Home » Herren News, Top News

LIVE: 3. Olympia Abfahrtstraining der Herren in Sotschi – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Matthias Mayer (AUT)

Matthias Mayer (AUT)

Für die Herren bietet sich am Samstag um 09.00 Uhr, beim Abschlußtraining für die am Samstag stattfindende Olympia-Abfahrt, die letzte Möglichkeit um für sich die schnellste Linie ins Ziel zu finden. . (Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Veröffentlichung – und den Liveticker finden Sie im Menü oben)

Auf der 2.045 Meter langen Rosa Khutor Rennstrecke erzielte am Freitag Matthias Mayer in 2:07.90 die Tagesbestzeit. Der Österreicher setzte sich ohne Qualifikationsdruck vor dem Schweizer Carlo Janka (+ 0.27) und den zeitgleich Drittplatzierten Aksel Lund Svindal (+ 0.55) aus Norwegen sowie seinem Teamkollegen Klaus Kröll(+ 0.55) durch.

Peter Fill (+ 0.62) aus Südtirol reihte sich, vor dem US Amerikaner Bode Miller (+ 0.64), der am Donnerstag mit Bestzeit aufzeigte und heute wieder mit starken Zwischenzeiten glänzen konnte, auf dem 4. Rang ein.

Von einer Favoritenrolle möchte Matthias Mayer aber nichts wissen: „Die wollen mir doch nur die Rolle des Favoriten in die Schuhe schieben. Training ist Training, und Rennen ist Rennen. Da sind schon einige richtige Kaliber am Start. Jetzt werde ich probieren, diese Leistungen am Sonntag umzusetzen.“

Bereits am Donnerstag fühlte sich Bode Miller besonders wohl auf der “Rosa Khutor” Rennpiste. Der US Amerikaner erzielte in 2:07.75 die Bestzeit im 1. Training  vor dem Schweizer Patrick Küng (+ 0.03) und dem Österreicher Matthias Mayer (+ 0.17). Als bester Südtiroler reihte sich Christof Innerhofer (+ 0.69) hinter dem US Amerikaner Marco Sullivan (+ 0.51)  und vor dem überraschend starken Schweizer Mauro Caviezel (+ 0.75) auf dem 5. Rang ein.

Bode Miller nach dem 1. Abfahrtstraining: „Trainingsläufe heißen nicht viel, das hat man in Kitzbühel schon gesehen. Ich fahre technisch gut, bin körperlich gut beisammen, und die Ski sind schnell. Das ist alles wichtig hier, aber es kommt auch darauf an, es am Renntag umsetzen. Man muss hier vom Start bis ins Ziel sehr konzentriert sein, nur dann kann man hier gewinnen.“ 

Die von Bernhard Russi konzipierte Strecke gilt als anspruchsvoller Gleiterkurs und ist mit vier Sprüngen garniert. Russi stellte bereits vor zwei Jahren die Strecke vor: “Die Strecke beginnt mit einer relativ steilen Startpartie, die dann aber sofort in ein kurvenreiches, mittelsteiles Gelände übergeht. Danach folgt ein vor allem für die Zuschauer attraktiver Abschnitt mit einem steilen Couloir namens «Accola-Valley». Die Sprünge «Russian Trampoline», «Bears Brow», «Lake Jump» und «Deer Jump» sind die Highlights der Strecke und lassen die Fahrer teilweise bis 70 Meter fliegen. Die Strecke ist recht lang und geht in die Beine. Vor allem, weil sie den Fahrer ununterbrochen fordert.”

Über Sinn und Irrsinn, in diese Region die Olympischen Spiele 2014 zu vergeben wurde bereits viel gesprochen. Wieder einmal zeigte sich dass das Olympische Motto “Dabei sein ist alles” von “Geld regiert die Welt” abgelöst wurde. Eine Million Kubikmeter Holz wurde gefällt. Um die Sicherheit der Athleten und Besucher zu gewährleisten ist ein Großaufgebot von Security Beamte im Einsatz. Groß ist die Angst vor möglichen Anschläge nahe der Konfliktregion Abchasien.

Die Abfahrts-Generalprobe im Februar 2012 konnte Beat Feuz für sich entscheiden. Der Schweizer setzte sich in einer Zeit von 2:14.10 Minuten mit einem Vorsprung von 27 Hundertstelsekunden gegen Benjamin Thomsen aus Kanada und dem Franzosen Adrien Theaux (+ 0.59) durch. Damals präsentierte sich die knapp 3500 Meter lange,  selektive “Pista Rosa Khutor” eisig und “schlagig”. Durch das  «Accola-Valley» über die Sprünge «Russian Trampoline», «Bears Brow», «Lake Jump» und «Deer Jump» wurde den Fahren alles abverlangt.

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.