Home » Herren News, Top News

LIVE: Abfahrt der Herren in Wengen – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Abfahrt der Herren in Wengen - Vorbericht, Startliste und Liveticker

Abfahrt der Herren in Wengen - Vorbericht, Startliste und Liveticker

Wengen – Nicht am Samstag, sondern dieses Mal am Sonntag wird die traditionelle Abfahrt am Lauberhorn in Wengen ausgetragen. Die Speedspezialisten freuen sich nach drei Wochen ohne Rennen auf ihren fünften Einsatz und auf das spektakuläre Bergpanorama mit Eiger, Mönch und Jungfrau. Doch bei mehr als zwei Minuten Fahrzeit bleibt ihnen kaum Zeit, die herrliche Atmosphäre zu genießen. Um 13 Uhr (MEZ) wird der erste tollkühne Athlet das Starthaus verlassen und auf die längste, schnellste und anstrengendste Abfahrt der Welt geschickt. (Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben.)

Mit rund 4,5 km Länge, einem Durchschnittsgefälle von 33 Prozent und Höchstgeschwindigkeiten von knapp 160 km/h bleibt dem Fan schon angesichts dieser Zahlen die Spucke weg. Doch wer sind die Favoriten? Kjetil Jansrud aus Norwegen landete in Wengen nie in den Top-10. Außerdem ist Edeltechniker Marcel Hirscher trotz seines Ausfalls im Slalom fast schon im Gesamtweltcup enteilt. Trotzdem fuhr der Wikinger gut im Training. Mal schauen, was er nach dem 17. Rang in Santa Catarina zuwege bringt.

Olympiasieger Matthias Mayer aus Österreich holte für sein Land in Santa Catarina den ersten Podestplatz in diesem Winter. Der Kärntner ist ehrgeizig und hat viel Selbstvertrauen. Demzufolge will er auch im Berner Oberland an seine gute Form anknüpfen und sich unter den besten Drei klassieren. Hausherr Carlo Janka konnte in den Trainings überzeugen. Außerdem gewann er die Super-Kombination. Das tut der geschundenen eidgenössischen Ski-Seele, aber auch den zahlreichen Fans gut. Der Swiss-Ski-Fahrer kann durchaus wieder aufs Podest fahren. Auszuschließen ist es nicht.

Dominik Paris ist noch ohne Weltcupsieg in diesem Winter. Dennoch punktet der Ultner durch seine Konstanz und auch wenn er – ähnlich wie Jansrud – noch nie unter den besten 10 fuhr, kann diese Serie ein Ende haben. In allen Speedrennen in diesem Winter wurde er nie schlechter als Fünfter. Sein Landsmann Christof Innerhofer hat in diesem Winter noch nicht überzeugt. Auch wenn er keine Top-Ergebnisse am Fließband wie Paris sammelt, konnte der Pusterer 2013 hier gewinnen. Ein ähnliches Ergebnis heuer könnte seine Formkrise mit einem Schlag beenden.

Beat Feuz, ein weiterer Schweizer, hat sich in dieser Saison verbessert. Seine langwierige Knieverletzung hat er vergessen, und es scheint, dass er langsam, aber sicher, wieder zu seiner alten Form zurückkehrt. 2012 konnte er in Wengen gewinnen. Deshalb will er auch heuer ordentlich punkten. Das gilt auch für seinen Teamkollegen und Vorjahressieger Patrick Küng, der sich nach einem Erfolgserlebnis sehnt.

Blicken wir noch einmal nach Österreich. Hannes Reichelt ist in dieser Saison nicht so gut unterwegs. Aber die selektive und in der gleichen Weise anspruchsvolle Strecke in Wengen taugt ihm. Zwei zweite Plätze in den letzten drei Jahren unterstreichen dies. So gesehen könnte er mit einem Paukenschlag wie Innerhofer aus seiner Krise kommen. Freund Max Franz hat auch noch nicht den Turbo gezündet. Der siebte Platz in Beaver Creek war bisher das Höchste der Gefühle. In der Kombi-Abfahrt zeigte er als Sechster seinen Formanstieg. Ein ähnliches Resultat würde ihn sicher am Sonntag auch freuen.

Die Franzosen Johan Clarey und Guillermo Fayed haben in diesem Winter sehr gute Ansätze gezeigt. So wollen sie in der Schweiz beweisen, dass sie sich nicht umsonst in den besten Zehn des Abfahrtsweltcups in der Saison 2014/15 befinden. Auch in Wengen können sie gut fahren und ordentlich Punkte für das eigene Konto sammeln.

Interessant wird auch der Auftritt der Deutschen Josef Ferstl und Tobias Stechert sein. Sie sind zwar nicht Favoriten, haben aber im Training phasenweise gut mitgehalten. Für Spannung ist also gesorgt. Auch Travis Gangong aus den USA will zeigen, dass sein Erfolg in Santa Catarina keine Eintagsfliege war. Und auch Gröden-Triumphator Steven Nyman, seines Zeichens ein Teamkollege von Gangong, will seinen dritten Platz in der Disziplinenwertung verteidigen.

Zurück ins letzte Jahr: 2014 siegte zur Freude der frenetischen Schlachtenbummler der Schweizer Patrick Küng vor Reichelt und dem Wikinger Aksel Lund Svindal.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner 

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.