Home » Herren News, Pressenews

LIVE: Olympia Slalom der Herren in Sotschi – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Marcel Hirscher (AUT)

Marcel Hirscher (AUT)

Sotschi – Die Olympischen Winterspiele neigen sich dem Ende zu, so auch die Bewerbe der Alpinen. Zum Abschluss bestreiten Marcel Hirscher, Felix Neureuther und Co. den Slalom. Um 13.45 Uhr (MEZ) verlässt der erste Läufer das Starthaus, und um 17.15 Uhr (MEZ) wird der zweite Lauf gestartet. Auch in Sotschi wird es dann schon dunkel sein, so dass das Rennen am Samstag als Nachtbewerb gewiss ein Spektakel wird, aber auch für jede Menge Spannung sorgen wird. (Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie im Menü oben)

Blicken wir in die Favoritenliste: Marcel Hirscher aus Österreich will nach seinem vierten Platz im Riesentorlauf endlich eine olympische Medaille einfahren. Er befindet sich in einer sehr guten Form und führt auch im Kampf um die große Kristallkugel. Im Slalom fährt der Salzburger durchaus auf Schienen. Er steht gut auf dem Ski und kann, auch wenn er steilere Hänge lieber hat, endlich im vierten Anlauf sich über Edelmetall im Zeichen der fünf Ringe freuen.

Felix Neureuther hat seinen Autounfall mit dem überraschend starken achten Platz im Riesentorlauf sehr gut weggesteckt. Der Deutsche fühlt sich wieder fit und ist bereit für das Duell mit seinem Freund in Österreich, das in Krasnaja Poljana in die nächste Runde geht. Auch er hat eine sehr gute Saison bislang hinter sich und ist ein mehr als nur heißes Eisen für das olympische Podest. Er ist ein genialer Carver und kann sich in jedem Moment steigern.

Mattias Hargin aus Schweden kam bei fast allen Saisonrennen unter die besten Sechs des Klassements. Das zeugt von seiner Konstanz und das richtige Selbstvertrauen, das der Nordeuropäer an den Tag legt. Er ist, wenn er fehlerfrei  bleibt und von sich überzeugt ist, durchaus ein Kandidat, der vorne mitmischen kann. Ob es in Sotschi auf russischem Schnee für den ganz großen Clou reicht, bleibt abzuwarten. Ein Top-5-Platz ist für Hargin allemal drin.

Henrik Kristoffersen hat auf der Planai in Schladming der letzte Slalom vor Olympia für sich entscheiden können. Für den erst 19-Jährigen war dies nach mehreren Galavorstellungen im Verlauf dieser Saison der erste Sieg bei einem Weltcuprennen. Dementsprechend topmotiviert geht der Wikinger in den Torlauf von Sotschi. Trotz oder gerade wegen seiner Jugend besticht das Talent Kristoffersen durch seine Unbekümmertheit und seine Lockerheit.

Patrick Thaler aus Südtirol ist im Vergleich zu Jungspund Kristoffersen ein Großvater. Aber trotz seiner 35 Jahre will der Sarner seine sehr gute Saison mit einem Edelmetall aus Russland krönen. Wenn er einmal zwei nahezu perfekte Läufe zu Tal bringt, ist für den Senior im azurblauen Team durchaus etwas drin. Die Herausforderung nimmt Thaler auf alle Fälle an, und angesichts der mehr als guten Saisonergebnisse und der Routine könnte sich etwas ausgehen.

Auch Mario Matt ist nicht mehr der Allerjüngste. Der zweifache Slalom-Weltmeister im Dienst des ÖSV möchte nichts anbrennen lassen und eine gute Figur abliefern. Nach einer bärenstarken Vorstellung zu Beginn der Slalom-Saison 2013/14 fiel der Arlberger etwas in der Disziplinenwertung zurück. Doch Matts Erfahrung von sehr vielen Rennen im Weltcup kann am Ende mehr als nur ein Vorteil sein und ihm durchaus eine olympische Medaille bringen.

André Myhrer aus Schweden ist ein Athlet, der durchaus immer und jederzeit eine gute Leistung abrufen kann. Bis vor seinem Ausrutscher in Kitzbühel zeigte der Mann aus dem Drei-Kronen-Team eine mehr als zufriedenstellende Saisonleistung. Auch die kleine Kugel in der Torlauf-Disziplinenwertung ging in der jüngsten Vergangenheit schon einmal an den 31-jährigen Nordeuropäer. Läuft alles nach Plan, ist ein sehr gutes Resultat in Sotschi möglich.

Der Franzose Alexis Pinturault hat gerade im Riesentorlauf die Bronzemedaille gewonnen und kann auch im Slalom unter die ersten Drei kommen. Nachdem er zu Beginn des Olympiawinters nur im Riesentorlauf erfolgreich war, zeigte auch im Spezialslalom die Formkurve nach oben. So will der 22-Jährige im Kampf um Edelmetall ein Wort mitreden und seine fahrerische Klasse unter Beweis stellen. Dabei muss er den Ausfall im Kombi-Slalom vergessen.

Weitere Kandidaten für gute Platzierungen sind u.a. der Enneberger Manfred Mölgg, aber auch der Franzosen Jean-Baptiste Grange oder Fritz Dopfer aus Deutschland imstande, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Für die routinierten ÖSV-Läufer Reinfried Herbst und Benjamin Raich wäre wie für den Kroaten Ivica Kostelić ein Platz unter den besten Sechs ein mehr als zufriedenstellendes Resultat, eine Medaille fast schon eine mittlere bis große Sensation. Der amtierende Olympiasieger (siehe letzter Absatz) Giuliano Razzoli aus Italien ist zwar in Sotschi mit von der Partie, befindet sich aber nicht gerade in der besten Form, um bei der Medaillenvergabe dabei zu sein.

Beim Olympiaslalom vor vier Jahren im kanadischen Vancouver siegte Razzoli vor Kostelić und Myhrer. Benni Raich verpasste um winzige fünf Hundertstelsekunden das Podium und Landsmann Hirscher kam auf Rang fünf.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.