Home » Alle News, Damen News

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Jeongseon, Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Jeongseon, Vorbericht, Startliste und Liveticker.

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Jeongseon, Vorbericht, Startliste und Liveticker.

Noch knapp ein Jahr sind es bis zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang. In Südkorea stehen am Wochenende auf der Olympiaabfahrtsstrecke eine Abfahrt (Samstag 03.00 Uhr MEZ) und ein Super-G (Sonntag 03.00 Uhr MEZ) auf dem Programm. Am Donnerstag wurde im „Jeongseon Alpine Centre“ das erste Abfahrtstraining abgehalten. Am heutigen Freitag (Start 03.00 Uhr MEZ) besteht für die Athletinnen ein weiteres Mal die Chance die Piste im Trainingsmodus zu befahren. Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in unserem Menü oben.

Die Olympia-Piste „Jeongseon Downhill“ präsentierte sich am Donnerstag gut und kompakt präpariert. Eine Abfahrt ohne Gleitstück, mit Kurve an Kurve. Interessant mit vielen Übergängen und sehr viel Gelände. Bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt konnten die ersten Damen noch bei Sonnenschein den Trainingslauf aufnehmen. Im Lauf der Trainingseinheit schoben sich immer mehr Wolken über die 2710 Meter lange Olympiastrecke.

Noch zeigt sich die „Jeongseon Downhill“ von ihrer milden Seite. Langgezogene Kurven, mittelsteiles Gelände, wellig und mit einigen Sprüngen. Doch von mild zu wild ist es, laut Trainer am Pistenrand, nur ein kleiner Schritt. Sollte es in den nächsten Tagen noch kälter und die Piste eisiger werden, könnte sich die Olympiastrecke auch von ihrer gefährlichen Seite präsentieren. Das Tempo wird schneller, die Wellen ruppiger und die Sprünge könnten sehr weit gehen.

Trotz des nachwirkenden Jetlag, nach einem zehnstündigen Flug nach Seoul und der darauf folgenden dreistündiger Busfahrt nach Jeongseon, zeigten sich bereits bei der ersten Trainingseinheit  auf der Olympia-Piste „Jeongseon Downhill“ die Favoritinnen gut gerüstet.

Die Bronzemedaillengewinnerin der WM-Abfahrt von St. Moritz, Lindsey Vonn gab beim 1. Trainingslauf den Tarif vor. Die US-Amerikanerin meisterte die Olympia-Piste in Jeongseon in Bestzeit und verwies die frischgebackene Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec auf Platz zwei. Über die drittschnellste Laufzeit konnte sich die Italienerin Sofia Goggia freuen.

Stuhec konnte in dieser Saison bereits drei Abfahrten für sich entscheiden und stand in Cortina d’Ampezzo als Dritte auf dem Podest. Im Abfahrtsweltcup liegt sie mit 437 Punkten in Führung. Lara Gut folgt mit einem Rückstand von 77 Punkten auf Platz zwei, kann jedoch verletzungsbedingt nicht mehr in die Kugeljagd eingreifen. Einzig Sofia Goggia könnte der Slowenin noch die kleine Kristallkugel streitig machen. Ihr Rückstand beträgt jedoch zwei Rennen vor Saisonende bereits 137 Punkte.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung lieferten bei der ersten offiziellen Trainingseinheit die ÖSV-Damen ab. Wenn auch mit Torfehler, reihte sich Tamara Tippler als beste ÖSV Rennläuferin auf Platz vier ein. Mit Ramona Siebenhofer (9.), Christine Scheyer (10.), Stephanie Venier (11.) und Nicole Schmidhofer (12.) klassierte sich ein österreichisches Quartett auf den Plätzen neun bis zwölf.

Als schnellste Schweizerinnen beendeten Fabienne und Corinne Suter als Sechste bzw. Siebente das erste Abfahrtstraining. Etwas schneller war noch die Liechtensteinerin Tina Weirather die als Fünfte abschwang.

Die Südtirolerin Johanna Schnarf (13.), die sich kurz vor der WM eine Luxation des linken Schultergelenks zuzog und operiert werden musste, zeigte sich mit ihrem Ergebnis durchaus zufrieden. Für die Olangerin zeigt die Formkurve weiter nach oben.

Weiter auf der Suche nach einer konstanten Form ist DSV Rennläuferin Viktoria Rebensburg. Die sympathische Bayerin nutze die erste Trainingsfahrt um sich mit der Olympiapiste anzufreunden. Mit dem im 1. Training erzielten 16. Rang könnte sich die 27-Jährige am Samstag beim Rennen jedoch nicht anfreunden. Ihre Teamkolleginnen Michaela Wenig reihte sich auf Platz 27, Patrizia Dorsch auf dem 48. Rang ein.

Jeongseon (KOR)
– Sa., 04.03.2017, 03:00 Uhr (MEZ)/11:00 Uhr (LOC): Abfahrt Damen (AF)
– So., 05.03.2017, 03:00 Uhr (MEZ)/11:00 Uhr (LOC): Super-G Damen (SG)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.