Home » Herren News, Top News

Ivica Kostelic gewinnt Nachtslalom von Flachau

Ivica Kostelic gewinnt Nachtslalom von Flachau

Ivica Kostelic gewinnt Nachtslalom von Flachau

Der Gesamtweltcupsieger Ivica Kostelic gewinnt den Nachtslalom von Flachau und darf sich über 34.000 Euro extra „Weihnachtsgeld“ freuen. Der Kroate gewann in einem wahren Hundertstelkrimi vor dem Schweden Andre Myhrer (+ 0.07) und dem Italiener Cristian Deville (+ 0.09)

Ivica Kostelic: „Vor zwei Tagen in Alta Badia war ich sehr enttäuscht. Aber ein Freund hat gesagt, das Glücksrad dreht sich immer weiter und heute bin ich wieder oben. Es war heute sicher auch Glück dabei, aber ich hatte zwei gute Fahrten.“

Andre Myhrer: „Ich war in Alta Badia schon knapp am Podest. Heute ist es eng mit dem Sieg. Aber ich bin wirklich happy mit meiner Leistung, habe gewusst, was ich kann. Im 2. Lauf habe ich gut begonnen, danach habe ich versucht, es einfach laufen zu lassen. Es war ein tückischer Kurs mit einigen Kombinationen.“

Cristian Deville: „Die Freude überwiegt. Aber wenn ich sehe, dass nur 9 Hundertstel fehlen und ich ein paar Fehler gemacht habe dann ist es schon etwas schade. Für mich ist es ein schönes Geschenk für Weihnachten, der erste Platz wäre noch schöner gewesen. Aber vielleicht kommt der im Januar. Mit dem Saisonbeginn bin ich sehr zufrieden.“

Auch Felix Neureuther (+ 0.31) aus Garmisch Partenkirchen konnte, nach seinem Podiumsplatz am Montag in Alta Badia, erneut mit einem 4. Platz überzeugen. Auf das Podest fehlten dem 27-Jährigen 22 Hundertstel Sekunden.

Die rot-weiß-roten Hoffnungen auf einen Heimsieg ruhten nach dem 1. Durchgang auf Manfred Pranger (+ 0.45). Der Tiroler hatte nur 15 Hundertstel Rückstand auf Kostelic, mußte sich aber nach dem Finallauf und mit einem Rückstand von 45 Hundertstel Sekunden mit dem 5. Rang begnügen.

Für die Rennläufer und vor allem die Serviceleute war es, bei den Verhältnissen heute, extrem schwierig die richtige Abstimmung zu finden.

Als zweitbester Italiener reihte sich Patrick Thaler (+ 0.89) vor dem Französischen Mitfavoriten Jean-Baptiste Grange (+ 1.08) auf dem 6. Platz ein.

Hinter dem Schweden Jens Byggmark (+ 1.14) und vor dem Slowenen Mitja Valencic (+ 1.57) klassierte sich Mario Matt (+ 1.52) als zweitbester Österreicher auf dem 9. Rang.

Reinfried Herbst (+ 1.76) verpasste die Top Ten um 19 Hundertstel Sekunden und beendete das Rennen auf Platz 11 direkt vor dem Deutschen Fritz Dopfer (+ 1.79) der 12. wurde.

Reinfried Herbst: Ich hab es schon unterem Fahren gespürt dass was weiter geht. Es war noch nicht alles was ich kann, aber ich muss auch etwas Geduld aufbringen. Das war jetzt ein Befreiungsschlag der mir sehr gut tut. Ich habe es noch nicht verlernt und es wird schon wieder.“

Gespannt wartete man auf den Angriffe von Marcel Hirscher. Der Salzburger der mit einem Zeitrückstand von 1,27 Sekunden in den Finallauf ging, setzte alles auf eine Karte, fädelte ein und schied aus.

Neben Hirscher schied auch der Viertplatzierte nach dem 1. Durchgang Manfred Mölgg , wie bereits am Montag in Alta Badia in Finaldurchgang aus.

Im Gesamtweltcup bleibt der Österreicher Marcel Hirscher trotz seines ersten Saison-Ausfalls an der Spitze. 9 Punkte zurück liegt der Norweger Aksel Lund Svindal, der US Amerikaner Ted Ligety ist Dritter. Ivica Kostelic aus Kroatien verbessert sich mit seinem 2. Saisonsieg auf Rang 5.

Offizieller FIS Endstand Slalom der Herren in Flachau.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.