Home » Alle News, Damen News

Italienische Speed-Dame Daniela Merighetti im Gespräch

© Gerwig Löffelholz / Daniela Merighetti

© Gerwig Löffelholz / Daniela Merighetti

Lake Louise – Die Lake Louise-Bilanz der italienischen Speedspezialistin Daniela Merighetti ist zufriedenstellend. Sechsmal fuhr die 33-jährige Athletin unter die besten Zehn. Als beste Resultate stechen ein vierter und ein fünfter Platz heraus. Die azurblaue Skirennläuferin mag die Piste in Kanada. In Kürze werden zwei Abfahrten in Lake Louise, aber auch ein Super-G ausgetragen. Die Mannschaftsführerin der Squadra Azzurra Sektion Speed stand dem italienischen Onlineportal www.raceskimagazine.it Rede und Antwort.

Daniela, wie geht es dir, wie fit bist Du, und wie ist wohl fühlst Du dich auf dem Ski?

Ich fühle mich gut, auch wenn wir nach unserem Training in Ushuaia nicht viel Ski gefahren sind. Dazu gehörten ein Tag Super-G und vier Tage Riesentorlauf. Daher kann ich nicht sagen, wie es um das Ski-Gefühl bestellt ist. Körperlich habe ich viel gearbeitet, auch wenn es im Vergleich zu anderen Jahren etwas weniger war. Die Jahre zehren an einem, auch an den Knien. Glücklicherweise hatte ich in diesem Sommer bis heute keinerlei Rückenbeschwerden. Ich drücke jeden Tag die Daumen, das es so bleibt.

Was erwartest du dir von den Speedrennen in Lake Louise?

Es ist ein Ort, der mir sehr gut gefällt. Bis auf das letzte Jahr bin ich hier immer sehr gut gefahren. Also hoffe ich, dass ich wieder die Gefühle vergangener Jahre bekomme und mich bereits in den ersten Rennen in der Nähe des Podiums klassieren kann.

Ist die Weltmeisterschaft in Vail/Beaver Creek das Saisonziel schlechthin?

Gewiss. Die Raubvogelpiste gefällt mir, sie ist sehr technisch versiert und abwechslungsreich. Im Flachteil verfügt sie sowohl im oberen als auch im unteren Teil über sehr schöne Abschnitte.

Ist die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang 2018 ein erfüllbarer oder unmöglicher Traum?

Ich denke von Saison zu Saison. Es ist keineswegs utopisch, 2018 dabei zu sein. Falls ich dabei sein sollte, muss ich konkurrenzfähig sein. Weltmeisterschaften und Olympische Spiele sind Ereignisse, bei denen man aufs Treppchen fahren muss. Der Rest zählt nicht. Also nehme ich nur daran teil, wenn es sich auszahlt und wenn ich rennfahrerisch auf der Höhe bin.

Sieht man eine „neue Merighetti“ am Horizont? Welchen Ratschlag möchtest du den jungen Athletinnen geben, die sich in eine Abfahrt „stürzen“ wollen?

Nun ja, Sofia Goggia zum Beispiel. Sie ist eine junge, talentierte Dame, die weiß, was sie will. Sie wird noch groß rauskommen. Ratschläge? Es ist schwer. Jede muss ihren Weg gehen. Eine Nachwuchsläuferin, die auf das Stockerl fahren möchte, muss auch über ein ordentliches Material verfügen. Auch muss sie den Mut und Erfahrung aufweisen. Vielleicht lässt sie den Slalom, denn das Trainieren aller Disziplinen auf konkurrenzfähiger Basis ist fast unmöglich. Der Riesentorlauf, die Grundlage des Skilaufs, wird immer ausgeübt und mit Abfahrt und Super-G wird der Riesenslalom nützlich bleiben.

Bericht, Interview und Übersetzung für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.