Home » Damen News, Top News

LIVE: Abfahrt der Frauen in Bad Kleinkirchheim, Vorbericht, Startliste und Liveticker.

Bad Kleinkirchheim ist bereit für das Speed Wochenende der Damen

Bad Kleinkirchheim ist bereit für das Speed Wochenende der Damen

Mit nur einer Trainingsfahrt auf der Abfahrtsstrecke “Kärnten-Franz Klammer”, die mit einer Pistenlänge von 3.200 Metern und einer Höhendifferenz von 842 Metern für jede Menge schwieriger Abfahrtspassagen und spannender Rennmomente sorgen wird, gehen die Damen, so Petrus will am Samstag um 11.45 Uhr ins Rennen. (Startliste und Liveticker im Menü oben)

Das Wetter und vor allem der Wind und die Schneefälle machen den Verantwortlichen die meisten Probleme. In der Nacht von Freitag auf Samstag ist noch einmal Schneefall angesagt. Der Wind soll sich in den frühen Morgenstunden des Samstags legen. Zum Rennstart sind Temperaturen um -3° Grad angesagt. Gegen Mittag sollen jedoch neu Schneeschauer über Bad Kleinkirchheim ziehen.

UPDATE:

Die Piste ist in einem hervorragenden Zustand. Der Wind hat die Strecke noch selektiver und eisiger gemacht.

Jury Entscheidung in Bad Kleinkirchheim: Sonnenschein über Bad Kleinkirchheim. Herbert Mandl: Kein Wind auch nicht im oberen Teil. Piste präsentiert sich in bestem Zustand. Alle Sicherheitszäune sind montiert – 09.45 Uhr Besichtigung – 11.45 Uhr Start

  • um 08.00 Uhr erste Jurysitzung ob das Rennen stattfinden kann.

Seit 3.00 Uhr in der Früh wird auf der Abfahrtsstrecke “Kärnten-Franz Klammer” fieberhaft gearbeitet. Hunderte Meter Sicherheitsnetze müssen nach dem Orkan wieder fixiert werden.

Die Startnummer Auslosung für die Abfahrt am Samstag findet bei der Mannschaftsführer Sitzung statt – also nicht öffentlich !

Aktuelles Interview mit Herbert Mandl zur Situation in Bad Kleinkirchheim

Nachrichten aus Bad Kleinkirchheim:Die Veranstalter haben sich Aufgrund des heftigen Sturmes dazu entschieden, dass die Konzerte die für heute Abend geplant waren aus Sicherheitsgründen abgesagt werden.

Das vorgesehene Rahmenprogramm zwischen 15 und 17 Uhr wird aus Sicherheitsgründen und widrigen Witterungsbedingungen abgesagt. Ob und wie die Startnummernauslosung stattfinden kann, wird unmittelbar vor der Mannschaftsführersitzung um 17 Uhr entschieden.

Das für Freitag angesetzte zweite Training für die Weltcup-Abfahrt der Damen am Samstag in Bad Kleinkirchheim musste wegen Sturm abgesagt werden

Anna Fenninger hatte im ersten Training zur Weltcupabfahrt der Frauen in Bad Kleinkirchheim die schnellste Zeit vorgelegt. Die österreichische Lokalmatadorin stoppte die Zeit bei 1:51.27 Minuten. Ihre Rivalinnen hatten große Schwierigkeiten mit dem Wind. Auf Platz zwei Fuhr Carolina Ruiz Castille, die die junge Norwegerin Lotte Sejersted auf Rang drei verwies.

Nicht mehr dabei ist Maria Höfl Riesch. Die amtierende Gesamtweltcupsiegerin reiste bereits am Donnerstag aus Bad Kleinkirchheim ab und begab sich wegen eines fieberhaften grippalen Infekt in ärztliche Behandlung. Bei der Untersuchung in München wurde ein großes Blutbild erstellt. Die Doppelolympiasiegerin muss laut ihres Manager und Ehemann Marcus Höfl eine Renn und Trainingspause einschließlich Montags einlegen.

Als Topfavoritin geht, wie sollte es auch anders sein, Lindsey Vonn ins Rennen. Alles andere als ein Sieg der US Amerikanerin, käme einer Überraschung gleich.

Beim Kampf um einen Podestplatz werden Anna Fenninger (AUT), Elisabeth Görgl (AUT), Dominique Gisin (SUI) und Tina Maze (SLO) die besten Chancen eingeräumt.

Außenseiterchancen rechnen sich auch Julia Mancuso (USA), Lara Gut (SUI) und Viktoria Rebensburg (GER) aus.

So richtig mit der Strecke anfreunden konnten sich die Damen, nach nur einer Trainingsfahrt nicht. Gerade beim Startschuss waren einige der Athletinnen, darunter Lara Gut, Lindsey Vonn, Elisabeth Görgl und Anna Fenninger nicht ganz einverstanden mit der Kurssetzung. Da es sich hier um eine der steilsten Passagen im Damen Weltcup handelt, haben sich die Verantwortlichen Kurssetzer dazu entschlossen zwei extra Tore einzubauen.

Bei der Teamleiter-Sitzung am Abend nach dem 1. Training wurde Renndirektor Atle Skaardal von einem Journalisten gefragt ob man diese Stelle, nach dem sich mehrere Fahrerinnen darüber beschwerten, noch ändern würde, antwortete dieser etwas genervt: „Warum diese Frage? Wollt ihr, dass wir die Kurssetzung ändern?“

Danach ging Skaardal in Konfrontation zu einem „komischen Antrag“ der Fahrerinnen Vertretung: „Die Fahrerinnen scheinen etwas falsch verstanden zu haben: Sie können uns auf Gefahren hinweisen. Auf einen zu hohen Sprung, wenn die Piste zu weich ist und so weiter. Aber wenn ihnen die Kurssetzung nicht gefällt… Das kann man nicht ernstnehmen!“

 

 Josef Kopp (Kleine Zeitung) berichtet

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.