Home » Herren News, Top News

Ivica Kostelic führt nach dem 1. Durchgang beim Nachtslalom in Flachau

Ivica Kostelic führt nach dem 1. Durchgang beim Nachtslalom in Flachau

Ivica Kostelic führt nach dem 1. Durchgang beim Nachtslalom in Flachau

Beim letzten Herren-Rennen vor Weihnachten sind am heutigen Mittwoch die Herren beim Nachtslalom von Flachau im Einsatz. Beim 3. Weltcupslalom der Saison führt nach dem 1. Durchgang der kroatische Gesamtweltcupsieger Ivica Kostelic in einer Zeit von 55.11 Sekunden vor dem Italiener Cristian Deville (+ 0.14) und dem Österreicher Manfred Pranger (+ 0.15).

Ivica Kostelic: „Die Piste war bei mir in guten Zustand, der Schnee machte nicht viel aus. Ich bin nur den letzten Teil gut gefahren, man darf nicht zu hart fahren auf diesem Schnee. Im Finale fürchte ich niemanden, ich muss meine Leistung bringen.“

Manfred Pranger: „Beim Einfahren ist es mir brutal schlecht gegangen, weil es ein ganz anderer Schnee war. Ich wollt kurz vor dem Lauf noch alles umstellen, bin dann aber doch auf der Einstellung geblieben Ich bin gleich Super in den Lauf gekommen, hab aber unten einen Fehler gehabt.“

Flachau präsentierte sich im vorweihnachtlichen Gewand. Schneefall und die relativ warmen Temperaturen, sowie der nasse Schnee stellten die Servicemänner vor das Problem die richtige Abstimmung zu finden.

Hinter dem Südtiroler Manfred Mölgg (+ 0.34) und dem Schweden Andre Myhrer (+ 0.35) reihte sich Felix Neureuther (+ 0.51) aus Garmisch Partenkirchen auf einem aussichtsreichen 6. Platz ein.

Für Mitfavoriten Jean-Baptiste Grange heißt es im 2. Durchgang volle Attacke. Mit einem Zeitrückstand von 75 Hundertstel Sekunden muss der Franzose, um das Podest zu erreichen, alles auf eine Karte setzen.

Als zweitbester Österreicher klassierte sich Mario Matt (+ 0.88) hinter dem Italiener Patrick Thaler (+ 0.82) und vor dem Slowenen Mitja Valencic (+ 1.07) auf dem 9. Rang ein.

25 km von seinem Heimatort entfernt wird es für Marcel Hirscher im Finaldurchgang kaum noch möglich sein, sich den Traum vom ersten Podestplatz in Österreich zu erfüllen. Der Salzburger liegt mit einem Zeitrückstand von 1.27 Sekunden, hinter dem Deutschen Fritz Dopfer (+ 1.23) auf dem 13. Platz.

Marcel Hirscher: „Ich hab keine Erklärung für den Rückstand. Für mich war die Fahrt richtig gut, umso überraschender war der Zeitrückstand. Man muss sich das anschauen, vielleicht kann man noch was ändern. Das Rennen ist verloren.“

Der offizielle FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Flachau nach dem 1. Durchgang

Das Rennen können Sie natürlich bis zum letzten Athleten in unserem Liveticker (Menü oben) weiter verfolgen.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.