Home » Herren News, Top News

Jean Baptiste Grange gewinnt Slalom von Schladming

Jean-Baptiste Grange meldet sich endgültig in der absoluten Weltklasse zurück und gewinnt nach dem Kitzbühlslalom auch das Night Race 2011 von Schladming. Der Franzose setzte sich beim Nachtslalom in einer Zeit von  1:46.58 vor den beiden Schweden Andre Myhrer (+ 0.04) und Mattia Hargin (+ 0.60) durch und ist damit Topfavorit für den WM Slalom in Garmisch Partenkirchen. 

Nach seinem 3. Saisonsieg freute sich Grange beim ORF Interview: „Kitzbühel und Schladming zu gewinnen, die beiden größten Rennen, das ist verrückt. Ich hab im 2. Lauf alles riskiert – und es ist aufgegangen. So ist es – manchmal geht es auf, manchmal nicht. Diese Zeit möchte ich einfach genießen. Es ist hier unglaublich. Als ich das erste Mal hier war, war ich beeindruckt von den vielen Fans. Es war immer ein Ziel von mir, hier zu gewinnen.“ 

Der Südtiroler Manfred Mölgg (+ 0.93) klassierte sich vor dem kroatischen Gesamtweltcup Führenden Ivica Kostelic (+ 1.00) auf dem 4. Rang. 

Das starke schwedische Mannschaftsergebnis würde mit den Rängen 6 und 7 für Axel Baeck (+ 1.15) und Jens Byggmark (+ 1.18) unter Beweis gestellt. 

Die Ski-Party aus rot-weiß-roter Sicht erhielt einen Dämpfer! Marcel Hirscher schied am Weg zu einem möglichen Podestplatz kurz vor dem Ziel aus – auch Herbst scheitert im 2. Durchgang. Der beste Österreicher wurde Benjamin Raich der sich hinter dem Italiener Cristian Deville auf Rang 9 einreihte. Geburtstagskind Manfred Pranger belegte Rang 12 

Marcel Hirscher zeigte einen Traumlauf, riskierte alles, fädelte aber mit schnellster Zwischenzeit beim vorletzten Tor ein und schied aus! „Es ist oft genug gut gegangen. Das Risiko, das ich eingehe, bin ich mir bewusst, dass es nicht jedes Mal aufgehen kann. In der Passage unten kann man viel gewinnen oder verlieren. Ich hab voll riskiert, weil ich einfach aufs Podest wollte. Es ist heute leider nicht aufgegangen. Die Stimmung kriegt man mit – man hört die Leute. Schade, dass wir nicht besser waren.“ 

Das gleiche Pech ereilte Reinfried Herbst der nach der ersten Zwischenzeit über den Innenski ausrutsche und an einem Tor vorbeifuhr. „Ich hab gewusst, wie sehr man da angasen muss, wenn man da wirklich vorkommen will. Da ist nichts mehr mit Reserven. Wenn man ans Limit geht, ist man immer gefährdet. Es geht dann schnell. Bis dahin war es noch okay – aber „Hätt i wari“ hilft uns nichts. Natürlich ist der Ärger groß. So viel Leut da – und wenn man dann den Hang runterrutschen muss und nicht mal ins Ziel kommt, dann ist das sehr ärgerlich. Es tut mir wirklich Leid für die Leute, dass wir heute nicht besser waren. Jetzt heißt es Wiedergutmachung in den nächsten Rennen.“ 

Im Slalomweltcup führt weiterhin der Kroate Ivica Kostelic mit 478 Punkten, gefolgt von Jean-Baptiste Grange (382) und Andre Myhrer (333). Als Bester Österreich liegt Marcel Hirscher (326) auf Rang 4. Der Salzburger liegt nun bei nur noch 3 ausstehenden Rennen152 Punkte hinter dem Führenden.

 

Österreichische Rennfahrer beim Nachtslalom von Schladming 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Run 1 Run 2 Total Time FIS Points
9 4 50625 RAICH Benjamin  1978  AUT   55.35  52.49  1:47.84  7.44
12 8 50624 PRANGER Manfred  1978  AUT   55.03  53.23  1:48.26  9.85
Disqualified 2nd run    
  2 53831 HIRSCHER Marcel  1989  AUT         
Did not start 1st run    
  36 50824 DREIER Christoph  1981  AUT         
Did not qualify 1st run    
  50 50981 HOERL Wolfgang  1983  AUT         
  35 50547 SCHOENFELDER Rainer  1977  AUT         
Did not finish 2nd run    
  6 50605 HERBST Reinfried  1978  AUT         
Did not finish 1st run    
  49 50931 BECHTER Patrick  1982  AUT         
  18 50707 MATT Mario  1979  AUT         

 

Schweizer Rennfahrer beim Nachtslalom von Schladming 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Run 1 Run 2 Total Time FIS Points
15 45 511174 VOGEL Markus  1984  SUI   57.07  52.00  1:49.07  14.49
17 7 510890 ZURBRIGGEN Silvan  1981  SUI   56.12  53.28  1:49.40  16.38
Did not qualify 1st run    
  44 511896 MURISIER Justin  1992  SUI         
  19 511127 GINI Marc  1984  SUI         
Did not finish 1st run    
  40 510997 BERTHOD Marc  1983  SUI         

 

Deutsche Rennfahrer beim Nachtslalom von Schladming 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Run 1 Run 2 Total Time FIS Points
11 12 201702 NEUREUTHER Felix  1984  GER   55.77  52.18  1:47.95  8.07
16 57 202462 DOPFER Fritz  1987  GER   56.57  52.78  1:49.35  16.09
Did not qualify 1st run    
  69 201896 STEHLE Dominik  1986  GER         

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.