Home » Herren News, Pressenews

Henrik Kristoffersen wird 20, ist aber schon ein ganz Großer

© Gerwig Löffelholz / Henrik Kristoffersen (NOR)

© Gerwig Löffelholz / Henrik Kristoffersen (NOR)

Lørenskog – Am heutigen 2. Juli wird der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen 20 Jahre jung. Der Slalom- und Riesentorlaufspezialist ist zwar sehr jung, aber kann durchaus schon in einem Atemzug mit der Techniker-Skielite á la Hirscher, Neureuther, Pinturault und Co. genannt werden. Der Begriff Jahrhunderttalent ist vielleicht hoch gegriffen, aber er passt auf jeden Fall zum Wikinger.

Kristoffersen machte im Jahr 2009 erstmals auf sich aufmerksam, als er in seiner Altersstufe den Slalom und den Riesentorlauf des Trofeo Topolino (wichtigstes internationales Kinderskirennen, Anm. d. Red.) für sich entschied. In der Folge fuhr der Norweger erstmals bei FIS-Rennen mit und unterstrich seine Klasse erneut, denn am Ende des Jahres lag er in der FIS-Rangliste sowohl in seinen Paradedisziplinen Slalom und Riesentorlauf als auch in der Superkombination auf Platz eins. Im Februar 2011, gerade einmal 16 Jahre jung, fuhr der Wikinger im Rahmen des European Youth Olympic Festivals in Liberec der Konkurrenz auf und davon. Die Presse war sich schon damals einig, dass aus Kristoffersen ein Großer werden könnte. Und sie behielt recht.

Seit 2011/12 fuhr der Wikinger regelmäßig im Europacup mit, und es dauerte nicht lange, und das heutige Geburtstagskind stand in Pamporowo zweimal im Slalom auf dem höchsten Podestplatz. Bei der Junioren-WM staubte der Norweger drei Medaillen ab. Überhaupt war das Jahr 2012 erfolgreich. Selbst wenn Kristoffersen bei seinem Weltcupdebüt in Kranjska Gora ausschied, freute er sich über den norwegischen Staatsmeistertitel im Slalom.

Im November 2012, also vor mehr als eineinhalb Jahren, sorgte der Nordeuropäer mit Platz elf im Weltcup-Torlauf im lappländischen Levi für eine faustdicke Überraschung. Bei der Junioren-WM 2013 fuhr er in der Kombi zu Gold. Im letzten Winter gelang Kristoffersen der endgültige Durchbruch im Weltcup. In Finnland, genauer gesagt in Levi, fuhr er gleich auf Rang drei. Weitere Podestplätze folgten, und der Triumph beim Nachtslalom auf der Planai in Schladming im Januar dieses Jahres ließ ihm die Rolle des Geheimfavoriten beim Olympiatorlauf in Sotschi zuteilwerden.

Bei den Spielen in Russland gewann zwar Altmeister Mario Matt, doch der Norweger glänzte einmal mehr mit Rang drei und ging in die Geschichtsbücher ein. Noch nie war ein Alpin-Medaillengewinner bei Olympischen Winterspielen so jung wie er. Doch Kristoffersen zauberte weiterhin Schwünge in die Hänge dieser Erde und krönte das ganze Jahr mit zwei Juniorenweltmeistertiteln, die er im slowakischen Jasná erreichte. Im März stieg der sechsfache Sieger eines FIS-Rennens das erste Mal bei einem Weltcup-Riesentorlauf auf das Podest.

Wir können gespannt sein, wie der junge Norweger in seine zweite WM-Saison geht. In Schladming 2013 belegte er noch den 20. Rang im Riesentorlauf. Aber spätestens seit dem letzten Winter ist er mehr als nur ein heißes Eisen auf weltmeisterliches Edelmetall. Und das trotz erst 20 Jahren! Kristoffersen ist ein junges Talent, das niemand mehr beweisen muss, was in ihm steckt. Wir wünschen dem heutigen Geburtstagskind alles Gute zum runden Geburtstag und hoffen, dass es nichts von seinem jugendlichen Elan und Freude am Sport einbüßt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.