Home » Herren News, Pressenews, Top News

Henrik Kristoffersen im 1. Slalom-Durchgang von Madonna di Campiglio eine Klasse für sich

Henrik Kristoffersen im 1. Slalom-Durchgang von Madonna di Campiglio eine Klasse für sich

Henrik Kristoffersen im 1. Slalom-Durchgang von Madonna di Campiglio eine Klasse für sich

Nach dem Speedwochenende in Gröden und den beiden Riesentorläufen in Alta Badia, stand heute mit dem Nachtslalom in Madonna di Campiglio, für die Weltcup-Herren das fünfte Rennen binnen fünf Tage auf dem Programm. Beim Nightrace im Trentino auf der Piste Canalone Miramonti war einmal mehr ein Norweger der Schnellste. Auf dem vom norwegischen Cheftrainer Christian Mitter „gesteckten“ Kurs fühlte sich Henrik Kristoffersen pudelwohl und verwies in einer Zeit von 47.34 Sekunden, den Salzburger Marcel Hirscher (+ 1.03) und den Italiener Stefano Gross (+ 1.23) auf die Plätze zwei und drei. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Henrik Kristoffersen, der sich in Val d’Isere das Rote Leibchen des Slalom-Weltcupführenden überstreifen durfte, gab nach dem ersten Durchgang der Presse zu Protokoll: „Es ist erst das halbe Rennen. Aber es war ein wirklich guter Lauf von mir, aber es braucht noch einen.“

Marcel Hirscher der heute mit einem Sieg mit Benjamin Raich (36. Weltcupsiege) gleichziehen könnte meinte im ORF Interview: „Ich habe keine Erklärung für den Rückstand. Ich bin happy was das Skifahren im Moment angeht. Aber die Form von Henrik ist echt beneidenswert. Das muss man neidlos anerkennen.“

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Madonna di Campiglio

In Madonna di Campiglio, dem Ort der unter Skifans als „Königin des Schnees“ bezeichnet wird, fühlte sich auch Italiens Slalom Olympiasieger Giuliano Razzoli (+ 1.33) wohl, der sich direkt hinter dem Führungstrio, und vor dem Russen Alexander Khoroshilov (+ 1.36) auf dem vierten Rang einreihte.

Vorjahressieger Felix Neureuther kann, trotz eines Rückstand von 1.40 Sekunden, durchaus auf einen Podestplatz spekulieren. Als Sechster liegt er nur 37 Hundertstelsekunden hinter dem Zweitplatzierten Marcel Hirscher, auf Stefano Gross fehlen nur 17 Hundertstelsekunden.

Auch die auf sieben und acht gereihten Schweden Andre Myhrer (+ 1.47) und Mattias Hargin (+ 1.49) haben im Finallauf einen „Stockerlplatz“ im Visier.

Die Top Ten werden von DSV Rennläufer Fritz Dopfer (+ 1.53) und Victor Muffat-Jeandet (+ 1.53) komplettiert, die sich zeitgleich den neunten Rang teilten.

Slalom-Weltmeister Jean-Baptiste Grange (+ 1.60) verpasste den Sprung unter die besten Zehn um 7 Hundertstelsekunden und beendete den ersten Lauf vor den beiden Südtirolern Manfred Mölgg (+ 1.74) und Patrick Thaler (+ 1.76) sowie dem US Amerikaner David Chodounsky (+ 1.83) und Julien Lizeroux (+ 1.95) aus Frankreich, auf dem elften Platz.

Auf der Strecke, auf der der Schwede Ingemar Stenmark fünf seiner insgesamt 86 Weltcupsiege feierte, wurde eine Woche vor Weihnachten 2014 das letzte Weltcuprennen durchgeführt. Damals siegte DSV Rennläufer Felix Neureuther vor seinem Teamkollegen Fritz Dopfer und dem Schweden Jens Byggmark.

Aktueller Zwischenstand nach 35 Rennläufer

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Madonna di Campiglio

09-zwischenstand-slalom-herren-madonna-2015

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.