Home » Herren News, Top News

Kostelic gewinnt Slalom in Kranjska Gora – Marcel Hirscher katapultiert sich auf Rang 2

Ivica Kostelic (CRO)

Ivica Kostelic (CRO)

Ivica Kostelic gewinnt in Kranjska Gora den vorletzen Slalom der Herren in der Saison 2012/13. Bei Regen und schlechter Sicht setzte sich der Kroate in einer Gesamtzeit von 1:45.81 Minuten vor Marcel Hirscher (+ 0.19), der sich im Finale sensationell von Platz 8 auf Rang 2 verbesserte, durch. Rang 3 sicherte sich Hirschers Teamkollege Mario Matt (+ 0.34). Bei schwierigen Bedingungen auf der Piste Podkoren schied der Halbzeitführende Alexis Pinturault aus Frankreich mit bester Zwischenzeit im Zielhang aus.

Ivica Kostelic: „Der Sieg bedeutet mir wirklich sehr viel. Es war heute ein schweres Rennen für alle. Ich bin sehr glücklich, dass ich am Ende feiern darf. Ich habe vor ein paar Tagen erfahren, dass mein Meniskus gerissen ist. Da habe ich mir gesagt: Jetzt ist es egal, du brauchst dich nicht mehr schonen. Die Bedingungen sind mir entgegengekommen, wir trainieren oft bei solchen Bedingungen. Aber es war ein Rennen am Limit.“

Marcel Hirscher: „Ich hab das Maximum rausgeholt und bin wirklich brutal erleichert. Ich hätte damit nicht mehr gerechnet. Aber so kann es gehen. Dass ich die Slalomkugel habe, bedeutet mir schon sehr viel. Jetzt kann ich es locker angehen lassen. Die kleine Kugel ist mir sehr wichtig, weil ich die noch nicht habe. 149 Punkte Vorsprung im Gesamtweltcup sind schon einiges. Es wäre schon sehr schön, die große Kugel nochmals zu gewinnen. Ob ich den Super G fahre, weiß ich noch nicht.“

Mario Matt: „Es benötigt zwei gute Läufe für den Sieg. Das wäre heute möglich gewesen. Ich hatte bis Mitte Steilhang ein super Gefühl, bin dann aber ein bisschen weit nach innen gegangen. Die Form passt sehr gut, aber es sind einfach immer kleine Fehler drin.“

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Herren in Kranjska Gora

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

Im Gesamtweltcup konnte Marcel Hirscher mit Platz 2 und 80 Punkten seine Führung deutlich ausbauen. Der Salzburger geht damit mit einem Vorsprung von 149 Punkten gegenüber Aksel Lund Svindal in das Saisonfinale in Lenzerheide (SUI)

Die Entscheidung um die Slalom Disziplinenkugel ist bereits im 1. Durchgang gefallen, wo der deutsche Felix Neureuther nach einem Torfehler ausschied. Weltmeister Marcel Hirscher aus Österreich ist damit vor dem letzten Saisonrennen am nächsten Sonntag in Lenzerheide uneinholbar in Führung. Die Chancen von Neureuther waren jedoch, bei einem Rückstand von 184 Punkten nur noch theoretisch gegeben.

Hinter Jens Byggmark (+ 0.37) aus Schweden, der das Podest nur um 3 Hundertstel Sekunden verpasste, meldete sich Reinfried Herbst (+ 0.57) aus Salzburg mit einem ausgezeichneten 5. Platz in der Weltelite zurück.

Reinfried Herbst: „Es ist schon eine Genugtuung für mich persönlich. Es gibt immer viele Kritiker, die einen schnell abschreiben. Der Ärger sitzt nicht tief, aber es ist so, dass ich die ganze Saison unter meinem Wert geschlagen wurde. Da freut es mich, dass es bei solchen Verhältnisse was ja eigentlich keine Herbst Verhältnisse sind, geklappt hat.“

Die Plätze 6 und 7 für Andre Myhrer (+ 0.92) und Markus Larson (+ 1.27) unterstrichen die starke schwedische Mannschaftsleistung.

Hinter dem Japaner Naoki Yuasa (+ 1.41) und dem Südtiroler Manfred Mölgg (+ 1.57) klassierte sich Fritz Dopfer (+ 1.59) als bester DSV Rennläufer auf dem 10. Rang.

Mit Laufbestzeit im 2. Durchgang verbesserte sich der Schweizer Luca Arni (+ 1.91) vom 30 auf einen ausgezeichneten 12. Platz.

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Herren in Kranjska Gora

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.