Home » Damen News, Top News

Lindsey Vonn gewinnt Super Kombination in St. Moritz

Lindsey Vonn gewinnt Super Kombination in St. Moritz

Lindsey Vonn gewinnt Super Kombination in St. Moritz

Auf der eisigen Piste Corviglia/Suvretta konnten die Slalom Spezialistinnen ihre Stärke ausspielen. Aber mit Maria Höfl-Riesch und Elisabeth Görgl scheiterte zwei der großen Favoritinnen auf den Sieg.

Diesen Sieg holte sich die Topfavoritin Lindsey Vonn in einer Gesamtzeit von 2:28.35 Minuten vor der Slowenin Tina Maze (+ 0.41) und der Österreicherin Nicole Hosp (+ 0.58).

Mit ihrem 48. Weltcupsieg baute die US Amerikanerin ihre Führung im Gesamtweltcup auf einen Vorsprung von 302 Punkten auf die Zweitplatzierte Tina Maze weiter aus. Eine der wahren Siegerinnen an diesem Tag war Nicole Hosp, die zum ersten Mal seit dem 19.12.2010 (3. Platz Superkombination in Val d’Isere) wieder den Sprung auf das Podest schaffte.

Lindsey Vonn: „Im oberen Teil der Strecke hat ich kein gutes Gripgefühl. Da konnte ich auch nicht ans Limit gehen und war etwas vorsichtig. Unten habe ich dann aber Vollgas gegeben. Natürlich habe ich auch gewusst, dass mein Vorsprung auf Tina groß war.“

Tina Maze: „Der Slalom war für eine Kombination nicht einfach aber mit nur einem Durchgang ist es  schwierig eineinhalb Sekunden aufzuholen. Wenn es länger gewesen wäre, dann wäre vielleicht was gegangen.“

Eine der wahren Siegerinnen an diesem Tag war Nicole Hosp, die zum ersten Mal seit dem 19.12.2010 (3. Platz Superkombination in Val d'Isere) wieder den Sprung auf das Podest schaffte.

Eine der wahren Siegerinnen an diesem Tag war Nicole Hosp, die zum ersten Mal seit dem 19.12.2010 (3. Platz Superkombination in Val d'Isere) wieder den Sprung auf das Podest schaffte.

Nicole Hosp: „Ich  bin sehr erleichtert. Endlich hatte ich heute wieder ein richtiges Renngefühl, welches mir zwischenzeitlich abgegangen ist. Oben habe ich versucht den richtigen Rhythmus zu finden unten habe ich alles riskiert und es hat gepasst. Es wollte am Anfang der Saison einfach nicht richtig laufen und dann fehlt das Selbstvertrauen. So kann es weitergehen.

Während Nicole Hosp über das ganze Gesicht strahlen konnte, waren mit Elisabeth Görgl und Maria Höfl-Riesch zwei Damen sehr enttäuscht im Zielraum.

Maria Höfl-Riesch: „Es wäre gelogen wenn ich sagen würde, dass ich mich nicht ärgere. In der Kombination sind nur drei Rennen, wenn man da um die Kugel mitfahren will, dann kann man sich keinen Ausfall oder wie bei mir Beinahe-Ausfall leisten. Ich habe zur Zeit bei solchen eisigen Bedingungen Probleme mit meiner Abstimmung.“

Elisabeth Görgl: „Man muss es nehmen wie es ist. Bis zu meinem Fehler bin ich sehr schnell unterwegs gewesen und habe auch sehr gutes Material gehabt. Wenn man riskiert können Fehler geschehen. Wenn man gewinnen will muss man ans Limit gehen. Heute ging es halt nicht auf.“

Mit einer starken Leistung konnte auch die Niederösterreicherin Kathrin Zettel aufzeigen, wenn auch am Ende der Rückstand auf das Podest 61 Hundertstel Sekunden betrug.

Kathrin Zettel: Ich hätte noch etwas mehr Risiko nehmen müssen, dann wäre im Slalom vielleicht noch mehr möglich gewesen. Ich freue mich sehr mit Niki, das hat sie sich schon lange verdient, wieder am Podium zu stehen. Mit meiner heutigen Leistung bin ich aber auch sehr zufrieden.

Als beste Schweizerin klassierte sich Denise Feierabend hinter der Slowenien Marusa Ferk auf dem 6. Platz.

Kombinationsweltmeisterin Anna Fenninger war mit ihrer Leistung nicht zufrieden und musste sich am Ende mit dem 7. Rang anfreunden.

Anna Fenninger: Mit meinem Slalom bin ich nicht zufrieden, gerade oben bin ich überhaupt nicht reingekommen und habe einige Fehler gemacht. Unten hat es dann halbwegs gepasst. Ich bin einfach nicht in den Rhythmus gekommen.

Die Top 10 wurden komplettiert von der Italienerin Camilla Borsotti, Anja Pärson aus Schweden und der Französin Marion Pellissier.

Bereits am Sonntag steht in St. Moritz eine weitere Super Kombination auf dem Programm. Diese wird dann jedoch mit einem Super G und einem Slalom über die Bühne gehen.

Offizieller FIS Endstand: Super Kombination der Damen in St. Moritz

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.