49) aus Schweden liegt auf Rang drei. Dahinter lauern mit Stefano Gross (+0,59) und Manfred Mölgg (+0,61) zwei azurblaue Podest-Kandidaten auf den Plätzen vier und fünf. Die Swiss-Ski-Vertreter Daniel Yule (+0,63) und Luca Aerni (+0,68) haben auch einen guten ersten Lauf gezeigt. Der Japaner Naoki Yuasa (+0,72) katapultiert sich mit der hohen Nummer 36 auf Rang acht.

Patrick Thaler (+0,75) aus dem Sarntal hat den neunten Platz inne. Die Top-11 des ersten Durchgangs werden von dem Deutschen Dominik Stehle (+0,80) und dem ÖSV-Starter Marco Schwarz (+0,86) vervollständigt. Letzterer bewertet seinen ersten Durchgang so: „Ich war glaube, ich etwas zu aggressiv am Weg. Aber im zweiten ist noch alles möglich. Letztes Jahr bin ich auch vom 17. auf den 3. gefahren – aufs Podium fehlen mir jetzt nur drei Zehntel!“

Michael Matt (+1,07) aus Österreich schrammt als Zwölfter nahezu zwei Zehntelsekunden an den besten Zehn des ersten Laufs vorbei. Der Arlberger betont im TV-Gespräch: „Wenn mein Bruder nicht da wäre, dann müsste ich gleich runterfahren – also ist das egal. Es taugt mir aber natürlich, wenn Leute da sind, die mitfiebern. Im Steilhang ist es mir nicht so gelungen, was eigentlich meine Stärke wäre.“

Der Eidgenosse Ramon Zenhäusern liegt mit 1,38 Sekunden Rückstand auf Kristoffersen, hinter ÖSV Rennläufer Christian Hirschbühl (+1.35) auf Platz 18. Marc Digruber (+1,49), ein weiterer ÖSV-Athlet, befindet sich zurzeit auf Position 22. Digruber im ORF Interview: „Geplant hätte ich natürlich schon, dass ich schon im ersten Durchgang weiter vorne wäre. Aber jetzt werde ich wieder voll angasen und schauen, dass ich da noch nach vorne komme.“

Manuel Feller aus Tirol und der mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangene Felix Neureuther aus Deutschland waren sehr schnell unterwegs. Doch leider sind sie nicht bis ins Ziel gekommen.

Zwischenstand nach 55 Rennläufer

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Madonna di Campiglio

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-zwischenstand-slalom-herren-madonna-2016-002

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.