Home » Damen News, Pressenews, Top News

Lindsey Vonn auch in der zweiten Lake Louise-Abfahrt eine Klasse für sich

Lindsey Vonn auch in der zweiten Lake Louise-Abfahrt eine Klasse für sich

Lindsey Vonn auch in der zweiten Lake Louise-Abfahrt eine Klasse für sich

Lake Louise – Die 31-jährige US-Amerikanerin bleibt in Lake Louise das Maß aller Dinge. Lindsey Vonn siegte in der zweiten Abfahrt in einer Zeit von 1.50,43 Minuten und deklassierte die Konkurrenz.

Gut gelaunt berichtete Vonn, die den Erfolg ihrer Schwester Karin zum 27. Geburtstag schenkte: „Die Geschwindigkeit war heute höher als gestern. Bei dieser Sicht war es schwierig, die Wellen zu sehen. Mein Lauf war sicherlich nicht perfekt, es hat mich unten immer wieder aus der Hocke geholt. Ich bin hier aber schon so oft gefahren, es war nichts mehr Neues für mich. Ich muss mich immer auf das nächste Rennen fokussieren. Wenn ich meine Karriere mal beende, dann kann ich hoffentlich auf viele Rekorde zurückblicken.“

Zweite wurde die Schweizerin Fabienne Suter (+1,05). Sie meinte: „Wenn Lindsey hier runterkommt und nicht einen Riesenfehler macht, dann ist es eine schwierige Aufgabe. Es kommen noch andere Rennen, da werden wir es wieder probieren.“

Cornelia Hütter (+1,16) aus Österreich belegte den dritten Rang und klassierte sich zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden auf dem Podest. Die Steirerin sagte im ORF-Interview: „Es war heute richtig zach zu fahren, man hat nichts gesehen. Es sind doch ein paar kleine Wellen. Da ist es wichtig, dass man aktiv fährt. Ich war manchmal hintennach, da kommen die Schläge dann manchmal ungut. Aber im Großen und Ganzen war es okay. Lindsey spielt sich so mit den Innenlagen, kann am Innenski sensationell rausbeschleunigen – da macht sie extrem viel Speed.“

Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Damen in Lake Louise (Samstag)

Die azurblaue Starterin Nadia Fanchini (+1,40) schrammte um eine knappe Viertelsekunde an einem Platz unter den Top-3 vorbei und wurde Vierte. Die Schwedin Kajsa Kling (+1,47) konnte zufrieden sein und schwang als Fünfte ab. Zweitbeste Schweizerin wurde Corinne Suter (+1,62) auf Position sechs, die mit der frühen Startnummer 2 ins Rennen ging.

Die Kanadierin Larisa Yurkiw (+1,78) freute sich über den siebten Platz in ihrem Heimrennen. Die DSV-Athletin Viktoria Rebensburg landete auf Rang acht, sie musste ihre Position mit der Swiss-Ski-Dame Lara Gut und der ÖSV-Starterin Nicole Schmidhofer (+je 1,85) teilen.

Schmidhofer sagte im Fernsehgespräch: „Es war sehr schwierig, vor allem bei den Sprüngen hat man die Kante nicht gesehen. Ich hatte bei drei Sprüngen Probleme – wenn man das zusammenzählt, dann waren das sicher fünf, sechs Zehntel – da wäre noch einiges drin gewesen.“

Schmidhofers Teamklollegeinnen Mirjam Puchner (+2,20) und Tamara Tippler (+2,23) belegten die Ränge 14 und 16. Tina Weirather aus Liechtenstein fuhr mit über zwei Sekunden Rückstand auf Lindsey Vonn auf den 13. Platz. Die Südtirolerin Verena Stuffer (+2,45) aus St. Christina im Grödnertal konnte ihr gutes Ergebnis von gestern nicht bestätigen und landete auf Position 19.

Die junge Österreicherin Stephanie Venier (+3,34) landete noch knapp vor ihrer erfahrenen Mannschaftskollegin Elisabeth Görgl (+3,39) außerhalb der Top-20. Pech hatte Ramona Siebenhofer, auch für das Team Austria unterwegs. Die gestrige Dritte kam genauso wie die Pustertalerin Hanna Schnarf nicht ins Ziel.

Morgen wird in Lake Louise ein Super-G ausgetragen. Dabei hat Lindsey Vonn alle Chancen der Welt, in ihrem Wohnzimmer einen Triple-Triumph einzufahren. Im Gesamtweltcup liegt Mikaela Shiffrin mit 280 Punkten voran. Die US-Amerikanerin liegt vor Lara Gut (220) und Vonn (200). Letztere hat in der Abfahrtswertung die Nase vorn. Apropos Vonn: Mit ihrem 35. Erfolg in einer Abfahrt liegt sie nur noch einen Erfolg hinter der legendären Österreicherin Annemarie Moser-Pröll. Die nächste Abfahrt findet am 18. Dezember im französischen Val d’Isère statt.

Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Damen in Lake Louise (Samstag)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-zwischenstand-abfahrt-lake-louise-damen-samstag-2015

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.