Home » Herren News, Top News

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek, Vorbericht, Liveticker und Startliste

 

Klaus Kröll kritisierte "Raubvogelpiste light"

Klaus Kröll kritisierte "Raubvogelpiste light"

Am heutigen Donnerstag um 19.00 Uhr (Ortszeit 11.00 Uhr) findet in Beaver Creek das Abschlusstraining der Herren statt. Leider sollen sich die Wetterbedingungen etwas verschlechtern.

Für viele junge Rennfahrer war die erste Trainingsabfahrt auf der berühmt, berüchtigten Raubvogelpiste eine wahre Überwindung. Während man einige Rennläufer etwas blass um die Nase im Zielraum sah, zeigt sich Klaus Kröll von der „entschärften Birds of Prey“ enttäuscht.

Didier Cuche: „Die „Birds of Prey“ ist, egal wie sie gebaut ist, eine der schwierigsten und hervorragendsten Piste der Welt. Ich hatte es oft in der Hand, habe es aber immer wieder knapp hergegeben Nach diesem Traumstart ist der Hunger auf diesen Sieg noch größer“, so der 37-Jährige nach seiner Trainingsbestzeit am Mittwoch.

FIS Liveticker - 3. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek

FIS Liveticker - 3. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek

Cuche zeigt gleich beim 1. Trainingslauf auf der berühmt, berüchtigten “Birds of Prey” mit der Tagesbestzeit auf. Cuche bezwang die “Raubvogelpiste” in einer Zeit von 1:45.54 vor Super G Weltmeister Christof Innerhofer (+ 0.10) und dem Österreicher Hannes Reichelt (+ 0.11).

Kurz vor Trainingsbeginn ist es in Beaver Creek bewölkt. Im Laufe des Tages sind immer wieder leichter Schneeschauer angesagt. Dabei wird es etwas wärmer. Leichter Ostwind mit leichten Böen. Das Schneefallrisiko liegt bei 60 %.

**************************************

Gestern wurde das 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek auf der der „Birds of Prey“ abgesagt. Die Raubvogelpiste war zu gefährlich. Zu viele Wellen, zu eisig zu gefährlich bei den Sprüngen. Gestern wurde auf der Strecke gearbeitet und heute soll das 2. Abfahrtstraining planmäßig um 19.00 Uhr (11.00 Uhr Ortszeit) gestartet werden.  Bei uns können Sie das Rennen im Liveticker mit verfolgen.

Hier einige Stimmen aus dem ÖSV Lager zur gestrigen Traingsabsage.

Österreichs Herren Cheftrainer Mathias Berthold: „Leider konnten wir wegen der Flugverspätung aus Calgary nicht schon vorher auf die Strecke. Die Wellen waren extrem ausgeprägt und gefährlich. Es war unfahrbar. Die Strecke ist eben auch sehr schnell, das hat die Situation verschärft. Bode hat uns nach unserer Meinung gefragt, und wir haben ihn voll unterstützt. Ich finde es gut, dass wir jetzt von den Athleten ein Backup bekommen. Nun werden die Wellen mit Maschinen abgeschliffen, und am Mittwoch kann auf sicherlich optimaler Piste erstmals trainiert werden. Unsere jungen Fahrer wären mit den niedrigen Startnummern Testläufer gewesen und für die geht es auch um die Startplätze am Samstag und das ist indiskutabel“

Klaus Kröll:  „Mich hat keiner gefragt, ich war in die Entscheidung nicht eingebunden. Die Bedingungen auf der Birds of Prey waren noch nie so gut wie heuer. Man hätte den jüngeren Fahren auch sagen können dass sie an der gefährlichen Stelle etwas zurücknehmen sollen“.

Georg Streitberger: „Prinzipiell ist es gut, dass es das Mittbestimmungsrecht der Athleten in der Rennjury jetzt gibt. Denn wir sind es, die hier runterfahren, also sollten wir auch mitentscheiden können. Nur wie das gelaufen ist, das war etwas eigenartig.“

**************************************

UPDATE: Das 1. Abfahrtstraining der Herren wurde abgesagt 

Das erste Training auf der „Birds of Prey“ mußte abgesagt werden und dass obwohl beste Wetterbedingungen herrschten. Nachdem bei der Jury Besichtigung ( mit Bode Miller ) einige zu gefährliche Passagen bemängelt wurden, hatten sich die FIS Verantwortlichen zunächst für eine 30 Minütige Verschiebung ausgesprochen. Danach wurde das Training aus Sicherheitsgründen für heute abgesagt.

Zwei weitere Trainingsabfahrten sind für Mittwoch und Donnerstag geplant. Möglicherweise wird am Mittwoch vom Super G Start das Training durchgeführt.

Bis Freitag muss mindestens ein Training absolviert werden, damit die Abfahrt wie geplant stattfinden kann.

**************************************

Neue Startzeit:  19.30 Uhr – Grund der Verzögerung sind Korrekturen am Kurs – Das Wetter in Beaver Creek: Blauer Himmel und Sonnenschein.

Der Weltcuptross ist nach dem Speed Auftakt in Lake Louise von Kanada in die USA übergesiedelt. Hier, im Beaver Creek Resort bei Vail im US-Bundesstaat Colorado, steht am Freitag die 2. Saisonabfahrt, am Samstag der Super G und zum Abschluss der Nordamerikarennen am Sonntag ein Riesenslalom auf dem Programm.

Bereits am heutigen Dienstag findet  auf der berühmt-berüchtigten Raubvogelpiste um 19.00 Uhr das erste Abfahrtstraining statt. Bei uns im Liveticker (Menü oben) können sie das Rennen in „Real-Time“ verfolgen.

Die „Birds of Prey“ gilt als sehr anspruchsvoll − die Abfahrt gehört neben der Pista Stelvio in Bormio und der Streif in Kitzbühel zu den schwierigsten im Weltcup. Entworfen wurde die Raubvogel Piste vom Schweizer Bernhard Russi für die Alpinen Skiweltmeisterschaften 1999.

Erfolgreichster Athlet auf dieser Strecke ist Hermann Maier, der neben seinen beiden Goldmedaillen 1999 auch fünf Weltcuprennen hier gewonnen hat. 2009 errang Carlo Janka auf der Birds of Prey als erst zweiter Athlet in der Geschichte des Weltcups drei Siege in drei verschiedenen Disziplinen innerhalb von drei Tagen.

Für Lake Louise Abfahrtssieger Didier Cuche ist die „Birds of Prey“ noch ein weißer Fleck auf seiner Landkarte. Trotzdem ist der 37-jährige Schweizer der Topfavorit für die am Samstag stattfindende Abfahrt. „Den Sieg dort kannst du nicht planen, der muss passieren.“

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.