Home » Damen News, Top News

Lindsey Vonn gewinnt Super G in Beaver Creek.

6 Starts, 5 Weltcupsiege, Seriensiegerin Lindsey Vonn

6 Starts, 5 Weltcupsiege, Seriensiegerin Lindsey Vonn

Lindsey Vonn gewinnt den Super G der Damen in Beaver Creek und erfüllt sich damit den Traum vom Heimsieg, auf ihrem Hausberg. In ihrer Karriere feierte Sie bereits 45 Weltcupsiege, der 46. ist der erste in ihrer Heimat USA. In der ewigen Bestenliste hat Sie nun mit Renate Götschl gleichgezogen. Sechsmal ist die US Amerikanerin in dieser Saison gestartet, fünfmal stand sie auf dem Podest ganz oben.

Lindsey Vonn gewann in einer Zeit von 1:10.68 mit einem Vorsprung von 37 Hundertstel Sekunden vor der Schweizerin Fabienne Suter und der österreichischen Kombinationsweltmeisterin Anna Fenninger (+ 0.41).

Lindsey Vonn: „Es ist wirklich ein Wahnsinn, so einen Lauf vor meinen eigenen Fans. Ich hab im Sommer gut trainiert in Super G und Abfahrt aber dass es so gut läuft kann ich selbst noch nicht glauben. Es war ein perfekter Start in die Saison. Aber die Saison ist noch lange und es gibt noch viel zutun.“

Anna Fenninger: „Das war voll cool und hat mir vollgetaugt. Oben gleich ein paar Kurven zum „angasen“ und voll schön zufahren. Da war heute alles dabei was ein Super G braucht. Mir taugt’s voll und ich bin gut drauf.“

Offizieller FIS Endstand - Super G der Damen in Beaver Creek

Offizieller FIS Endstand - Super G der Damen in Beaver Creek

Beaver Creek präsentierte sich heute von seiner besten Seite. Bei strahlenden Sonnenschein, perfekten Bedingungen und einer anspruchsvollen Piste. Durch die Absage der Rennen in Val d’Isere kam es am heutigen Mittwoch zu einer Premiere. Erstmals bestritten die Damen ein Rennen auf der Birds of Prey. Einzige Änderung gegenüber dem Herren-Kurs: Die Damen umfuhren den Golden Eagle. Der Weg vorbei am gefürchteten Sprung wird etwas despektierlich Chicken Wing genannt.

Auf dem 4. Rang reihte sich Martina Schild (+ 0.90) aus der Schweiz vor der österreichischen Olympiasiegerin Andrea Fischbacher (6 und ihren beiden Teamkolleginnen Fränzi Aufdenblatten und Dominique Gisin ein.

Andrea Fischbacher: „Mit dem 5. Platz bin ich sehr zufrieden. Man sieht es geht bergauf und ich bekomme wieder mehr Selbstvertrauen, alles andere kommt dann von selbst. In der Vorbereitung ist bei mir nicht alles rund gelaufen und das Vertrauen kommt bei mir halt mit den Rennen.“

Hinter der US Amerikanerin Julia Mancuso und der Schwedin Jessica Lindell-Vikarby reihte sich die österreichische Super G Weltmeisterin Elisabeth Görgl auf dem 10. Rang ein.

Ein böse Schlappe erlebte das DSV Team. Viktoria Rebensburg schied nach einem Torfehler aus und Gesamtweltcupsiegerin Maria Höfl-Riesch landete auf einem enttäuschenden 21. Platz. Einzig Veronique Hronek konnte mit ihrer Leistung zufrieden sein. Nach Platz 29 in Lake Louise konnte sich die 20-Jährige aus Unterwossen mit Rang 23 über die beste Weltcupplatzierung ihrer Laufbahn freuen.

Der offizielle Endstand wird in Kürze nachgetragen.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.