Home » Alle News, Herren News

LIVE: Abfahrt der Herren in Lake Louise, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Lake Louise freut sich auf die Skiweltcup-Rennen

Lake Louise freut sich auf die Skiweltcup-Rennen

Lake Louise – Am Samstag um 19.30 Uhr (MEZ) starten die alpinen Herren in Lake Louise in Kanada in die erste Speedentscheidung des WM-Winters 2014/15. Bei der Abfahrt wollen viele Männer in die Fußstapfen von Aksel Lund Svindal treten. (Offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)

Der Norweger, der in den letzten beiden Jahren die kleine Kristallkugel in der Abfahrtswertung für sich entscheiden konnte, fehlt dieses Mal verletzungsbedingt. Wenige Tage vor dem Saisonauftakt in Sölden riss er sich beim Fußballspielen die Achillessehne.

Wer kann in seine Fußstapfen treten? Svindals Teamkollege Kjetil Jansrud hat beim ersten Training seine Klasse unter Beweis gestellt und kann durchaus für Glücksgefühle bei den Wikingern sorgen. Doch oft passiert es, dass Athleten im Training alles aus sich herausholen und dann im Rennen selbst hinter ihren Erwartungen bleiben. Wir werden sehen, wie Jansrud mit der Führungsrolle, die in den vergangenen Jahren Svindal zuteilwurde, zu Recht kommen wird.

Die Nordamerika-Rennen sind immer etwas Besonderes. Das weiß auch Vorjahressieger Dominik Paris. Der Südtiroler, der sich nach seinem Überraschungssieg zum Saisonauftakt beim Training auf der Heimstrecke im Grödner Tal verletzte und sich anschließend über den ganzen Winter schwer tat, hat im Sommer gut gearbeitet. Mal sehen, wie er das auf Rennniveau umsetzen wird.

Neben Svindal fehlen auch Hausherr Erik Guay und US-Altmeister Bode Miller. Diese beiden wären auch allemal gut für einen Podiumsplatz gewesen. Vielleicht holt Guays Teamkollege Manuel Osborne-Paradis die Kastanien aus dem Feuer und entzückt die zahlreichen kanadischen Schlachtenbummler. Vor fünf Jahren konnte er im Super-G triumphieren, und warum sollte er nicht in der Abfahrt voll punkten? Osborne-Paradis kennt die Strecke sicherlich wie seine Westentasche.

Eine offene Frage ist jene des Gesundheitszustandes von Christof Innerhofer. Der Südtiroler, der bei der Ski-WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen den komplette Medaillensatz abgeräumt hatte und im Februar dieses Jahres in Sotschi bei den Olympischen Winterspiele zweimal Edelmetall erringen konnte, leidet unter Rückenbeschwerden. Daher wäre ein Renneinsatz mit einem Ergebnis unter den besten Zehn schon als Erfolg zu bewerten.

Die Rennen in den kanadischen Rocky Mountains sind, obwohl die Strecke verhältnismäßig leicht ist, immer eine besondere Herausforderung. Gerade wegen der Leichtigkeit schleichen sich bei dem einen oder anderen Athleten Flüchtigkeitsfehler ein, und die eine oder andere verlorene Hundertstelsekunde kann über Sieg oder Niederlage entscheiden. Im Vorjahr lag der Zweitplatzierte Klaus Kröll nur um winzige zwei Hundertstelsekunden hinter Triumphator Dominik Paris. Ob der Steirer, der in den letzten beiden Jahren arg mit dem Verletzungspech zu kämpfen hatte und im vergangenen Winter nur einmal aufs Podest fuhr, an seine ruhmreiche Vergangenheit anknüpfen kann, ist ungewiss.

Krölls Mannschaftskollege Hannes Reichelt hat im letzten Jahr die traditionelle Abfahrt auf der „Streif“ gewonnen. Wenige Tage später stoppte ein Bandscheibenvorfall den Traum von einer Teilnahme bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi. Zähneknirschend musste er zusehen, wie Matthias Mayer, ebenfalls ein ÖSV-Starter, in Russland auf die höchste Stufe bei der Abfahrt kletterte. Nichtsdestotrotz kann man davon ausgehen, dass beide Athleten in der Saison wieder vorne mitmischen werden. Vielleicht geht sich sogar ein Podestplatz aus. Max Franz gelang vor zwei Jahren sein erstes Weltcup-Podest. Also müsste ihm die Strecke in Kanada liegen.

Auch die Schweizer um Wengen 2014-Sieger Patrick Küng wollen zeigen, dass der Aufwärtstrend des letzten Winters keine Eintagsfliege war. Beat Feuz geht es ansatzweise wieder recht gut, und der Routinier Didier Défago, seines Zeichens Abfahrtsolympiasieger in Vancouver 2010 möchte auch in Lake Louise eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass ihm der griffige, kanadische Schnee zusagt.

Die Abfahrtssaison 2014/15 beginnt also in Lake Louise. Alle Augen schauen nun nach Kanada, wenn die ersten Speedbewerbe ausgetragen werden. Trotz zahlreicher, prominenter Ausfälle wird es einen würdigen Sieger und ein spannendes Rennen geben. Es wird deshalb spannend, weil man in den sommerlichen Trainingseinheiten nie richtig die Möglichkeiten des direkten Vergleichs hat. Und hie und da bremst ein Favorit beim Zeitlauf wenige Tage vor dem richtigen Rennen, während ein anderer Athlet vielleicht überraschenderweise weit vorne ist und dann am Tag der Entscheidung völlig übersäuert in den hinteren Regionen des Klassements anschreiben muss. Auch wenn Lake Louise eine relativ leichte Strecke ist, muss man auch hinunterkommen.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.