Home » Damen News, Pressenews

Lindsey Vonn stellt den Weltrekord ein

© HEAD / Elisabeth Görgl - Lindsey Vonn - Daniela Merighetti

© HEAD / Elisabeth Görgl - Lindsey Vonn - Daniela Merighetti

In Cortina d’Ampezzo schrieb Lindsey Vonn Ski-Geschichte: Die 30-Jährige siegte in der Abfahrt auf der Tofana und feierte ihren 62. Weltcup-Sieg. Vonn stellte damit den Weltrekord der Österreicherin Annemarie Moser-Pröll ein. Elisabeth Görgl sorgte in Cortina mit ihrem zweiten Platz für einen Doppelsieg der HEAD World Cup Rebels. In Wengen fuhr Beat Feuz bei der legendären Lauberhorn-Abfahrt auf den zweiten Platz.

Lindsey Vonn ging mit Startnummer 20 in das Rennen. Vor allem ab der zweiten Zwischenzeit zauberte sie einmal mehr eine grandiose Fahrt in den Schnee. Im Ziel leuchtete mit der Zeit von 1:39,61 Minuten die „Eins“ auf. Eine Zeit, die bis zum Ende des Rennens keine Läuferin mehr unterbieten sollte. Im Ziel lag Vonn freudestrahlend im Schnee. Sie wusste bereits, dass ihr ein Top-Lauf gelungen war.

„Es war ein sehr langer Weg bis zum heutigen Tag. Es ist eine unglaubliche Karriere. Ich habe nicht einmal geträumt, dass ich einmal so weit kommen könnte. Ich war heute nervös, habe voll gekämpft. Es ist wirklich ein schöner, schöner Tag. Meine ganze Familie ist heute da. Ich wollte ihnen etwas Schönes schenken. Ich bin froh, dass ich es geschafft habe“, freute sich Lindsey Vonn über ihren großen Erfolg.

Elisabeth Görgl war im oberen Streckenabschnitt sogar um fast eine halbe Sekunde schneller als Vonn. Im Ziel musste sich die Österreicherin nur ihrer Markenkollegin geschlagen geben. 32 Hundertstelsekunden fehlten Görgl letztendlich auf die Zeit von Vonn. „Ich habe es oben sehr gut erwischt. Es war eine super Fahrt. Es war sehr weich, aber ich habe die Schwünge lässig getroffen. Es macht Spaß, wenn ich mit Lindsey mithalten kann. Vielleicht kann ich sie ja noch ein paar Mal ärgern“, sagte Görgl mit einem Augenzwinkern.

Bereits am Montag hat Lindsey Vonn die Chance, mit einem Sieg im Super-G den Rekord an Weltcup-Siegen alleine für sich zu haben. „Ich werde heute überhaupt nicht feiern. Vielleicht mit der Familie schön Abendessen. Morgen ist jetzt noch ein Rennen, das ist mein Fokus“, konzentrierte sich Vonn gleich wieder auf ihre nächste Aufgabe.

Über ein Erfolgserlebnis durfte sich auch Beat Feuz bei der Abfahrt in Wengen freuen. Bei seinem Heimrennen landete der Schweizer am Lauberhorn auf dem zweiten Platz, nur zwölf Hundertstelsekunden hinter Hannes Reichelt. Für Feuz war es nach dem zweiten Platz bei der Abfahrt in Beaver Creek der zweite Podestplatz in dieser Saison. Feuz meldete sich nach seiner langen Verletzungspause damit endgültig als potentieller Kandidat für Podiumsplätze zurück.

„Es war heute nicht so einfach, sich auf die Verhältnisse einzustellen. Es war ein bisschen weich, dann wieder hart, ganz unterschiedlich. Ich gönne aber Hannes Reichelt den Sieg. Unten ist mir dann einfach der Saft ausgegangen. Aber wem wundert das nach meiner Vorbereitung in den letzten beiden Jahren“, erklärte Beat Feuz.

Quelle:  www.HEAD.com 

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.