Home » Damen News, Top News

Kathrin Zettel führt nach dem 1. Durchgang beim Slalom in Aspen

© Kraft Foods  /  Kathrin Zettel

© Kraft Foods / Kathrin Zettel

Zettel oder Maze?  – Brisantes Duell um Titel „Miss Aspen“ entfacht

Aspen – Heute lud die weibliche Slalom-Elite auf knapp 2.700 Höhenmeter in Aspen zum Stelldichein und zum zweiten Bewerb in der Saison 2012/13. Der Franzose Rudi Soulard steckte auf einem sehr schwierigen Gelände einen fairen Kurs mit 61 Toren. Zudem strahlte die Sonne vom blauen Himmel. In Führung liegt ÖSV-Dame Kathrin Zettel, die bereits gestern mit dem zweiten Platz im Riesentorlauf ihre überragende Form unter Beweis stellte. Die Niederösterreicherin brauchte für den ersten Durchgang auf einer harten, aber griffigen Piste 52.74 Sekunden.

Hinter Zettel rangiert Tina Maze. Die Slowenin, die mit ihrem Rad gestern Abend nach dem Sieg im Riesentorlauf im Zielraum für Furore sorgte, hat 25 Hundertstelsekunden Rückstand. Weitere fünf Hundertstelsekunden liegt die Österreicherin Marlies Schild zurück. Nach dem keineswegs befriedigenden Levi-Slalom reagierte die Salzburgerin und wechselte auf das alte Schuhmodell zurück. Ein kleiner Rutscher beim zweiten Tor und ein paar zu harte Schwünge im Zielhang bringen Platz 3.

Offizieller Zwischenstand nach dem 1. Durchgang: Slalom der Damen in Aspen

Die Schwedin Maria Pietilä-Holmner, die im vergangenen Winter hier den zweiten Platz erreichte, liegt – trotz zweier Rutscher – auf dem vierten Zwischenrang (+0,81). Die Deutsche Maria Höfl-Riesch, die gestern ihren 28. Geburtstag feierte, hatte auch ein paar Rutscher zu verbuchen. Im Flachen verlor sie auf die Halbzeitführende dann etwas weniger und rangiert auf Platz fünf (+0,83). Teamkollegin Lena Dürr (GER) kämpfte ebenso mit leichten Problemen im oberen Streckenabschnitt und landete schließlich auf den sechsten Zwischenrang (+1,38). Hinter der Finnin Tanja Poutiainen auf Platz sieben (+1,51)klassierte sich Tina Geiger als drittbeste Deutsche auf Rang acht (+1,58).

Die mit Startnummer 2 ins Rennen gegangene ÖSV-Dame Michaela Kirchgasser hatte im unteren Teil einen großen Fehler. Mit Müh und Not konnte sie einen Ausfall verhindern, im Kurs bleiben und riss einen beträchtlichen Rückstand auf (+1,71). Der 17-jährige US-Jungstar Mikaela Shiffrin war oben sehr gut unterwegs, wurde aber über eine Welle verjagt. Der Rückstand bei der Zwischenzeit war groß, jedoch kam unten nicht mehr so viel dazu. Der zehnte Zwischenrang (+1,98) ist angesichts ihrer Jugend noch ordentlich.

Mit der hohen Nummer 24 ins Rennen gegangen, katapultierte sich die Tschechin Sarka Zahrobska, die hier schon einmal auf dem obersten Treppchen stand, mit einem anständigen ersten Lauf auf den elften Zwischenrang. Mit Nummer 29 und einem sicheren Lauf schob sich ÖSV-Dame Bernadette Schild unmittelbar vor Landsfrau Carmen Thalmann auf Platz 13. Die erste Schweizerin, die ins Rennen ging, war Wendy Holdener. Sie verbuchte zwar einen Rückstand von fast drei Sekunden. Jedoch reicht das für Platz 15. Auch die DSV-Athletin Fanny Chmelar ist im zweiten Durchgang dabei, während es für Jessica Depauli (AUT) nicht reichen wird. Die Südtirolerin Manuela Mölgg quälte sich angesichts ihrer Rückenschmerzen den Hang hinunter und wird in der Entscheidung ebenso zusehen müssen.

Ausgeschieden sind u.a. die beiden ÖSV-Mädchen Nicole Hosp und Alexandra Daum.

Offizieller Zwischenstand nach dem 1. Durchgang: Slalom der Damen in Aspen

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.