Home » Damen News, Pressenews

Lindsey Vonn: 73 Siege und kein bisschen müde

© HEAD / Lindsey Vonn (USA)

© HEAD / Lindsey Vonn (USA)

Zauchensee – Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn feierte am vergangenen Wochenende einen Doppelsieg. Am Samstag gewann sie die Sprintabfahrt, am Sonntag den Super-G. Für die 31-jährige Skirennläuferin waren dies die Siege 72 und 73 im Weltcup. Die strebsame Sportlerin erzählt, dass sie mental stärker sei und annähernd so gut wie im Ski-Winter 2011/12 fahre. Nun ist sie älter und klüger. Sie ist auch glücklich über ihre augenblickliche Leistung und hofft, dass das so weitergeht.

Vonn schaut von Rennen zu Rennen und will konzentriert bleiben. Ihr Ziel ist es nach wie vor, viele Rennen zu gewinnen. Sie hat im Salzburger Land viele Punkte auf die Schweizerin Lara Gut aufgeholt, die große Kugel ist aber noch kein Thema. Die 31-Jährige freut sich über jede Art von Unterstützung. Am liebsten hat sie jene von ihrer Familie. Dass die Beziehung zu ihrem Vater besser geworden ist, freut Vonn sehr.

Die Verletzungen hat sie verändert. Vonn hat viel gelernt. Der härteste Augenblick war jener, dass sie kurz vor den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi verletzt war. Sie dachte, dass die Rekorde nicht mehr erreichbar seien. Doch sie fährt und kämpft. Das macht sie im Grunde genommen auch so stark. Sie möchte immer das Beste aus sich herausholen. Ihr Servicemann, , der Lustenauer Heinz Hämmerle, präpariert die Skier einmalig, das ganze Umfeld stimmt. Daher braucht sie keinen Mentalcoach. Vonn ist selbstsicher und betont, dass sie von sich selbst gelernt habe.

Gibt es Schwächen? Auch wenn sie vom Kopf her stark ist, sagt die US-Amerikanerin, dass sie oft nicht sauber genug fahre und es keinen perfekten Lauf gibt. Wer schnell ist, macht Fehler. Und wer am wenigsten Fehler macht, ist die Schnellste. In Zauchensee wird sehr viel mit Taktik gefahren. Sie versteht den Hang gut, und Zeit und Geduld sind wichtig. Auch wenn die Kälberlochpiste nicht ihrem Skiverständnis entgegenkommt, hat sie das Beste aus ihr herausgeholt.

In Flachau steht ein Riesentorlauf an. Vorher will sie noch bei ihrer Freundin Maria Höfl-Riesch vorbeischauen. Dann steht wieder ein Training an. In der Heimat von Hermann Maier ist die 31-Jährige noch nie bei einem Riesenslalom an den Start gegangen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner und Marion Tuschek

Quellen: ORF und laola1.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.