Home » Herren News, Pressenews, Top News

LIVE UPDATE: Abfahrt der Herren in Chamonix – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Kraft Foods / Kjetil Jansrud (NOR)

© Kraft Foods / Kjetil Jansrud (NOR)

Chamonix – Nun sind die Speedspezialisten in Chamonix, dem Austragungsort der Olympischen Winterspiele im fernen Jahr 1924 angekommen. Die schnellen Herren bestreiten auf französischem Schnee eine Abfahrt. In dieser Disziplin ist die Entscheidung um die kleine Kristallkugel noch nicht entschieden, obwohl bis zu seinem Ausfall der Norweger Aksel Lund Svindal so gut wie sicher die Disziplinenwertung als sein Eigen bezeichnen konnte. Doch was ist heute schon sicher? Am Samstag um 12.15 Uhr (MEZ) stürzt sich der erste tollkühne Athlet den Berg hinab. Die offizielle FIS-Startliste – gleich nach Eintreffen – und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben.

UPDATE: Samstag, 09.45 Uhr:
Chamonix und die „Piste Verte des Houches“ ist bereit für die 9. Saisonabfahrt. Die Startzeit um 12.15 Uhr wurde von der FIS bestätigt. Wir freuen uns auf ein spannendes und vor allem verletzungsfreies Rennen. 

Im Abfahrtsweltcup bleibt es, nach acht von elf Saisonrennen, spannend. Noch führt Aksel Lund Svindal, der die Saison nach einem Kreuzbandriss beenden musste, mit 436 Punkte. Peter Fill (Rückstand – 71), Kjetil Jansrud (- 109), Adrien Theaux (- 135) und Guillermo Fayed (- 163) haben bereits die Verfolgung aufgenommen. Noch stehen mit den Rennen in Chamonix (20.02), Kvitfjell (12.03) und dem Saisonfinale in St. Moritz (16.03), drei Entscheidungen im Abfahrtskalender.

Peter Fill aus Südtirol reicht schon ein zweiter Platz, um dem verletzten Norweger Aksel Lund Svindal das rote Trikot des in der Disziplinwertung Führenden zu entreißen. Mit der kleinen Abfahrtskristallkugel könnte sich der Streif-Sieger 2016, einen weiteren Kindheitstraum erfüllen.

Svindals Teamkollege Kjetil Jansrud möchte mit einer guten Platzierung dafür Sorge tragen, dass das Leibchen in Wikinger-Hand bleibt.

Die Hausherren hoffen nach den mehr als guten Leistungen in den Probeläufen auf einen Stockerlplatz oder gar einen Sieg von Adrien Théaux, Guillermo Fayed und einen einstelligen Rang von Johan Clarey und David Poisson.

Die Schweiz schickt Carlo Janka und Beat Feuz ins Rennen. Diese beiden Eidgenossen sind immer für ein gutes Ergebnis zu haben und wollen diese Erwartungen auch in Chamonix erfüllen.

Hannes Reichelt aus Österreich, immerhin Zweiter im ersten Zeitlauf, möchte wie seine Landsleute Romed Baumann und Vincent Kriechmayr ebenfalls mit einem guten Resultat die Heimreise antreten. Besonders Baumann ist in Chamonix immer sehr gut unterwegs.

Peter Fills Landsmänner Dominik Paris und Christof Innerhofer, zwei unterschiedliche Rennfahrercharaktere, werden im idyllisch gelegenen Chamonix eine gute Position ansteuern. Das gilt auch für Garmisch-Sieger Aleksander Aamodt Kilde und den Slowenen Boštjan Kline, der in Bayern lange als Sieger aussah und sich trotzdem über den zweiten Schlussrang freute.

Die nordamerikanisch-kanadische Delegation wird von Steven Nyman angeführt. Aber auch Erik Guay und Andrew Weibrecht wollen zeigen, was in ihnen steckt.

1968 gastierte der Weltcup zum ersten Mal in Chamonix. Letztmals wurden im Februar 2012 im französischen Wintersportort gleich zwei Weltcup-Abfahrten ausgetragen. Am Freitag (Ersatzabfahrt für Gröden) siegte Klaus Kröll aus Österreich vor Bode Miller aus den USA und Didier Cuche aus der Schweiz. Am nächsten Tag wurde die ursprüngliche Abfahrt durchgeführt. Hier siegte der Kanadier Jan Hudec vor dem Tiroler Romed Baumann und einem weiteren Athleten im Dienst des Ahornblatt-Teams, nämlich Erik Guay.

Chamonix (FRA)
– Sa.,20.02.2016, 12:15 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.