Home » Herren News, Pressenews

Kröll gewinnt Abfahrt in Kvitfjell (NOR), Sander in den Punkten

(PHOTOPRESS/Lise Aserud) Kröll gewinnt Abfahrt in Kvitfjell (NOR), Sander in den Punkten

(PHOTOPRESS/Lise Aserud) Kröll gewinnt Abfahrt in Kvitfjell (NOR), Sander in den Punkten

Klaus Kröll hat die Abfahrt im norwegischen Kvitfjell für sich entschieden. Der Österreicher gewann vor Kjetil Jansrud und Aksel Lund Svindal (beide Norwegen). Bester Deutscher war Andreas Sander auf Platz 28.

Musste sich Klaus Kröll den Sieg am Vortag noch mit Beat Feuz teilen, so konnte der Österreicher am Samstag bei der Abfahrt alleine jubeln. In 1:45,76 Minuten fuhr Kröll die schnellste Zeit und gewann das Rennen hauchdünn vor dem Norweger Kjetil Jansrud, der 0,02 Sekunden hinter Kröll lag. Jansrud hatte schon beim Super-G am Freitag den Sieg um nur eine Zehntel verpasst. Auf den dritten Rang kam Aksel Lund Svindal aus Norwegen (+ 0,48 Sekunden). Beat Feuz aus der Schweiz wurde Vierter und baute damit seinen Vorsprung im Gesamtweltcup weiter aus. Im Abfahrtsweltcup liegt nun Klaus Kröll vorne.

Klaus Kröll: „Ich habe es heute wieder super erwischt. Jansrud hat eine sehr gute Fahrt gehabt, in der Zielkurve aber einen Fehler gemacht. Da habe ich gewusst, dass ich volles Risiko nehmen muss – und es ist aufgegangen. Man muss sich das Glück erarbeiten und es vor allem erwarten können. Das habe ich begriffen und umgesetzt. Die ganze Saison ist schon super gelaufen. Dann haben wir noch einmal sehr gut trainiert. Im Moment passt einfach alles zusammen.“

Die weiteren Österreicher: Romed Baumann (13.), Joachim Puchner (15.), Max Franz (20.), Georg Streitberger (23.) und Hannes Reichelt (26.)

Sander punktet

Vom Deutschen Skiverband waren bei der Abfahrt erneut vier Starter dabei. Bester von ihnen war Andreas Sander (SG Ennepetal), der auf den 28. Rang (1:47,91 Minuten) fuhr und damit einige Weltcup-Punkte holen konnte. Stephan Keppler (WSV Ebingen, Platz 33), Tobias Stechert (SC Oberstdorf, Platz 43) und Josef Ferstl (SC Hammer, Platz 51) verpassten die Plätze unter den ersten 30.

Am Sonntag steht zum Abschluss der Rennen in Kvitfjell ein weiterer Super-G auf dem Programm.

Quelle:   www.Ski-Online.de

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Herren in Kvitfjell

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.