Home » Damen News, Pressenews

LIVE: Riesenslalom der Damen in Aspen: Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Ch. Einecke (CEPIX) / Ex aequo-Sieg für Shiffrin und Fenninger in Sölden

© Ch. Einecke (CEPIX) / Ex aequo-Sieg für Shiffrin und Fenninger in Sölden

Aspen – Nun steht der zweite Riesentorlauf der Damen in der WM-Saison 2014/15 auf dem Programm. Nach dem spannenden Rennen Ende Oktober in Sölden und dem dadurch resultierenden Ex aequo-Triumph von Mikaela Shiffrin und Anna Fenninger kann man sich durchaus erwarten, dass auch dieses Rennen emotional und spannend sein wird. Der erste Lauf beginnt um 10, der zweite Durchgang um 13 Uhr. (18 Uhr/Finale 21 Uhr MEZ). Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben.

Weil die Frauen im letzten Winter die WM-Generalprobe in Beaver Creek bestritten, wurden keine Bewerbe in Aspen durchgeführt. Aber nichtsdestotrotz sind Hausherrin Shiffrin und die Salzburgerin Fenninger durchaus wieder die großen Favoritinnen. Zum einen, weil die erste nach ihrem enttäuschenden Auftritt beim Slalom in Levi unbedingt wieder auftrumpfen will und zum anderen, weil die zweite seit einiger Zeit im Riesentorlauf unschlagbar ist und alles daran setzen will, auch in den USA ihre Serie zu verlängern und ihre Siege bei Weltcuprennen um einen Erfolg bereichern möchte. Apropos reich: Aspen gilt als reichste Stadt der Vereinigten Staaten und vielleicht als eine der reichsten Städte weltweit.

Neben den zwei Siegerinnen am Rettenbachferner wollen auch weitere Skirennläuferinnen im Kampf um den Sieg mitfahren. Lara Gut aus der Schweiz wäre so eine Kandidatin. Sie ist beim Saisonauftakt im Ötztal nicht ins Ziel gekommen und will auf jeden Fall ein Wörtchen um das Podest mitsprechen. Kathrin Zettel und Eva-Maria Brem haben in Sölden eine starke Leistung gezeigt und wollen sich auch in Aspen von ihrer Schokoladenseite präsentieren. Zettel, die Niederösterreicherin, hat an den Hang in Aspen gute Erinnerungen und die Tirolerin Brem fährt nach ihrer Enttäuschung über die Nichtnominierung für die Olympischen Winterspiele in Sotschi wie von einem anderen Stern. Saisonübergreifend befindet sie sich in einer bestechenden Form und will auch in Nordamerika aufs Treppchen klettern.

Sowohl DSV-Athletin Viktoria Rebensburg als auch die beiden Schwedinnen Jessica Lindell-Vikarby und Maria Pietilä-Holmner sind topmotiviert und für eine gute Platzierung immer zu haben. Das gilt auch für die Liechtensteinerin Tina Weirather. Die Slowenin Tina Maze hat nach ihrem Slalomsieg im finnischen Levi Blut geleckt und will auch in Aspen ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis erreichen. Zudem kann man den Italienerinnen Federica Brignone und Nadia Fanchini durchaus ein Top-10- oder gar ein Top-5-Ergebis zutrauen. Tessa Worley, amtierende Weltmeisterin im Riesenslalom, wird sich von Rennen zu Rennen steigern, um dann, wenn alles gut geht und nach Plan verläuft, als Titelverteidigerin in Beaver Creek zur Höchstform auflaufen. Worleys Teamgefährtin Anémone Marmottan sollte ebenso unter die besten 15 des Riesentorlaufs in Aspen fahren.

Es ist also alles angerichtet. Alle Athletinnen wollen ihre Trainingsresultate bestätigen und bei fairen Bedingungen ein gutes Rennen bestreiten. Auch wenn es erst das zweite Saisonrennen im Riesenslalom ist, kann man in Hinblick auf die im Februar 2015 stattfindende WM erste Anzeichen erkennen, wohin die Reise der einen oder anderen Skirennläuferin führt.

Ein Blick in die Chronik zeigt uns, dass beim letzten Rennen in Aspen Tina Maze siegreich war. Die Slowenin blieb, wenn man beide Läufe zusammenzählt, als einzige unter der 2-Minuten-Schalmauer. Kathrin Zettel aus Österreich hatte schon neun Zehntel Rückstand auf die Siegerin. Auf den Rängen drei und vier landeten weitere bekannte Gesichter, nämlich Viky Rebensburg und Lara Gut. Der fünfte Rang von Irene Curtoni zeigte dieser Athletin, dass sie bessere Tage hatte und wieder dort anknüpfen möchte. Tessa Worley aus Frankreich belegte den sechsten Platz noch vor ihrer Teamkollegin Taïna Barioz, die auf die Hundertstel gleich schnell war wie Lizz Görgl aus Österreich. Die Top-10 wurden von Mikaela Shiffrin und der mittlerweile zurückgetretenen Finnin Tanja Poutiainen komplettiert.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.