Home » Damen News, Pressenews

Italienerin Giulia Gianesini beendet ihre Laufbahn

© Gerwig Löffelholz / Giulia Gianesini

© Gerwig Löffelholz / Giulia Gianesini

Gallio – Wie wir bereits am 3. Juni 2014 berichteten (Artikel), hängt Giulia Gianesini, 30 Jahre alt, die Skier an den Nagel. Ende Dezember 2004 feierte die azurblaue Skirennläuferin in Semmering ihr Debüt im Weltcup. Im Europacup kletterte sie sechs Mal aufs Podest, konnte jedoch nie ein Rennen für sich entscheiden. Leider war ihre ganze Karriere mit zahlreichen körperlichen Leiden durchsetzt, so dass sie nie ihr Talent richtig zeigen konnte.

Im letzten Jahr wollte sie nochmals angreifen, aber es ging nicht richtig. Das Training außerhalb der Nationalmannschaft war auch nicht immer einfach, und als sie zwei komplette Saisonen auslassen musste, wusste Gianesini, dass es wohl besser sei, die Karriere zu beenden. Auch wenn die Italienerin nie in den vorderen Ergebnislisten zu finden war, weiß sie, dass es gute Momente in ihrer Laufbahn gab. Ein Verletzungspech hemmt eine Athletin und viele andere Faktoren müssen stimmen, um ganz nach vorne zu kommen. Doch die 30-Jährige sucht nicht nach Ausreden, sondern will nach vorne blicken und sich neu orientieren.

Verschiedene Kurse stehen nun an. Vom 1. September an wird sie mit dem Sci Club Gallio arbeiten. In ihrer Heimatprovinz gab es keinen Posten als Polizistin, und da sie nicht nach Padua oder Venedig umsiedeln wollte, bat sie um die Entlassung. So ist es auch möglich, dass Gianesini ihrer Mutter im Geschäft unterstützt.

Auf ihre Skikarriere angesprochen, will sie die Zeit nicht missen. Sie hat viel gelernt und viele Freunde in den zwölf Jahren im Nationalteam gewonnen. Man kann nicht alles schlechtreden, auch wenn sie ihr Potential nicht zur Gänze ausgeschöpft hatte. Das große Problem war, keine großen Ergebnisse erreicht zu haben, sondern nur diese in Trainings gezeigt zu haben. Die Einheiten mit Tina Maze, Viktoria Rebensburg, Denise Karbon und Manuela Mölgg haben bewiesen, dass Gianesini mithalten konnte. Aber in den Rennen konnte sie leider nicht den Schalter umlegen.

Wir von skiweltcup.tv wünschen Giulia Gianesini alles Gute für ihr weiteres Leben und hoffen, dass sie dennoch bei dem einen oder anderen Rennen, wenn auch als Zuschauerin oder eines Tages als Skitrainerin dabei ist.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.