Home » Damen News, Top News

Lindsey Vonn – In Cortina d’Ampezzo schlägt es 63!

© HEAD / Lindsey Vonn - In Cortina d'Ampezzo schlägt es 63!

© HEAD / Lindsey Vonn - In Cortina d'Ampezzo schlägt es 63!

Cortina d’Ampezzo – Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn holte sich mit ihrem heutigen Super-G-Erfolg in Cortina d’Ampezzo ihren 63. Sieg bei einem Weltcuprennen und ist nun alleinige Rekordhalterin, was Triumphe bei Weltcuprennen betrifft. Die 30-Jährige siegte in einer Gesamtzeit von 1.27,03 Minuten und meinte im ORF-Interview: „Das ist viel besser als 62. Ich kann es überhaupt nicht glauben, das war das perfekte Comeback. Es ist ein Traum, ich habe alles gegen und alles zurück bekommen. Ja, mein Freund (Tiger Woods) ist da. Es war eine Überraschung. Er hat mir davor eine SMS geschrieben und viel Glück gewünscht. Dieser Rekord ist Geschichte, er bedeutet so viel für mich. Ich habe nie gedacht, dass es passieren kann. Das ist wie ein großer Traum.“

Hinter Vonn belegte die Salzburgerin Anna Fenninger (+0,85) den zweiten Rang. Die amtierende Gesamtweltcupsiegerin sagte im TV-Gespräch: „Ich habe zuletzt nicht viel trainiert. Da war mir wichtig, zu zeigen, was ich kann. Lindsey ist hier extrem stark. Es ist auf ihren Körper hier geschneidert. Chapeau!“

Dritte des heutigen Tages wurde Tina Weirather (+0,92). Für die Liechtensteinerin war dieses Ergebnis wie Balsam für die Seele, zumal es ihr in Cortina bei den anderen beiden Rennen nicht so gut gelaufen ist. Die sympathische Athletin meinte im ORF-Interview: „Ich habe Selbstvertrauen gebraucht, weil die letzten Rennen nicht so gut waren. Ich bin umso glücklicher, das gibt mir einen Schub nach vorne…Das ist unglaublich. Das ist eine Zahl, die man sich überhaupt nicht vorstellen kann – absolut eindrucksvoll!“

Offizieller FIS Endstand – Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo

Tina Maze aus Slowenien und Conny Hütter aus der Steiermark teilten sich den vierten Rang und hatten beide fast genau eine Sekunde Rückstand auf die strahlende Siegerin aus den USA. Die Tessinerin Lara Gut (+1,16) musste mit dem sechsten Platz das rote Trikot der Führenden in der Disziplinenwertung an Anna Fenninger übergeben. Die Schwedin Kajsa Kling (+1,27) belegte Position sieben. Achte des heutigen Super-G’s wurde Lizz Görgl aus Österreich, die sich mit Nadia Fanchini aus Italien (je + 1,57) den achten Rang teilen.

Görgl, die kurz vor Weihnachten 2014 den Super-G in Val d’Isère für sich entscheiden konnte, sagte im TV-Gespräch: „Ich hatte ein paar Kleinigkeiten, die sich summiert haben. Lindsey ist Schräglagen gefahren, das ist unglaublich. Da kann man sich eine Scheibe abschauen.“

Zehnte wurde Niki Hosp (+1,89), ebenfalls aus dem Team Austria. Zweitbeste Schweizerin wurde Fabienne Suter (+2,23) auf Position 14. Regina Sterz aus Tirol fuhr mit fast zweieinhalb Sekunden Rückstand auf Vonn auf Position 16. Eine Sekunde langsamer war die Grödnerin Verena Stuffer, die 21. wurde. Beste Deutsche wurde Veronique Hronek (+3,92) auf Rang 22.  Teamkollegin Viktoria Rebensburg schied auf dem von ihrem Trainer gesteckten Kurs nach sehr guter Zwischenzeit aus. Mirjam Puchner und Nici Schmidhofer (beide AUT) bzw. Corinne Suter und  Dominique Gisin (beide SUI) sahen auch nicht das Ziel.

Der nächste Super-G der Damen findet in einer Woche im schweizerischen St. Moritz statt. Spannend wird auch der Kampf um die Disziplinenwertung. Hier hat nun Fenninger mit 192 gesammelten Punkten die Nase vorn. Die ÖSV-Athletin hat zwei Zähler Vorsprung auf Lara Gut. Tagessiegerin Vonn bzw. die Slowenin Maze haben mit zwölf bzw. 22 Punkten Rückstand auch alle Chancen der Welt, sich am Ende der Saison die kleine Kristallkugel zu sichern.

Soweit der Stand nach 32 Läuferinnen. Das endgültige Klassement wird natürlich nachgereicht.

Offizieller FIS Endstand – Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.