Home » Damen News, Pressenews, Top News

Ilka Štuhec gewinnt auch zweite Abfahrt von Lake Louise

Ilka Štuhec gewinnt auch zweite Abfahrt von Lake Louise

Ilka Štuhec gewinnt auch zweite Abfahrt von Lake Louise

Lake Louise – Heute wurde in Lake Louise die zweite Damenabfahrt des neuen Winters, allerdings vom Reservestart, ausgetragen. In Abwesenheit von Rekordsiegerin Lindsey Vonn, die in ihrem kanadischen Wohnzimmer 18 ihrer insgesamt 76 Weltcuprennen gewonnen hat, siegte wie gestern die slowenische Athletin Ilka Štuhec. Heute benötigte die auf Kjetil Jansruds Spuren wandelnde Athletin für ihren Erfolg eine Zeit von 1.24,95 Minuten. Hier ist ihre Meinung: „Es war schwer, weil ich gestern das erste Mal am Podest war. Den ganzen Nachmittag war ich unterwegs, ich musste mich erst beruhigen und auf heute vorbereiten.“

Auf der Strecke „Mens Olympic Downhill“, gelegen im Banff National Park, belegte Lara Gut (+0,11) aus der Schweiz den zweiten Platz. Sie sagte im ORF-Interview: „Bis vorgestern war Lake Louise für mich immer kompliziert. Ich bin lieber Zweite, als irgendwo zu stehen. Ich freue mich auf den Super-G.“

Mit einem aggressiven Lauf platzierte sich Edit Miklós (+0,43) aus Ungarn auf Position drei. Vierte wurde Corinne Suter (+0,54), eine weitere Eidgenossin. Bei diffusen Lichtverhältnissen, teilweise böigem Wind und frostigen Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt, zeigte die Schwedin Kajsa Kling wiederum eine recht gute Leistung. Sie wurde mit einem Rückstand von 73 Hundertstelsekunden auf die slowenische Tagessiegerin Fünfte.

Offizieller FIS Endstand: 2. Abfahrt der Damen in Lake Louise

Beste ÖSV-Dame wurde Mirjam Puchner (+0,95) auf Rang sechs. Sie analysierte ihre Fahrt wie folgt: „Ich tue mich im ‚Fall away‘ schwer, das ist ein bisschen im Kopf drin. Mir fehlt da die Entschlossenheit von der Position her, da kassiert man einfach Zeit.“

Die US-Amerikanerin Laurenne Ross (+1,02) fuhr auf Platz sieben und war genau um eine Viertelsekunde schneller als die Achte des heutigen Tages; und das war die Italienerin Nadia Fanchini. Tina Weirather (+1,32) aus Liechtenstein feierte mit dem neunten Rang ihr erste Top-10-Platzierung in diesem Winter. Abgerundet wurden die besten Zehn der zweiten Abfahrt von Lake Louise von der Südtirolerin Hanna Schnarf (+1,35).

Die 24-jährige italienische Riesentorlauf-Spezialistin Sofia Goggia (12.; +1,45), die sich am gestrigen Freitag über Platz drei freuen konnte, erwischet heute einige Schläge, die wohl auch auf die die schlechte Sicht zurückzuführen sind. Mit einem weiteren Top-15-Rang kann sie unter diesen Umständen durchaus zufrieden sein. Slalom-Königin Mikaela Shiffrin, die am Freitag ihr Abfahrtsdebüt feierte, schlug sich mehr als tapfer und wurde 13. Die US-Dame riss einen Rückstand von 1,46 Sekunden auf Štuhec auf.

Mikaela Shiffrin: „Es hat sich gut angefühlt, die schlechte Sicht habe ich gar nicht so gemerkt. Ich wollte einfach meinen Plan umsetzen. Ich bin sehr glücklich – ich kann den Ski laufen lassen und muss nicht zurückhalten.“

Beste Deutsche wurde Viktoria Rebensburg (+1,65) auf Platz 15. Sie landete unmittelbar vor den ÖSV-Starterinnen Stephanie Venier (17.; +1,72), Nicole Schmidhofer (18.; +1,78) und der Grödnerin Verena Stuffer (19.; +1,83).

Nicht zufrieden sein konnten die beiden rot-weiß-roten Speeddamen Conny Hütter (+2,66) und Lizz Görgl (+2,86), die nicht in Punktefuhren. Die Steirerin meinte im TV-Gespräch: „Ich weiß nicht, wo der Fehler war. Zweieinhalb Sekunden sind schon eine Watsch‘n. Ich wollte mich wirklich reinhängen und habe gekämpft. Morgen ist wieder ein neuer Tag, jeder beginnt bei null.“

Besser lief es für ihre Teamkollegin Christine Scheyer (+2,13), die 22. Wurde. Auch die junge Deutschen Michaela Wenig (+2,25) und Kira Weidle (+2,33) zeigten eine respektable Leistung und wurden 25. bzw 27. Nicht ins Ziel kamen u.a. die Swiss-Ski-Dame Fabienne Suter und die ÖSV-Starterin Ramona Siebenhofer. Zum Abschluss der kanadischen Speedwoche der Damen folgt am morgigen Sonntag noch ein Super-G (19 Uhr), die Paradedisziplin von Lara Gut, hier konnte sie schon zweimal gewinnen (2013 und 2014). Die nächste Abfahrt der Frauen steht am 17. Dezember im französischen Val d’Isère auf dem Programm.

Offizieller FIS Endstand: 2. Abfahrt der Damen in Lake Louise

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endergebnis-lake-louise-abfahrt-damen-samstag-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.