Home » Damen News, Pressenews, Top News

Lena Dürr im Skiweltcup.TV Interview: „Im Slalom ist ordentlich was nach vorne gegangen.“

© Kraft Foods / Lena Dürr (GER)

© Kraft Foods / Lena Dürr (GER)

Wenn man DSV Damen Cheftrainer Markus Anwander Glauben schenkt, dürfen sich die Skifans in der Saison 2015/16 auf Lena Dürr freuen. Bereits im Training hat die 24-Jährige, aus Germering bei München, auf sich aufmerksam gemacht. Skiweltcup.TV unterhielt sich kurz vor dem Saisonstart mit Lena Dürr.  

Skiweltcup.TV: „Noch zwei Wochen bis zum Saisonstart. Wie verlief deine Vorbereitung und werden wir dich in Sölden am Start sehen?“

Lena Dürr: „Ich rechne schon damit dass ich in Sölden am Start stehen werde. Die Vorbereitung ist sehr gut gelaufen. Im Slalom bin ich schon sehr zufrieden und auch im Riesenslalom läuft es recht gut.  Noch sind es ein paar Tage bis Sölden, die wir noch im Training nutzen werden.“

Skiweltcup.TV: „Wie verlief das Sommertraining?“

Lena Dürr: „Wir haben daheim in Europa trainiert und waren hauptsächlich in der Schweiz. Wir haben vier Trainingsblöcke in Saas Fee gemacht, einen Skikurs in Wittenburg in der Skihalle und bereiten uns nun intensiv auf das Rennen in Sölden vor.“

Skiweltcup.TV: „Am Ende der letzten Saison bist Du immer besser ins Fahren gekommen. Nimmst Du diesen Schwung mit in die neue Saison?“

Lena Dürr: „Die letzte Saison liegt schon etwas länger zurück. Im Slalom gab es am Ende schon einen Aufschwung. Im Riesenslalom musste ich bei FIS Rennen versuchen meine Punkte zu verbessern damit ich auch hier eine bessere Startnummer für den Weltcup bekomme. Dies ist mir auch recht gut gelungen und ich werde auch weiter vorne starten als im letzten Jahr. Die ist auch unheimlich wichtig, damit man eine Chance hat unter die Top 30 zu fahren. Im Slalom ist es so gut weitergegangen wie wir in der letzten Saison aufgehört haben. Hier ist ordentlich was nach vorne gegangen.“

Skiweltcup.TV: „Werden wir dich in der neuen Saison immer im Weltcup sehen, oder ist im Riesenslalom auch ein Ausflug zum Europacup möglich?“

Lena Dürr: „Im Slalom steht natürlich der Weltcup im Mittelpunkt. Ich bin jetzt wieder unter den Top 15 und mein Ziel ist es noch weiter nach vorne zu fahren. Auch im Riesenslalom möchte ich schon die Weltcuprennen bestreiten. Ich habe jetzt neun FIS Punkte stehen, was einer Startnummer zwischen 40 und 45 entspricht. Darum denke ich schon, dass ich bei jedem Weltcuprennen dabei bin und mich wieder in den Top 30 oder noch weiter vorne platzieren kann. Mein Ziel ist es, dass ich am Ende der Saison wieder den Anschluss im Riesentorlauf gefunden habe und auch im Slalom einen weiteren Schritt nach vorne mache.“

Skiweltcup.TV: „Hast Du in der sogenannten ‚Zwischensaison‘ weniger Druck und kannst Du nun befreiter in die Saison starten?“

Lena Dürr: „Ich würde nicht von weniger Druck sprechen. Man will ja trotzdem immer was erreichen und nach vorne kommen. Man hat zwar nicht den ‚Qualidruck‘ für ein Großereignis, aber man hat seine Saisonziele. Auch will man bereits bei den ersten Rennen zeigen was in einem steckt und dies auch abrufen. Auch wenn es eine Zwischensaison ist, will ich bereits in dieser Saison gute Ergebnisse einfahren und beweisen dass ich im Slalom und Riesenslalom erfolgreich sein kann. Wenn man in die Top 15 fahren möchte, muss man, egal ob Qualidruck oder nicht, immer an sein Maximum gehen.“

Skiweltcup.TV: „Wie ist die Stimmung im Team?“

Lena Dürr: „Die Stimmung im Team ist wirklich sehr gut. Es ist einfach wichtig dass das Umfeld mit dem du das ganze Jahr unterwegs bist und zusammenarbeitest  passt. Wir sind jetzt eine richtig gute Gruppe und haben viel Spaß.“

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.