Home » Alle News, Herren News

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Bormio, Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Bormioonline.com / Die Stelvio in Bormio ist bereit für ein großes Rennen

© Bormioonline.com / Die Stelvio in Bormio ist bereit für ein großes Rennen

Am Freitag findet um 11.45 Uhr auf der berüchtigten Stelvio-Piste in Bormio das zweite und abschließende Training zur Weltcupabfahrt am Samstag auf dem Programm.  (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).

Während es am Donnerstag leicht bewölkt bei Temperaturen zwischen -3° und +1° war, wird es laut Vorhersage in der Nacht von Donnerstag auf Freitag schneien. Die geringen Schneefälle sollen bis Freitagnachmittag anhalten. In der Nacht von Freitag auf Samstag sinken die Temperaturen auf – 5° aber  es sind keine weiteren Niederschläge vorhergesagt. Am Samstag um 11.45, zum Rennstart, erwartet man leichte Bewölkung bei Temperaturen um 0°.

Die Weihnachtspause der Alpinen Skiabfahrer ist zu Ende. Am Samstag bestreiten die Herren in Bormio die letzte Abfahrt des Jahres. Die Pista Stelivio ist wie jedes Jahr die ganz große Herausforderung, kurz nach Weihnachten. Viele Schläge, ruppig, teils eisige Piste, es ist ein zweiminütiger Kampf, der besten Abfahrer der Welt gegen den Berg.

Adrien Theaux erzielte beim 1. Abfahrtstraining am Donnerstag in Bormio die Tagesbestzeit. Der Franzose bezwang die Stelvio in einer Zeit von 2:00.72 Minuten gefolgt von den beiden Italienern Christof Innerhofer (+ 0.23) und seinem Südtiroler Teamkollegen Dominik Paris (+ 0.98).

Beide Südtiroler legten eine ganz starke Fahrt hin, die durchaus Hoffnung macht auf ein gutes Abschneiden am Samstag. Paris wäre ohne seinen groben Fehler in der „Carcentina“ ein heißer Kandidat für Platz eins gewesen.

Mit Johan Clarey (+ 1.09) reihte sich vor dem Slowenen Andrej Sporn (+ 1.35) und dem Norweger Aksel Lund Svindal (+ 1.40) ein weiterer Franzose auf dem 4. Rang ein.

Mit Klaus Kröll landete der Beste Österreicher nach dem 1. Training auf Platz 7: „Bis zur Mitte war es eigentlich ganz okay. Da habe ich mich auch ganz gut gefühlt. Danach habe ich etwas den Faden verloren und war nicht mehr so im Rhythmus. Im unteren Teil habe ich etwas rausgenommen, weil ich nicht genau wusste wie gut es dem Fuß tut. Die Piste ist unten schon sehr unruhig und hart, deshalb war ich da etwas vorsichtiger. Allgemein kann ich sagen es passt gut und im Rennen kann ich dann schon richtig angreifen.“

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Die «Pista Stelvio»

Die Abfahrt beginnt gleich mit dem steilsten Stück der gesamten Strecke. Der Startschuss hat eine Neigung von 63 % – das ist der steilste Start aller Weltcup-Abfahrten.

In kurzen Abständen folgen eine Rechts- und eine Linkskurve. Letztere geht fließend in den Roccasprung über. Eine weitere Rechtskurve führt in die 300 Meter lange Hochgeschwindigkeitspassage Canalino Sertorelli.

Nach einer langgezogenen Linkskurve in das kurze Flachstück Fontana Lunga folgen die anspruchsvollsten und kurvenreichsten Stellen der Abfahrt, die so genannten Hermelin-Kurven und die Traverse Carcentina.

Über den kurzen Abschnitt Ciuk geht es weiter zum San-Pietro-Sprung mit Weiten um die 40 Meter.

Der darauf folgende San-Pietro-Schuss ist die schnellste Passage der Strecke, wo Geschwindigkeiten bis zu 140 km/h erreicht werden.

Auch die letzten Abschnitte der Pista Stelvio, Bosco Alto und Feleit, bestehen vorwiegend aus schnellen Kurven.

Den Abschluss bilden der Zielsprung und der Zielschuss.

 

 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.