Home » Damen News, Pressenews

LIVE: 2. Slalom der Damen in Aspen, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Blick auf Aspen aus dem Slalom Starthaus

Blick auf Aspen aus dem Slalom Starthaus

Wer holt sich beim 2. Weltcup-Slalom der Damen am Sonntag in Aspen den zweiten Platz? Mikaela Shiffrin, die Siegerin des Samstagrennens, scheint unantastbar und somit bereits fest auf dem obersten Podestplatz gebucht. Um 18.00 Uhr (MEZ) wird die erste Dame den Torlauf auf der Piste „Lower Ruthie’s Run“ eröffnen, die Entscheidung mit den besten 30 Frauen erfolgt drei Stunden später. Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben.

Mikaela Shiffrin hat am Samstag die Konkurrenz im Slalom von Aspen schockiert. Nach zwei furiosen Slalomdurchgängen hatte die 20-jährige Olympiasiegerin und zweifachen Weltmeisterin am Ende des Tages einen Vorsprung von 3,07 Sekunden auf die Slowakin Veronika Velez Zuzulova. Noch nie konnte in der Skiweltcupgeschichte eine Skirennläuferin mit einem höheren Vorsprung ein Rennen für sich entscheiden.  Die bisherige Bestmarke stammte aus dem Jahr 1968 wo die Französin Florence Steurer einen Weltcup-Slalom in Abetone mit 3 Sekunden Vorsprung gewinnen konnte. Für Shiffrin war es der 15. Weltcup-Sieg im Slalom und der 16. in ihrer Karriere. Für die US-Amerikanerin war es der erste Weltcupsieg auf heimischen Boden.

Im Team des ÖSV konnten die Topfahrerinnen Bernadette Schild, Michaela Kirchgasser und Carmen Thalmann die Erwartungen nicht erfüllen, sie schieden ebenso wie die DSV Hoffnungen Lena Dürr, Maren Wiesler, Christina Geiger und Elisabeth Willibald bereits im 1. Durchgang aus. Während der DSV nur mit der 18-jährigen Jessica Hilzinger (Platz 25) im Finale der besten 30 vertreten war, konnte beim ÖSV die zweite Garde Punkte einfahren. Als beste Österreicherin klassierte sich Katharina Truppe auf Rang 14, Katharina Huber und Eva-Maria Brem sammelten auf den Plätzen 17 und 19 Weltcuppunkte. Pech hatte Katharina Gallhuber, die sich zwar für das Finale qualifizierte, sich mit Platz 26 wegen dem großen Rückstand von acht Sekunden aber keine Weltcuppunkt gutschreiben konnte.

Auch für die Azzurre gab es am Samstag nichts zu feiern. Chiara Costazza musste sich als beste Italienerin mit dem 16. Platz begnügen, Irene Curtoni viel im Finale von Rang 8 auf 16 zurück und Federica Brignone als 28. blieb wie Katharina Gallhuber wegen dem großen Rückstand ohne Weltcuppunkte.  Die Südtirolerin Manuela Mölgg schied bereits im 1. Durchgang aus.

Als beste Schweizerin beendete Wendy Holdener das Rennen auf einem guten siebten Platz. Michelle Gisin klassierte sich auf dem 13. Rang und Denise Feierabend wurde 22. Während Rahel Kopp die Qualifikation verpasste, schieden Chiara Gmür bei ihrem Weltcup-Debüt und Charlotte Chable aus.

Wer einen Blick auf die Favoritinnen beim heutigen Slalom werfen möchte, dem empfehlen wir unseren Vorbericht vor dem Slalom am Samstag. Viel hat sich nicht geändert, außer dass sich Mikaela Shiffrin wohl nur selbst schlagen kann.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.