Home » Herren News, Top News

Ivica Kostelic gewinnt Slalom der Herren in Beaver Creek

Ivica Kostelic ist wieder in der Erfolgsspur

Ivica Kostelic ist wieder in der Erfolgsspur

Der Kroate Ivica Kostelic gewinnt in einer Gesamtzeit von 1:50.20 Minuten den 1. Slalom der Saison 2011/12 in Beaver Creek. Der Slalom Weltcupsieger der letzten Saison setzte sich im Finallauf vor dem Italiener Cristian Deville (+ 0.14) und dem zur Halbzeit in Führung liegenden Marcel Hirscher (+ 0.48) aus Österreich durch.

Sehr aggressive Bedingungen forderten die richtige Abstimmung des Materials, der Lauf hingegen lud zum attackieren ein. Mit diesen Vorgaben kam Ivica Kostelic am besten zurecht. Mit seinem Fischer Ski fand der Kroate wieder auf die Erfolgsspur der letzten Saison zurück.

Ivica Kostelic: „Ich bin mit keinen großen Erwartungen in das Rennen gegangen. Ich konnte nicht einschätzen wo ich stehe. Ich konnte oft nicht trainieren. Aber heute hat es gut geklappt. Es ist hier in den USA anders als in Europa. Man muss sehr gefühlvoll Skifahren. Heute hatten wir die richtige Abstimmung gefunden auch wenn ich glaube dass ich noch nicht richtig in Form bin. Da ich mich auf dieser Piste schon zweimal schwer verletzt habe, ist dieser Sieg für mich heute etwas ganz besonderes.“

Marcel Hirscher viel zwar als Halbzeitführender noch auf den 3. Platz zurück, konnte aber mit der gezeigten Leistung mehr als nur zufrieden sein: “ Das ist doch perfekt und passt genau! Eins, zwei, drei! Natürlich würde man lieber gewinnen, aber ich kann mir nichts vorwerfen, da ich sehr gut gefahren bin. Leider waren im Finallauf ein paar Fehler. Grundsätzlich bin ich lieber der Jäger, ich greife lieber an.“

Offizieller FIS Endstand - Slalom der Herren in Beaver Creek

Offizieller FIS Endstand - Slalom der Herren in Beaver Creek

Um 22 Hundertstel Sekunden verpasste der 22-Jährige US Amerikaner Nolan Kasper (+ 0.70) das Podest und schob sich vor dem Slowenen Mitja Valencic (+ 0.85) und dem Schweden Andre Myhrer (+ 0.86) auf den 4. Rang.

Die Plätze 7 und 9 befanden sich mit Patrick Thaler (+ 0.87) und Manfred Mölgg (+ 0.93) fest in Italienischer Hand. Direkt dahinter reihten sich Manfred Pranger (+ 1.04) aus Österreich und der Deutsche Felix Neureuther (+ 1.06) auf den Rängen 9 und 10 ein. Auch der zweite DSV Starter Fritz Dopfer konnte im Endeffekt mit seinem 20. Platz sehr gut leben.

Neben Hirscher und Pranger konnten sich noch Wolfgang Hörl als 12, Mario Matt als 18. Christop Dreier 23. und Benjamin Raich als 25., in den Weltcuppunkten klassieren. Patrick Bechter schied im Finallauf, Marc Digruber, Rainer Schönfelder und Reinfried Herbst im 1. Durchgang aus.

Als bester Schweizer beendete Markus Vogel das Rennen auf dem 16. Rang. Marc Berthod wurde 30. Reto Schmidiger und Silvan Zurbriggen schieden im 1. Lauf aus.

Nach dem heute das letzte Rennen auf dem amerikanischen Kontinent absolviert wurde, geht es im alpinen Weltcup-Zirkus in Europa weiter. Am 16. und 17. Dezember stehen im südtiroler Grödnertal zunächst ein Super-G und ein Abfahrtsrennen auf dem Programm, gefolgt vom Riesenslalom am 18. Dezember in Alta Badia.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.