Home » Herren News, Top News

Kanadier Phil Brown hat beim zweiten EC-Riesenslalom in Levi die Nase vorn

© Gerwig Löffelholz / Phil Brown (CAN)

© Gerwig Löffelholz / Phil Brown (CAN)

Levi – Bei arktischen Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt wurde am heutigen Freitag der zweite Europacup-Riesenslalom der Saison 2014/15 ausgetragen. Dabei siegte Phil Brown in einer Zeit von 2.11,95 Minuten. Der Kanadier lag nach dem ersten Lauf noch auf Rang zehn, ehe ihm im zweiten Durchgang ein wahrer Husarenritt gelang.

Zweiter wurde der Schweizer Elia Zurbriggen, der lediglich um winzige drei Hundertstelsekunden an der obersten Stufe des Podests vorbeischrammte. Auf Position drei reihte sich der junge Österreicher Roland Leitinger (+0,17) ein. Vierter und zweitbester Eidgenosse wurde Justin Murisier (+0,39), der zur Halbzeit noch in Führung lag.

Auf Platz Fünf reihte sich der Norweger Rasmus Windingstad, der mit etwas mehr als eine halbe Sekunde Rückstand auf Sieger Brown seine gute Form vom Vortag erneut unter Beweis stellte. Windingstads Teamkollege Bjørnar Neteland belegte den sechsten Platz und riss am Ende sechs Zehntelsekunden auf Brown auf. Bester Italiener wurde Giovanni Borsotti (+0,64) auf Position sieben. Die Top-10 wurden von den beiden Deutschen Dominik Schwaiger (8., +0,65) und Linus Strasser (10., +0,75) komplettiert, die den auf Platz neun gereihten Matts Olsson aus Schweden (+0,73) in die Zange nahmen.

Torsti Samu, der zur Freude der Zuschauer in Levi gestern einen Heimerfolg feierte, konnte seinen Sieg nicht wiederholen. Nach dem ersten Lauf stand der Finne mit lediglich 25 Hundertstelsekunden Rückstand auf Murisier auf dem dritten Rang. Doch ein verpatzter zweiter Durchgang ließ ihn bis auf Rang elf zurückfallen. Noch schlechter erging es dem Südtiroler Riccardo Tonetti. Der Technikspezialist aus Bozen lag zur Halbzeit sogar auf Platz zwei. Am Ende fehlte ihm nahezu eine Sekunde auf Sieger Brown und anstelle des erhofften Podestplatzes schaute ein ernüchternder 17. Rang heraus. So war Tonetti auch langsamer als der Eidgenosse Gino Caviezel (+0,87), der im Endklassement auf Position 14 aufschien.

Im Rennen der engeren Zeitabstände der junge Schweizer Fernando Schmed (+1,33) den 23. Schlussrang. So wie es aussieht, werden sich sowohl Schmeds Landsmann Manuel Pleisch als auch der Südtiroler Simon Maurberger auch wieder in den Top-35 finden. Der nächste Riesenslalom wird am 18. Dezember in Pozza di Fassa im Trentino ausgetragen.

Offizieller FIS ENDSTAND: 2. Europacup Riesenslalom der Herren in Levi

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

 

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.